Ich könnte gerade platzen!!!

Archiv des urbia-Forums Kids & Schule.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kids & Schule

Kleine Kinder, kleine Sorgen - große Kinder, große Sorgen? Schulschwierigkeiten oder anstrengender Streit ums Aufräumen: Lest und diskutiert mit. Und da die Vorbereitung der Einschulung ansteht: Hier begleitet urbia-TV Vater und Tochter beim Schulranzenkauf.

Beitrag von mausbaer002 22.09.08 - 14:52 Uhr

Hallo Ihr lieben!

Vorhin habe ich meine Kleine von der Schule abgeholt. Sie war total aufgelöst und erzählte mir, dass ihre Brille, die sie beim Sportunterricht (trotz Sportbrille) abnehmen muss und in der Lehrerumkleide deponiert hat, nach der Sportstunde verschwunden ist.:-[

Daraufhin bin ich gleich nochmal mit ihr zur Lehrerin hin und diese bestätigte mir dieses auch. Sie teilte mir sogar mit, dass in der gesamten Halle gesucht wurde und sie auch den Kindern noch einmal nahe gelegt habe, nachzuschauen.

Als ich dann fragte, was wäre, wenn sie nicht wieder auftaucht, fragte sie die kommissarische Schulleiterin, ob wir die Brille dann ersetzt bekommen würden. Die meinte, dass es sein könnte, dass dieses nicht der Fall ist. #schock

Die Brille hat meine Tochter aber gerade vor knapp drei Wochen neu bekommen und ausgerechnet beim Kauf dieser Brille haben wir mal nicht die billige Variante gewählt, sondern etwas mehr auf Qualität geachtet. :-(

Was soll ich nun bloss machen?

Lieben Dank für Eure Antworten!

Nicole

Beitrag von sorpe2 22.09.08 - 15:10 Uhr

Ich würde druck machen das die es bezahlen, mich auch am Schulamt schlau machen wie das normal geregelt ist. Da die Brille ja auch extra bei der Lehrerin in der Umkleide war. Hab 2 Brillenkinder und die dürfen beide ihre Brille aufbehalten. Darauf würde ich ab jetzt bestehen. Notfalls würde ich mir ein Attest vom Arzt holen der bescheinigt das mein Kind die Brille immer tragen muß.Mein Sohn kann garnicht ohne Brille laufen das geht garnicht. In der Schule hatte ich bei meinem Sohn immer das Problem das er schräg saß und dann nicht richtig gucken konnte. Bei meiner Tochter hab ich jetzt von Anfang an darauf bestanden. Und sollte sie es einmal wagen sie quer zu setzten gibt es sofort ein Attest und meine Tochter soll ihr sofort sagen das sie sich nicht schräg setzt da sie dann nicht sieht.

Beitrag von nelli. 22.09.08 - 15:10 Uhr

hey
soweit ich weiss kann man das als diebstahl über die hausratsversicherung laufen lassen...

eventuell auch haftpflicht von deiner tochter, wenn ihr sagt, sie hat sie verbaselt? nur so eine idee.....#kratz

keine ahnung, frag mal bei deiner versucherung nach.

LG

Beitrag von mausbaer002 22.09.08 - 15:43 Uhr

Nee, über die Hausrat geht das gar nicht. War ja keine Einbruch bei uns... Und Haftpflicht geht auch nicht, weil das ja die Brille unserer Tochter war... Ich bin selbst Versicherungskauffrau, daher weiß ich das so genau.
Aber trotzdem Danke!!

Beitrag von chaostante 22.09.08 - 15:22 Uhr

Hi!

Habt ihr in der Schule eine Versicherung abgeschlossen, die eventuell dafür zuständig wäre?

Ich als Lehrerin sammle vor dem Sportunterricht alle Wertgegenstände der Schüler ein und deponiere diese in der Lehrerumkleidekabine, die dann abgeschlossen wird...Vielleicht sollte man dies mal der Kollegin nahelegen..

LG
Chaostante

Beitrag von hanni1963 22.09.08 - 15:55 Uhr

Hallo,

hast du die Brille beim Optiker versichert?

Wenn ja, vielleicht kann man da was machen?

Wie kommt die Lehrerin dazu, dass deine Tochter eine Sportbrille nicht auflassen darf?

Meine Tochter hat ne normale Brille mit Kunststoffgläsern, da war das nie ein Problem.

Wenn ich das richtig verstanden habe, war die Brille in der Lehrerumkleide.
Normalerweise sperren die Lehrer diese ab.

Meine Tochter und mein Sohn geben alle Wertsachen den Sportlehrern und da ist noch nie was weggekommen.

Ich hoffe für euch, dass die Brille wieder schnellstmöglich auftaucht oder ersetzt wird.

LG

Hanni

Beitrag von parzifal 23.09.08 - 08:56 Uhr

Meines Erachtens hängt es davon ab was für Sport man treibt und wie stark man die Brille benötigt.

Bei Ballsportarten bei denen man einen Ball in das Gesicht bekommen kann stellt eine Brille eine erhöhte Verletzungsgefahr dar (nicht unbedingt durch die Gläser auch durch das Gestell).

Bei Laufsportarten etc. sehe ich keinen Grund die Brille nicht aufbehalten zu dürfen.

Beitrag von hanni1963 23.09.08 - 11:00 Uhr

Meine Tochter nimmt sie nur ab, wenn ein Purzelbaum angesagt ist.

Beitrag von parzifal 23.09.08 - 11:23 Uhr

Ich möchte keinen Basket-, Hand- oder Fußball in das Gesicht bekommen wenn eine Brille auf ist.

Mein Sohn hat wegen einer Brille eine Narbe an der Seite (allerdings durch eine Sturz).

Bei einem Purzelbaum halte ich eine Brille eigentlich für unproblematisch.

Beitrag von hanni1963 23.09.08 - 11:47 Uhr

Sie sieht aber sonst fast nichts und kann den Ball dann gar nicht fangen, weil sie daneben fasst.

Sie hat die Brille auch draußen auf da spielen sie auch Ballspiele und sie hat den Ball schon öfters ins Gesicht bekommen und nichts ist passiert. Da war die Brille nur verbogen.

Beitrag von parzifal 23.09.08 - 12:22 Uhr

Wenn sie sonst nichts sieht geht es ja nicht anders. Dies hatte ich als Ausnahme bereits erwähnt.

Beitrag von laetitiajosephine 22.09.08 - 17:40 Uhr

unsere brille mit kunststoffgläsern und biegsamen bügeln hat nix gekostet und wurde von f...mann schon dreimal gratis wegen bügel doch abgebrochen repariert bzw. ersetzt.

warum habt ihr (soviel) geld bezahlt???

normalerweise ist die schule für solche dinge versichert. einfach mit der rechnung zur direktorin gehen und den fall schildern...


bin mir übrigens sicher, dass deine tochter die selbst verschludert hat (jackentasche, schulschrank, irgendein fensterbrett...). wer bitte klaut denn eine brille??? und hätte ein anderes kind sie verstecken wollen, wäre sie bestimmt auch wieder aufgetaucht nach der ganzen aktion...

ob sie eine brille tragen darf beim sport, kam bei uns früher auf die beeinträchtigung damit an. wenn es nur eine kleine kurzsichtigkeit ist, kann man die ja weglassen, wenn es aber schon in hohe dioptrienwerte geht oder krümmungen etc., dann darf die aufgelassen werden...

Beitrag von mausbaer002 22.09.08 - 19:00 Uhr

Ich bin schon lange nicht mehr bei deinem o. g. Optiker, weil ich dort gerade für meine Kleine total unzufrieden war. Und die Gestelle muss man heutzutage halt eh immer selbst bezahlen.
Wie bitte schön, soll meine Tochter die Brille selbst verschludert haben, wenn mir sogar die Lehrerin bestätigt, dass sie die Brille bei ihr in der Kabine hinterlegt hat. Keine Ahnung wer eine Brille klaut, es muss auf jeden Fall ein Kind aus ihrer Klasse gewesen sein - Anfang des Schuljahres ist bereits eine Uhr von einem anderen Kind verschwunden - auch in der Sportstunde...

Beitrag von manavgat 22.09.08 - 18:38 Uhr

Wenn die Lehrerin von dem Kind trotz Sportbrille verlangt! dass sie dort deponiert wird, dann haftet die Lehrerin.

Lass Dir das nicht gefallen!

Gruß

Manavgat

Beitrag von callas 23.09.08 - 17:44 Uhr

Hallo!
Unsere Schule ist für solche Fälle versichert. Man muss ein Formular (Schadens-/Diebstahlanzeige) ausfüllen und den Wert des abhanden gekommenen Gegenstandes nachweisen.

Dann wird eine Brille eigentlich ersetzt!

Beitrag von netthex 24.09.08 - 12:51 Uhr

Hallo Nicole !

wieso musste deine Tochter die Brille abnehmen
es handelt sich hier um eine Sehhilfe
auf welche deine Tochter angewiesen ist !
ich würde mich erstmal bei der Schulleitung beschweren
es ist eine Frechheit
nehme gleich die Rechnung mit und verlange / bestehe auf Bezahlung der Brille !
weil deine Maus braucht nicht die Brille abzulegen
schließlich trägt sie die Brille nicht aus Spass !

BUH ich könnte mich richtig aufregen !!!

Gruss
Beate

Beitrag von mausbaer002 24.09.08 - 15:28 Uhr

Hallo Beate,

genauso ging es mir am Montag! Ich war total sauer und hab auch gleich mit der stellv. Schulleiterin gesprochen, da die eigentliche Schulleiterin bereits im Ruhestand ist und noch kein Nachfolger gefunden wurde. Aber genau dieses sagte mir, dass sie noch nicht einmal wisse, ob ich das Geld überhaupt wieder bekomme. Frechheit!!!

Aber das kläre ich noch!

LG Nicole

Beitrag von netthex 24.09.08 - 19:30 Uhr

Mensch du ...
ruf doch mal bei deinem zuständigen Schulamt an
und frage mal dort nach ohne die Schule zunennen !
bin gespannt was die dazu sagen ...