Strumphose, Strümpfe und Hose und trotzdem noch so kalte Füße!!!

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von klimperklumperelfe 22.09.08 - 18:08 Uhr

#schockHallo zusammen,

also Henrys Problem steht ja bereits oben. Neben all den Sachen steckt er draußen auch noch in einem Fußsack.

Er hat auch zuhause kalte Füße und jetzt meistens auch kalte Hände. Sein Nacken ist jedoch immer warm.

Woran kann das denn liegen? Ich kann ihm doch nicht noch mehr anziehen...da schwitzt er doch und was soll ich ihm denn dann im Winter anziehen?#gruebel

Danke!
Jana und Henry (5 Monate)

Beitrag von jasila 22.09.08 - 18:21 Uhr

Babyschuhe? Da gibts doch so weiche. Achso und darauf achten dass die Strumpfhose und die Socken nicht zu eng sind. Denn in lockeren Sachen kann sich die Wärme besser sammeln.

GLG


Jasila

Beitrag von muffin357 22.09.08 - 18:21 Uhr

Hallo -

gestern gabs mal den Tip, die Socken UNTER die Stumpfhose zu ziehen statt drüber ... obwohl die gleiche Stoffmenge soll das wohl irgendwie besser warm halten ... probiers doch mal ..

übrigens: - kalte Hände dürfen die Kleinen haben - aber kalte Füsse nie: das macht krank (trotz warmen nacken)

lg
tanja

Beitrag von goldauge 22.09.08 - 18:46 Uhr

Hallo jana,

versuch doch mal Henry beim Wickeln die Füße warmzufönen. Das mach ich bei Leon immer. Er hat zwar meistens warme Füße, aber er wird gerne abgefönt.
Ansonsten wie wärs, wenn du henry Lammfellschuhe über seine Füßchen ziehst (über die Socken drüber) das müsste doch wirklich warmhalten.

Lg Goldauge