Von Ha Nahrung auf normale umstellen

Archiv des urbia-Forums Stillen & Ernährung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Stillen & Ernährung

Muttermilch oder Flasche? Was schmeckt kleinen Kindern aufs Brot? Hier könnt ihr Fragen zur Säuglings- und Kleinkindernährung, aber auch zu eurer eigenen Ernährung während der Stillzeit stellen. Unsere Stillberaterin Christina Law-Mclean beantwortet eure Fragen täglich in unserem Expertenforum.

Beitrag von burgermaedel 22.09.08 - 14:25 Uhr

Mein Sohn ist jetzt 3 Monate und bekommt eine HA nahrung. Mein Mann hat eine leichte Haus Staub Milben Allergie. Kann ich jetzt schon auf eine normale milchnahrung umsteigen? Weil mein Kleiner hat dauernd Hunger und Bauchschmerzen,Blähungen.

Beitrag von eselchen3778 22.09.08 - 14:40 Uhr

Hallo....

Dann ist es dahin mit dem allergieschutz... das mußt du letztendlich selbst entscheiden... ich persönlich würde es nicht tun... aber das entscheidet jeder für sich,..

lg esel mit felix und anna

Beitrag von bienchen807 22.09.08 - 16:12 Uhr

Hallo

Also mit Blähungen wird es normal nicht besser, wenn Du umsteigst... Und bei Allergiegefährdung sollte man eigentlich schon ca. 6 Monate die H.A.-Nahrung geben. Wegen dem Hunger und den Blähungen kannst Du vielleicht man Aptamil Comfort geben. Bei uns machte die lange satt und gegen die Blähungen half sie auch (weg waren die Bauchschmerzen nicht, aber besser!) Aptamil Comfort ist auch wie eine H.A.-Nahrung für allergiegefährdete Babys geeignet.

LG Christiane