K Laute noch nicht reif genug!! Logopäde???

Archiv des urbia-Forums Kindergartenalter.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kindergartenalter

Ein großer Schritt ins Leben für jedes Kind ist der Start in den Kindergarten. Aus dem Kleinkindalter herausgewachsen, wird euer Sprössling nun zunehmend unabhängiger. Es stellen sich ganz neue Fragen, bei denen euch unser Forum hilfreich zur Seite stehen kann.

Beitrag von felix0907 22.09.08 - 13:45 Uhr

Hallo!!!

Mein Sohn ist jetzt im Juli 4 geworden und spricht lt. Erzieherin sehr gut und der Redefluß und Wortschatz ist auch super.... nur kann er die K Laute noch nicht deutlich genug aussprechen, daß klingt dann so.....
Fudssss, anstatt Fuks (Fuchs ) Am Anfang spricht er sie super also z. B. Krankenhaus.... etc. .....ohne Probleme

Ich habe jetzt auf eigene Verantwortung einen Termin beim Logopäden für Mittwoch gemacht.... meint ihr es ist zu früh oder soll ich noch warten, weil jeder sagt ich solle mich nicht so verrückt machen, daß kommt von alleine........

Wer ist auch in dieser Situation???

Liebe Grüße
Tatjana

Beitrag von lunalie 22.09.08 - 14:50 Uhr

Hallo Tatjana,

mein Sohn ist mit 4,5 Jahren zur Logopädie.
Ich finde gut, das du handelst und einen Termin ausmachst. Es ist dein Kind und deine Verantwortung.
Dort wirst du eine Meining eines Fachmannes hören, und weißt ganz genau, woran du bist.

Alles Gute
lg lunalie#blume

Beitrag von visilo 22.09.08 - 14:50 Uhr

Ich würde erst mit dem Kinderarzt sprechen, der schreibt dir dann bei Bedarf ein Rezept. Ob du noch warten sollst kann ich dir nicht sagen. Mein Sohn ist seid er etwas über 3 Jahre ist in logopädischer Behandlung ( seid 3 Monaten intensiv). Ich bin der Meinung wenn Kinder Probleme mit der Sprache haben soll man ihnen so schnell wie möglich helfen. Unsere Logopädin meinte bei manchen Kindern reichen wirklich 4-5 Termine und einige Anstöße für die Eltern und das Sprachproblem ist gelöst. ich denke je ehr man sowas angeht umso schneller ist es erledigt.
Geh nicht auf eigene Kosten zum Logopäden, das kann wirklich in´s Geld gehen, mache es unbedingt über den Kinderarzt.

LG
visilo+Lukas (16.11.04)

Beitrag von cosuma 22.09.08 - 20:31 Uhr

Hallo,

ich schreibe Dir hier ganz kurz als "Fachfrau". Die Tipps meiner Vorschreiberinnen, unbedingt mit Rezept vom Arzt zur Logo zu gehen, sind auf jeden Fall richtig, denn ansonsten ist es zu kostspielig. Falls der Arzt nicht so recht will, kannst Du ja wenigstens um 2-3 Diagnostikstunden bitten.
Zur Logo: Eigentlich sollten im 4. Lebensjahr alle Laute bis auf die Zischlaute (s, sch, ch) korrekt gesprochen werden können, daher lieber mal schauen lassen. Wenn der Logopäde erkennt, dass Dein Sohn seine Artikulationsstörung in Kürze alleine überwinden wird, wirst Du selbstverständlich auch keine langwierige Therapie durchziehen müssen.

Viel Glück!

cosuma