Dauerübelkeit

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von karrie 22.09.08 - 14:22 Uhr

Hallo werdende Mammis,
vielleicht könnt Ihr mir helfen, ich bin in der 6 SSW, und mir ist dauerübel, Erbrechen muss ich zwas nicht, aber diese Übelkeit macht es mir zu schaffen #schwitz.
Vor allem, da ich die SS noch etwas geheim halten will -:-p zu mindest bis zu meinem FA Termin am 30. 09. - es ist nicht einfach, die Übelkeit zu verstecken.
Ausserdem ist mir etwas schwindel #augen

Habt Ihr ein Paar Tips für mich ?????

#danke

Karrie

Beitrag von anyca 22.09.08 - 14:24 Uhr

Pfefferminzbonbons, z.B. TicTacs lutschen.

Beitrag von ...ramona... 22.09.08 - 14:28 Uhr

Da kannst du leider nichts gegen machen,
musst einfach abwarten, bis es in der 13. (wahrscheinlich) weg geht...

Mir war auch immer nur richtig übel,
mit kotzen und alles,
und egal was ich versucht habe,
nichts hat funktioniert,
da muss man einfach durch...

Versuch immer was im Bauch zu haben,
das hilft vllt etwas... :-D

Alles gute.
Lieben Gruß
Ramona 11+4 und #ei

Beitrag von cherie 22.09.08 - 14:28 Uhr

Mir hat Nausan geholfen. Außerdem trockener, harter Vollkorntoast morgens nüchtern im Bett, Pfefferminztee, Aromatherapie (Pfefferminz und Grapefruit.)

Mein Arzt hat gesagt, je schlechter der Mutter ist, desto besser geht's dem Kind. Insofern - Kopf hoch!

Beitrag von inesk 22.09.08 - 14:29 Uhr

Hallo,

oh ja, das waren noch Zeiten, zum Glück hab nich das hinter mir *lach*

So wirklich geholfen hat bei mir nichts. Der Verzicht auf kohlensäurehaltige Getränke minderte das ganze etwas, und statt deftiges lieber Obst und Gemüse. Sonst nur viiiieeel Schlaf.

LG

Beitrag von artistry 22.09.08 - 14:42 Uhr

Ich habe selber nur mit Übelkeit zu kämpfen. Vorallem wenn ich hunger bekomme. Ich esse immer mal was leichtes wie eine Banane und trinke nur Wasser ohne Kohlensäure, da durch die Kohlensäure im Magen mir nur noch schlechter wurde. Aber einen positiven Effekt das das alles ja, so weiß ich dass es dem Baby gut geht.

Mit dem Schwindel habe ich erst seit heute zu kämpfen. Musste sogar auf dem Weg zu Arbeit aus dem Bus aussteigen, weil ich dachte ich kippe um.

Ich glaube bei der Übelkeit hilft nicht viel da müssen wir leider alle durch.

Du willst einen Tipp! Lass dich von deinem Schatz verwöhnen und lass ihn die ganze Hausarbeit machen. Ich darf zuhause nichts mehr machen, darum kümmert sich mein schatz freiwillig #huepf

Beitrag von cludevb 22.09.08 - 14:44 Uhr

Hi!
Da kannste kaum was gegen machen... ich bin gerad am "Ende" *hoff* der Dauerübelkeit... bin fast 11. Woche ;-)
Das einzige womit du das drücken kannst ist alle 1-2 Stunden etwas essen. Wenn du wegen der Übelkeit nichts isst wird dir erst so richtig sch... Schlecht. Hast du aber bestimmt schon gemerkt ;-)
Bananen helfen gut und schnell wenn du merkst dass das "Übel" ansteigt. Natürlich nur wenn du nicht nebenbei diese dämliche '(Schwangerschafts-)Verstopfung hast ;-) Hatte 7.-9. Woche dauernd minimum eine Banane oder Müsliriegel in der Handtasche dabei #schein

Hat bei mir 5. Woche angefangen und nu isses so gut wie weg! *dirDaumendrück*

LG Clude, Lukas *30.11.06 und #sonne 10.SSW