Hallo Dezembis! Vom Fa zurück, wurde zum 2mal abgespeisst!!!

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von kim20 22.09.08 - 14:39 Uhr

Hallo zusammen,

ich komme grade vom FA und bin etwas enteucht und sauer:-[...

Es ist jetzt meine 3te SS und eine neue FA...alles gut und schön....aber bin zimlich darüber enteucht das ich heute wiedre einfach abgespeist wurde!! Komme beim FA rein dann ab ins labor(+heute erstemal CTG) kurz bei FA rein ist alles ok #bla#bla dann ab aufn stuhl, abstrich gaaanz kurz US nur um zu gucken wo kind liegt fertig anziehn raus!!! GRRRRR

Als ich sie beim US fragte wie gross wie schwer er denn jetzt ist sagte sie och ja da können sie einfach so rechnen..bissel grösser als sie jetzt schwanger (wochen) sind!!!:-[
Mein Mann hat sich heute extra für diesen Termin vormittags frei genommen, ihm wurde nichtmal angeboten sich zu setzten und als er sich ein wenig recklen musste um aufn Bildschirm etwas von unserem Sohnemann zusehn war sie noch so dreisst und hat den Bildschirm ganz weg gedreht!!!

Ich bin echt sauer es ist jetzt das 2te mal das sie kein richtigen US gemacht hat baby nicht gemessen und nichts beim letzten mal sagte sie einfach ach jo in dieser SSW müsste er jetzt 800g wiegen und 31cm gross sein. Ich hätte es gerne gehabt das sie es misst um zugucken ob wirklich alles in ordnung ist. Denn es sind jetzt 8 wochen her wo der kleine das letzte mal richtig "Untersucht" wurde. Bei meinen anderen beiden SS wra das alles ganz anderes ich hatte bei jedem Termin einen US und sogar ohne aufforderung ein bilchen bekommen...da war ich allerdings bei anderen Ärzten...wo ich jetzt durch die entfernung und 2 kindern nicht mehr hin kann....

Sry fürs #bla#bla aber musste des jetzt einfach mal los werden...

Lg Kim +#baby Boy 29ssw

Beitrag von 20baby08 22.09.08 - 14:43 Uhr

hi Kim....


kann dich ganz gut verstehen ich glaube ich wäre aber nicht ruig geblieben, ich hätte sie zur rede gestellt, entweder macht sie es richitg oder garnicht..
wechsel doch einfach den arzt.. ist vieleicht besser oder meinst du nicht?

Lg vani mit #baby 33ssw

Beitrag von mondschein1981 22.09.08 - 14:46 Uhr

Hallo Kim,

sei mir bitte nicht böse, aber wenn Du nicht ein US-Paket bezahlt hast beim FA ist der nicht verpflichtet jedesmal einen US zu machen. Das heißt Dir stehen von der Krankenkasse nur die 3 Screenings die im MuPa stehen, zu. Den REst musst Du selbst zahlen.
Mein FA ist da auch recht flott. Wir gehen rein, Toi + Probe in Becher, Gewicht, blutdruck, evtl. Blut nehmen, kurzes Gespräche mit Doc, Abstrich, kurz US, fertig. Das ganze dauert ca. 20 Min. Und beim Screening nimmt er sich immer etwas mehr Zeit und erklärt uns alles. Ausgemessen wird Leon auch nur bei den Screenings...
Solange der FA am Ende sagt: "Frau R. mit dem Baby ist alles i.O." ist mir das egal ob das 20 oder 30 Min. dauert.
Wir können heutzutage froh sein, das wir die Babys überhaupt so oft zu sehen bekommen. Denn das war früher ganz anders.

Nimm es nicht so schwer und ärger Dich nicht. Wenn Du Dich schlecht behandelt fühlst, dann such dir lieber ne nette Ärztin. #liebdrueck

Alles Liebe
Mondschein1981

Beitrag von fabienne78 22.09.08 - 14:49 Uhr

Hallo Mondschein1981,

das gleiche wollte ich auch schreiben.
US-Untersuchungen werden nur öfters gemacht, wenn ein besonderer Grund (z.B. Risikoschwangerschaft) vorliegt, an sonsten gelten die 3 US-Termine - mehr dürfen die FÄ nicht abrechnen. Manche FÄ sehen das manchmal auch lockerer - aber wie gesagt, bezahlt bekommen sie bei einer normalen Schwangerschaft nur 3 US.

Liebe Grüße,
Fabienne

Beitrag von kim20 22.09.08 - 14:55 Uhr

hmmm ok das wusste ich net das es sowas wie us pakete gibt....wie gesagt bei meinen mädels hatte ich nie das problem...aber dann verstehe ich nicht warum sie mir so ein us paket nicht angeboten hat!! Denn das hätte ich aufjedefall genommen....Ja du hast schon recht das wir darüber froh sein können...aber ich bin es halt anders gewöhnt und desshalb auch meine reaktion darauf....

Lg Kim

Beitrag von mondschein1981 22.09.08 - 15:03 Uhr

Nicht böse sein. Kann leider das Verhalten Deiner FA nicht beurteilen, weil ich ja nicht dabei war :-) Aber wenn sie sich blöd verhält würde ich das entweder ansprechen (vermutlich wird es dann besser...) oder du suchst Dir einen netteren Arzt. Manche sind echt nicht sehr feinfühlig...

Beitrag von mojoe2109 22.09.08 - 15:36 Uhr

also ich finde diese ultraschallpakete totale abzocke!!! würdest du echt 100 euro oder so für ein paar bildchen bezahlen??? das ist doch nur papier!damit kannst du später besser mal zum fotografen gehen!!! und im späterem stadium finde ich die bilder auch gar nicht mehr so spektakulär! geht eh nicht mehr alles drauf . und diese messungen sind doch eh alle total ungenau wenn du dich hier mal öfter umschaust!

Beitrag von kaktusdame 22.09.08 - 14:47 Uhr

Sie ist ein A****loch! #contra

Klar, die FÄ sind schonmal genervt, wenn viel los ist, kann ich auch verstehen, aber so ist ja total unprofessionell. Wahrscheinlich kann sie nicht (mehr) nachvollziehen wie wichtig diese Termine für die #schwangeren sind ...

Ist sie die einzige FÄ in deiner Nähe? #liebdrueck

Beitrag von darkangel22 22.09.08 - 14:57 Uhr

Leider übernimmt die Krankenkasse nur die 3scrennings das wird bei deiner auch so sein, für jede weitere US Untersuchung plus bild muss man zahlen,

aber eine dreisten FA hast du da schon...

nicht entmutigen lassen...
hack mal beim nächsten termin nach ob man zusätzlich bilder bekommt und was die kosten..

lg sandra auch dezembi mama in der 28+4ssw

Beitrag von kim20 22.09.08 - 15:03 Uhr

Naja also gut, ich wusste nicht das nur 3 US übernommen werden! Ich mein dann hätte sie mir doch so ein US Paket anbieten können oder? Ich hätte es jedenfalls sofort angenommen....

....aber glaube ich werde trozdem eine neue FA suchen, denn ausgenommen von dem US jetzt, wurde der papa ja auch net wirklich mit eingeschlossen!
Und er hatte sich so sehr darauf gefreut den kleinen zushen, da er wegen der Arbeiet ja nicht immer mit kommen kann....

Lg Kim

Beitrag von mondschein1981 22.09.08 - 15:05 Uhr

Das ist ja blöd! Mein Mann war bis auf einmal immer dabei und der Arzt hat sich auch gut gekümmert, alles genau erklärt und ihm auch den Monitor schön hingedreht. Muss aber dazu sagen, das mein FA vom Typ her eher verschlossen, manchmal launisch bzw. etwas verklärt ist. Aber das macht ja nix :-)