mein baby ist zu gross???!!!

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von zappelig 22.09.08 - 17:40 Uhr

Hallo,

ich brauche mal eure Meinungen. Hatte heute wieder VU im KH und da schickte man mich gleich mal zum US, obwohl der gar nicht geplant war, weil mein Kruemel wohl eher groesser sein soll... (Also hier in Irland gibt es eigentlich nur 2 US waehrend der gesamten ss).
Beim Us kam dann raus, dass Baby zwar ungefaehr 4217g wiegt, aber sonst alles i.O. zu sein scheint. Wie gross er sein soll, hat man mir nicht sagen koennen (#kratz)

Ich bin in der 37. Woche jetzt und hab hier beim vergleichen auch noch nie gehoert, dass ein Baby schon so schwer ist...???#kratz Mein Arzt meinte, wird schon alles gut, aber irgendwie mach ich mir doch nen Kopp #gruebel Wie soll denn der da raus kommen?

Kennt sich jemand von euch aus? Meint ihr, ich kann trotzdem "normal" gebaeren oder ist ein KS eher wahrscheinlich? Weiss auch nicht, warum ich grad so austicke... Mein Mann sieht da ueberhaupt keine Probleme... Manno. Bin schon ganz gereitzt.

Danke fuer all eure Kommentare schon mal.

LG
Uta (die sich neuerdings immerzu nen Kopp macht)

Beitrag von anyca 22.09.08 - 17:42 Uhr

Laß Dich nicht verrückt machen. Diese Gewichtsschätzungen per Ultraschall sind total ungenau und können durchaus ein Kilo (!) danebenliegen.

Abgesehen davon ist der Kopfumfang für die Geburt entscheidender als das Gesamtgewicht ...

Beitrag von popo 22.09.08 - 17:43 Uhr

Meiner wog ei der geburt 4850g ;-) hatte einen Kopfumfang von 40cm un d war 63 cm lang....

Mir wurde auch immer gesagt das er 3 Wochen weiter ist, er kam aber 4 Tage nach ET ganz normal zur Welt ;-)

LG Madeleine

Beitrag von luccielein 22.09.08 - 17:43 Uhr

Also meiner Schwester ihr erster wurde mit 4385 geboren normal und sie wurde nicht mal geschnitten :-D. Beim zweiten wurde er auch so schwer geschätzt, die Geburt wurde eingeleitet was ja viel schmerzhafter sein soll und er wo nur kanpp 4000.... Also mach dir keinen Kopf.

luccielein 20SSW

Beitrag von qrupa 22.09.08 - 17:55 Uhr

Hallo

mach dich nicht verrückt. Zum einen liegen diese Schätzungen oft gewaltig daneben zum anderen ist das Gewicht allein überhaupt nicht entscheidend. Viel eher kommt es auf den KU an.
Meine Maus hatte z.B. 4240g bei der Geburt, war also alles andere als ein Fliegengewicht. Ihr KU war mit 36 cm aber völlig durchschnittlich und ihr Gewicht hat sich auf immerhin 55cm verteilt. Man kann also auch bei weitem nicht sagen, dass sie dick gewesen währe.
Etwas anderes währe es gewesen, wenn sie bei dem Gewicht nur 50 cm lang gewesen währe und nen KU von 39 cm gehabt hätte.
Esa kommt halt auch immer auf die Proportionen an. Schwer bedeutet nicht automatisch auch schwer zu gebären.

LG
qrupa

Beitrag von zappelig 22.09.08 - 18:17 Uhr

Habt alle vielen lieben Dank! Fuehl mich schon etwas ruhiger!

#herzlich#blume

U