Zuerst die Kinder knapp planen und dann jammern....SILOPO

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von danisma 22.09.08 - 17:53 Uhr

Musste mich grad soo ärgern...ich hab eine Bekannte die hat ihre beiden Jungs mit nur knapp 2 Jahren Altersunterschied. Heute hab ich mich mit ihr unterhalten und sie jammert wie nervig, wie stressig und ach du machst es dir ja leicht weil du solange mit dem 2. gewartet hast. Hallooooo genau sowas ist der Grund warum ich schon vor meinem 1. Kind gesagt habe ich will wenn ich 2 Kinder bekommen sollte einen Mindestabstand von 5- 6 Jahren. Es soll ja jeder selbst entscheiden aber ich finde es echt nervig nur weil ICH beide Kinder richtig geniessen will ohne Stress und dauergenervt sein muß ich mich doch nicht rechtfertigen??? Soll wirklich jeder selbst entscheiden aber sie mault wie hart daß ist und gleichzeitig macht sie mich an daß meine so weit auseinander sein werden.
Puhh daß musste jetzt mal raus....#augen
LG

Beitrag von anyca 22.09.08 - 17:59 Uhr

Naja, rechtfertigen mußt Du Dich natürlich nicht, aber genausogut könnte man sagen "Erst eine Schwangerschaft planen und dann jammern, daß einem übel ist" oder "erst ein Kind planen und dann über schlaflose Nächte jammern ..."

Beitrag von danisma 22.09.08 - 18:03 Uhr

Hallo da hast du natürlich recht;-)....mich hat´s einfach nur so angek.... weil sie wirklich abwertend von ihren beiden Jungs gesprochen hat.
LG

Beitrag von qetesh39 22.09.08 - 19:05 Uhr

Hallo,

meine großen Kids sind jeweils 5 Jahre auseinander. Glaube mir, das ist nicht viel weniger Streß als wenn sie zwei Jahr auseinander sind.
Da wird halt anders gestrsst.
Da ich noch einen Zwerg zwischen den beiden großen hatte, wo der Altersunterschied auch nur zwei Jahre bestand, kann ich dir versichern das es egal ist wie groß der Altersunterschied zwischen Kindern ist.
Höre auf das gerede deiner Bekannten nicht. Jeder muss das selbst für sich entscheiden wie weit der Abstand sein soll.

lg
qetesch