Frage zu Aptamil Comfort

Archiv des urbia-Forums Stillen & Ernährung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Stillen & Ernährung

Muttermilch oder Flasche? Was schmeckt kleinen Kindern aufs Brot? Hier könnt ihr Fragen zur Säuglings- und Kleinkindernährung, aber auch zu eurer eigenen Ernährung während der Stillzeit stellen. Unsere Stillberaterin Christina Law-Mclean beantwortet eure Fragen täglich in unserem Expertenforum.

Beitrag von stellarjay 22.09.08 - 16:21 Uhr

Hallo!

wollte mal fragen, ob jemand Erfahrung mit Aptamil Comfort hat.

Meine Kleine hat sehr Blähungen und Koliken beim Stuhlgang. Kann ich von Aptamil Pre HA problemlos auf das Comfort wechseln. Oder muss ich erst den Kinderarzt befragen?

Hilft das Comfort auch ein wenig gegen Spucken?

LG Stellarjay und Lene (4 Wochen)

Beitrag von engelshexle 22.09.08 - 16:39 Uhr

Hallo Stellarjay,

Nico hatt auch bis vor 2 Wochen ( wird übermorgen 20 Wochen) total starke Blähungen und Bauchkrämpfe...

Die üblichen Mittelchen ( Sab-Tropfen, Lefax, Kümmeltee, Windsalbe, Fliegergriff usw ) haben nur wenig geholfen...

Das Einzige was unserem Schatz half, war viiiiiel Körperkontakt und oft im warmen Wasser baden...

Wir sind auf Aptamil Comfort sofort umgestiegen und die Umstellung war problemlos..Der Stuhl wurde dünnflüssiger und Nico hatte zumindest jeden 2. Tag was in der Windel...

Wenns ganz schlimm ist, könnt ihr zum Heilpraktiker; es gibt Globulis die - wenns die richtigen sind- helfen können...

Wünsch euch ganz viel Kraft für die schwierige Zeit und immer drandenken: ES GEHT VORBEI !!!!! :-

Grüßle vom engelshexle

Beitrag von amselkind 22.09.08 - 16:39 Uhr

nein das comfort hilft nicht gegen spucken,dafür gibt es die ar.die man auch nur nehmen soll,wenn das kind nicht mehr zunimmt wegen dem spucken.,

du kannst ohne probleme auf die comfort wechseln,aber lass dir gesagt sein das es keine zaubermilch ist und es bis 2-3 wochen 1.dauern kann bis es "wirkt"und 2.haben babys meist alle bis zum 3.monat blähungen und da hilft auch ein 10. milcwechsel nichts..leider...wir hatten die comfort gehabt..aber ich kann nun nicht sagen ob es dadurch ebsser wurde..

Beitrag von ronja22805 22.09.08 - 16:42 Uhr

Huhu

Ragnar hat auch Aptamil comfort bekommen. Und ich bin echt begeistert davon, es hat bei uns eine große Besserung gebracht, was die Blähungen anging. Erst dachte ich ja, es passiert nichts, aber nach ca.5 Tagen war es super.

Ich hab ihn von Pre damals abrupt auf comfort umgestellt, und es ging ohne Probleme.

Einzig und allein das Spucken wurde mit comfort leider nicht weniger, sondern eher mehr. Aber es ist ja auch keine Anti-Reflux-NAhrung

LG

Yvonne