Tipps bei Symphysenlockerung?

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von cherie 22.09.08 - 14:25 Uhr

Ich bin echt kurz vorm Durchdrehen, so doll tut das weh... Ich habe eine Symphysenlockerung, das Schambein tut weh als würde es jemand mit Gewalt auseinanderziehen. Das Kreuzbein tut auch furchtbar weh. Vor allem bei Lagewechel und beim Treppensteigen, abwärts ist schlimmer als aufwärts. Aus der Badewanne komm ich gar nicht mehr raus. Bei der Schwangerschaftsgymnastik muss ich die Hälfte der Übungen weglassen, weil sie einfach nicht gehen.

Die Hebamme hat jetzt einen Stützgurt empfohlen, ich will beim nächsten FA-Termin um ein Rezept dafür betteln. Hat jemand von Euch einen Stützgurt und kann berichten, ob das überhaupt was bringt?

Was kann man sonst noch machen? Ich bekomme auch einmal die Woche Cranio-Sakral-Therapie, was wirklich super ist, aber leider auch immer nur 2 Tage anhält, bis die Schmerzen mich wieder in den Wahnsinn treiben. Ich hab noch 10 Wochen vor mir, ich weiß nicht, wie ich das aushalten soll!

Beitrag von sandra232kids 22.09.08 - 14:29 Uhr

Huhu!!!

Ich hatte auch probleme mit der Symphyse, hab auch diesen Stützgurt gehabt!!! Hab ihn allerdings selber gekauft, da mein FA meinte, die Schmerzen wären nicht sooo schlimm, da müsste man halt durch...#aerger

Hab ihn etwas mehr als 2 Wochen durchgehend getragen, und bin bis heute schmerzfrei!!!!

Aber leider gibt es auch Frauen, bei denen es gar nicht hilft.

Du solltest auf jeden Fall nix schweres mehr heben, dadurch drückt alles noch mehr auf die Symphyse!

Gruss
Sandra mit Amy-Fleur 35.SSW

P.S.: Verkaufe den Gurt übrigens günstig! Kann dir gerne Fotos schicken!

Beitrag von cherie 22.09.08 - 15:06 Uhr

Oh, wenn ich kein Rezept kriege, kauf ich Dir gern Deinen ab! Sofern er passt - gibt es da unterschiedliche Größen? Ich bräuchte wahrscheinlich xxl...

Beitrag von mykaefer 22.09.08 - 14:30 Uhr

Hi cheri,

hier kannst du kurz lesen wie es mir erging:
http://www.urbia.de/forum/index.html?area=complete&bid=2&tid=1669339#10757056
Bin zu faul es nochmal zu tippen ;-)

Für den Gurt war es bei mir zu spät, aber er soll starke Erleichterung schaffen.
Probier es auf jeden Fall aus!

LG
Mykäfer mit 2 Kids

Beitrag von cherie 22.09.08 - 15:06 Uhr

Oh, Du hast ja auch was mitgemacht... Und wie geht es Dir jetzt?

Beitrag von mykaefer 22.09.08 - 20:08 Uhr

Manchmal bei körperlich sehr anstrengender Arbeit spür ich die Schmerzen in Schambein-Gegend noch, aber es ist jetzt nach 13 Monaten schon fast wieder weg.

LG
Mykäfer

Beitrag von zirkushasi 22.09.08 - 14:35 Uhr

Hallo,
hatte auch Problemem mit der Symphyse. Die Hebamme hat mir Globuli "Symphytum c30" empfohlen (am 1. Tag 5 Gl, am 2. 4 Gl. am 3. 3 Gl. am 4. 2 Gl und dann noch 1 Gl.) danach nur noch bei Bedarf 3 od. 5 Globuli.

Bei mir hat es geholfen!
lg zirkushasi

Beitrag von cherie 22.09.08 - 15:07 Uhr

Hab ich sogar da - aber darf ich leider nicht nehmen, weil ich grad eine Hochpotenz verschrieben bekommen habe. :-(
Aber danke!

Beitrag von yoursweet666 22.09.08 - 14:37 Uhr

Du kannst auch den Weleda Aufbaukalk probieren der hat bei mit super geholfen allerdings hatte ich trotzdem einen KS.

Beitrag von cherie 22.09.08 - 15:05 Uhr

Weleda ist immer gut, das probier ich mal, danke!!