Antibiotika - Amoxicillin

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von smart79 22.09.08 - 16:21 Uhr

Hallo liebe Mitschwangeren,

ich muß leider ab morgen ein Antibiotika einnehmen; es heißt Amoxicillin-ratiopharm 750 mg. Irgendwie ist mir nicht so wohl dabei.

Hat jemand von Euch in der SS dieses Medikament schon einnehmen müssen?

Liebe Grüße
smart79 (29. SSW)

Beitrag von eisi81 22.09.08 - 16:24 Uhr

Hallöchen,

also ich arbeite beim Zahnarzt und wir verschreiben dieses Medikament zur Parodontaltherapie.

Aber soweit ich das weiß dürfen wir dieses Präparat eigendlich nicht an Schwangere verschreiben.

Ich weiß nicht so recht mir wär da auch nicht wohl bei.

Bitte frage lieber nochmal sicherheitshalber beim Arzt nach. Vielleicht hat er sich ja geirrt.

Alles Gute Isabel (16. SSW)

Beitrag von katrin1204 22.09.08 - 16:30 Uhr

Amoxicillin ist ein Breitband-Antibiotikum...bin dagegen allergisch, darum weiß ich das.
Ehrlich gesagt, würde ich das nicht einnehmen, sondern mir etwas anderes verschreiben lassen. Und es gibt da auf jeden Fall Alternativen...ich darf das immerhin auch nicht mehr nehmen und bekam dann immer was anderes.

Würde deinen FA nochmal drauf ansprechen.


LG Katrin + #baby girl inside (28. SSW)

Beitrag von coral08 22.09.08 - 16:34 Uhr

Hey Smart79,

ich hatte eine Blaseninfektion zu einem Zeitpunkt an dem es günstig gewesen wäre schwanger zu werden, hab das daher damals meinem Hausarzt gesagt und drum gebeten, dass er mir was verschreibt, wenn es gar nicht anders geht, das dann einem Ungeborenen nicht schadet.

Er hat mir dann auch das gleiche wie Dir verschrieben. Wenn Du nicht sicher bist, frag aber lieber nochmal beim FA nach.

Ganz liebe Grüße und alles Gute
Coral

Beitrag von isis200278 22.09.08 - 16:35 Uhr

Hallo,

ich bin in der 28 SSW und hab jetzt schon das zweite Mal eine fette Nebenhölenentzünung. War heute beim HNO und der hat mir Amoxicillin ratiopharm 1000mg verschrieben.

Ich habe alles versucht das es diesmal nicht soweit kommt, aber alle Hausmittel haben nicht geholfen. Auch mein Frauenarzt sagt das man dem Kind eher mit so einem Infekt der ewig dauert schadet. Außerdem steht bei mir in der Packungsbeilage das bisher keine Hinweise auf eine Schädigung des ungeborenen Kindes beobachtet werden konnte.

Wenn Dein Infekt auch so heftig ist wie meiner würde ich es nehmen. Ich konnte nächtelang nicht schlafen hatte unwarscheinliche Kopf und Zahnschmerzen und hoffe das es jetzt bald vorbei ist.

Ich hoffe ich konnte Dir etwas helfen.

Gute Besserung!

Bis dann

Tanja

Beitrag von smart79 22.09.08 - 16:46 Uhr

Vielen Dank. Bin jetzt etwas beruhigter. Und Du hast ja Recht; wenn man die Infektion nicht bekämpft, ist es sicherlich für das Ungeborene schlimmer.

Ich wünsch Dir gute Besserung und das Du bald wieder gesund bist!

Liebe Grüße
smart79

Beitrag von meli-1985 22.09.08 - 17:37 Uhr

Hallo!

Ich bin in der 5 SSW und mein FA hat mir heute wegen einer Harnwegsinfektion Amoxicillin 750 verschrieben. Hab dann auch ganz besorgt gefragt, ob das in Ordnung geht! Er hat mich beruhigt und hat gesagt, dass das keine Nebenwirkungen hat und das es nicht schädlich für das #baby ist.

Gruß, meli-1985

Beitrag von triena29 22.09.08 - 17:59 Uhr

Hallo!
Hatte auch einen Harnwegsinfekt und habe das Gleiche verschrieben bekommen vom FA.Brauchte es aber nicht zu Ende nehemn.Sobald die Beschwerden weg waren durfte ich es absetzen und es ist auch nicht wieder gekommen.
LG,Triena