Frage an die Katzenfreunde unter Euch

Archiv des urbia-Forums Mein Tier & ich.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Mein Tier & ich

Welches Haustier passt zu unserer Familie? Wie oft muss ein Hund geimpft werden? Woher bekommen wir Rennmäuse? Tierliebhaber finden in diesem Forum Antworten auf alle Fragen rund um die Tierhaltung. Achtung: Über unser Forum dürfen keine Tiere weitergegeben werden.

Beitrag von antonia0383 22.09.08 - 17:34 Uhr

Hallo

Wir haben einen 6 Monate alten Kater zu hause und heute noch ein 8 Wochen altes Kätzchen dazubekommen.

Das Kätzchen faucht unseren Kater nur an.
Lucky, also unser Kater knurrt nicht und faucht nicht.
Ist aber jetzt schon ein paar mal auf Sie draufgesprungen.

Nun meine Frage, muss ich mir da Sorgen machen, dass er ihr eventuell was tut?

Oder will er nur Spiel und bespringt Sie deshalb, aggressiv ist er nicht.

Und sollen die beiden , wenn Sie alleine sind( heut nacht z.B.) getrennt werden in der ersten zeit?

Wäre schön, wenn mir da Jemand weiterhelfen könnte.#blume

#danke

lg antonia

Beitrag von antonia0383 22.09.08 - 17:36 Uhr

spielen, meinte ich natürlich.

Beitrag von smr 22.09.08 - 17:46 Uhr

Hallo!
Gib ihnen ein bißchen Zeit, sich aneinander zu gewöhnen. Ist auch spielerisches Gerangel darum, wer der Chef ist/wird. Solange kein Blut fließt, mußt Du Dir keine Gedanken machen, nach ein paar Tagen werden sie sich sicher verstehen. Wir haben 3 Kater, 2 waren beide 12 Wochen alt, als sie zu uns kamen, der 3. war bereits 1 Jahr, als er viel später bei uns einzog. Kleine Rangeleien waren da ganz normal und gingen aber schnell wieder vorbei.
LG
Sandra

Beitrag von antonia0383 22.09.08 - 18:02 Uhr

Danke für deine Antwort.

Na, dann hoffen wir mal das Beste.:)

lg

Beitrag von frau_e_aus_b 22.09.08 - 17:48 Uhr

Hallo...

oh 8wochen ist aber ganz schön jung - normalerweise werden Kätzchen mind. 12Wochen bei der Mutter gelassen.

Bei uns war das damals so, das unser Kater (15Wo) und unsere Katze (5Monate) innerhalb 1 woche zu uns kamen.
Die Katze kam als 2. und hat den kater auch immer angefaucht und angeknurrt.
Hatten schon gedacht das es nix wird.
Doch nach 6Wochen lagen die beiden zusammen gekuschelt auf dem Sofa :-) und seitdem sind sie ein Herz und eine Seele...

Ich glaube ich würde die Kleine über Nacht in einen anderen Raum lassen - evtl bei euch im Schlafzimmer?!
Hätte Angst das die Kleine sich nciht wehren kann

Liebe Grüße
Steffi

Beitrag von glu 22.09.08 - 17:54 Uhr

< ich glaube ich würde die Kleine über Nacht in einen anderen Raum lassen - evtl bei euch im Schlafzimmer?!
Hätte Angst das die Kleine sich nciht wehren kann >

Nein, bitte nicht trennen!

Der Kater ist doch gar nicht aggro und die Katze kann sich sicherlich zur Wehr setzen :-)

Außerdem fühlt sich der Kater dann zurückgesetzt, das ist nicht okay und kann voll nach Hinten losgehen!

lg glu

Beitrag von antonia0383 22.09.08 - 18:01 Uhr

Hallo

Das habe ich mir auch überlegt, das sich unser Kater dann irgendwie benachteiligt fühlt, wenn er wegen der kleinen aus einem Zimmer gesperrt wird.

Ich hab halt nur Angst , dass er Ihr was tun könnte.
Aber die Kleine kann sich ja Nofalls auch vestecken.
Unser Großer kommt ja mittlerweile nicht mehr in jede Ritze rein. ;)

Kannst du dir vorstellen, warum er sie anspringt?
Er ist nicht böse oder so, aber er belauert sie und sobald sie sich frei im Raum bewegt springt er sie an.

lg Antonia

Beitrag von glu 22.09.08 - 18:13 Uhr

Entweder er möchte klar machen wer der Chef ist oder er möchte einfach nur spielen!

Ich hab zwei Katzen, die machen das auch hin und wieder!

lg glu

Beitrag von kimchayenne 22.09.08 - 18:14 Uhr

Hallo,
Dein Kater möchte spielen und da wird unter Katzen auch schon mal gerauft,bitte nicht trennen,dann stehen sie sich ja jeden Tag neu als Fremde gegenüber.Die beiden scheinen doch ganz gut miteinander klar zu kommen.Bin mir sicher das Dein Kater Ihr nichts tun wird,vielleicht übernimmt er ein bisschen die Mutterrolle und freche kleine Kitten müssen erzogen werden da gibt es sonst auch von Mama mal nen Backs.
Mach Dir keine Sorgen und lass sie einfach.
LG Kimchayenne

Beitrag von antonia0383 22.09.08 - 17:55 Uhr

Hallo

8 Wochen ist zu jung?! Das wusste ich nicht.
Wir haben unseren Kater auch mit acht Wochen bekommen. Ich habe mich da auf die jeweiligen Katzenbesitzer verlassen.

Ich dachte immer , dass sie mind. 6 Wochen bei der Mutter bleiben müssen.

Wieder was dazugelernt.

Danke für deine Antwort.

lg

Beitrag von kimchayenne 22.09.08 - 18:16 Uhr

Hallo,
kleine Katzen sollten mindestens 12 Wochen bei der Mama bleiben,gerade in dem Zeitraum zwischen 8. und 12. EWoche lernen sie noch ganz viel von Mama,wie man sich benimmt zum Beispiel;-)
LG KImchayenne

Beitrag von antonia0383 22.09.08 - 18:32 Uhr

Danke Euch für Eure Antworten.

Ihr habt mir jetzt ein bisschen die Angst genommen.

Die werden sich schon noch lieb haben die Beiden.#liebdrueck


#danke
#blume