Wie schlimm werden diese Schmerzen noch? Ich kann nimmer!

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von murmel22 22.09.08 - 17:42 Uhr

Hallo!
schnief... #schmoll
Ach menno, wo soll ich anfangen? Ich kann seit Nächten nicht mehr richtig schlafen. Diese Schmerzen in der Symphyse, im Ischias und im Becken machen mich fertig. Ich bin jetzt in der 37.SSW. Nachts werden immerzu meine Beine taub, dann habe ich wieder Krämpfe in den Beinen (trotz Megnesium!). Liegen kann ich eigentlich gar nicht mehr. Und wenn, dann nur links. Aber auch da halte ich es nur höchstens 20min aus. Dann stehe ich wieder auf, mache Pippi #hicks und traue mich nicht, mich wieder hinzulegen, weil ich Angst vor neuen Schmerzen habe.
Ich bin einfach nur fix und alles. Ich hätte nie gedacht das ich es mal sagen würde, aber ich bin mittlerweile echt froh, wenn die Schwangerschaft zu Ende ist. Ich habe dem Kleinen gegenüber ein schlechtes Gewisen wenn ich so denke. Aber es hat absolut nichts mit ihm zu tun. Ich möchte doch einfach nur mal wieder KEINE Schmerzen haben müssen. Wenn ich meiner Ärztin davon erzähle sagt sie nur, dass man da nichts machen kann. Ich hoffe soooo sehr, dass vielleicht bis Ende nächster Woche Schluss ist und ich den Kleinen dann gesund und munter auf die Welt bringen kann.
Versteht mich bitte nicht falsch, wir haben 5 Jahre warten müssen ehe ich überhaupt schwanger wurde und ich freue mich riesig auf unser erstes Kind. Aber ich kann mittlerweile echt nicht mehr. Ich bin mit den Kräften schon jetzt am Ende. Woher soll ich dann noch die Kraft nehmen für eine Geburt? Wie schafft man das?

Wem von euch geht es genauso?

Liebe Grüße,
murmel 37.SSW

Beitrag von evendi 22.09.08 - 17:48 Uhr

Hallo!

Mir geht es genau so. Ich frage mich auch, wie es dann erst mit dem Mini gehen soll, wenn der Akku jetzt schon leer ist. Aber von irgendwoher sollen die Kräfte wohl kommen.

Meine nächtliche Situation ist die gleiche wie Deine. Aber ich muss morgens raus. Habe nämlich schon einen Sohn und der nimmt leider keine Rücksicht.;-)

Also müssen wir da jetzt noch irgendwie durch. Wenn ich aber auch noch über den Termin gehe, drehe ich glaube ich durch!

LG
Evendi (38+2)

Beitrag von murmel22 22.09.08 - 17:53 Uhr

Das wird mir Gott sei Dank nicht passieren. Bin wegen Risiko-SS, Bluthochdruck, künstlicher Befruchtung und SS-Diabetes eine Kandidatin wo der Mini nicht über dem Termin kommen wird. Aber das beruhigt mich nur unwesentlich. Es sind ja "eigentlich" trotzdem noch 4 Wochen.
Oh je, sieht so aus, als wenn wir da durch müssen. #schwitz

Beitrag von die-tine 22.09.08 - 18:23 Uhr

hat deine Ärztin dir geraten noch Magnesium zu nehmen?
Ich soll jetzt absetzten, wenn ich nicht 5 Wochen übertragen möchte..... Ich bin in der 37. Woche....

Beitrag von murmel22 22.09.08 - 19:43 Uhr

Im Gegenteil. Ich soll es weiternehmen. Ich kenne es eigentlich auch so das man es absetzen soll. Aber ich nehme es wegen meinem hohen Blutdruck. Und sie meinte, dass das Magnesium keine Wehen aufhalten würde. Naja, ich weiß auch nicht so richtig was ich davon halten soll. Aber ich muss ihr da vertrauen.