Knut-Pfleger Thomas Dörflein tot!

Archiv des urbia-Forums Medienwelt.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Medienwelt

Für alle Themen aus der bunten Film- und Fernsehwelt, für Diskussionen über Stars und Sternchen, großes und kleines Kino - aber auch für eine tolle Buchempfehlung ist hier der richtige Ort!

Beitrag von magda6 22.09.08 - 18:12 Uhr

Knut-Pfleger Thomas Dörflein tot!
Der Ziehvater des Eisbären leblos in seiner Wohnung gefunden.
Aktuell
Knuts Pfleger Thomas Dörflein ist tot


Der Tierpfleger des Berliner Eisbären „Knut“ ist tot. Die Berliner Polizei bestätigte am Montag, dass der 44-jährige Thomas Dörflein verstorben ist.

Dörflein ist heute Mittag tot in einer Wohnung in Berlin-Wilmersdorf aufgefunden worden. Hinweise auf Fremdverschulden gab es demnach nicht.

Derzeit gebe es auch keine Hinweise auf einen Selbstmord, sagte eine Polizeisprecherin.

Sie verwies darauf, dass die Ermittlungen noch liefen.

Beitrag von alinasmama2005 22.09.08 - 18:14 Uhr

Waaaaas??? #schock Das is ja`n Ding! Der war doch eigentlich fit #kratz

Kristin

Beitrag von magda6 22.09.08 - 18:17 Uhr

Habe gelesen, daß er seit einiger Zeit krank gewesen sein soll.
Traurig!
LG

Beitrag von alinasmama2005 22.09.08 - 18:26 Uhr

Okay das wusste ich nicht... Habe ihn vor ca. anderthalb Jahren gesehen und da hat er halt für sien Alter einen recht fitten gesunden Eindruck gemacht...

Beitrag von bienchen.2002. 22.09.08 - 18:58 Uhr

für sein alter?#kratz er war gerade mal 44jahre alt.

Beitrag von willow19 22.09.08 - 19:12 Uhr

Dass dachte ich mir gerade auch. Hmm, vielleicht sollte man sich schon mal mit ca. 30 einen Krückstock besorgen, nur so, zur Sicherheit..........

Liebe Grüße

Beitrag von nightingale1969 22.09.08 - 21:01 Uhr

"und da hat er halt für sien Alter einen recht fitten gesunden Eindruck gemacht"

Ja, gell? Wenn man bedenkt, das man mit Anfang 40 ja schon der Vergreisung entgegen eilt... #augen

Beitrag von nadine-mutty21 22.09.08 - 18:26 Uhr

das ist echt traurig
er war so ein guter Mensch und wie er sich um Knut gekümmert hat......das ist echt traurig :-(
ich zünde mal eine #kerze an für den Thomas, möge er in Frieden ruhen"

Beitrag von estella67 22.09.08 - 18:32 Uhr

Im Bericht steht noch das Dörflein schon länger Krank war.Was er genau hatte steht dort nicht.

Knuts Ziehvater
Tierpfleger Dörflein tot

Der Ziehvater des berühmten Eisbärenjungen Knut aus dem Berliner Zoo ist tot. Der 44-jährige Thomas Dörflein wurde leblos in einer Wilmersdorfer Wohnung gefunden, teilte ein Polizeisprecher mit. Er bestätigte damit einen Bericht der "Berliner Zeitung". Hinweise auf Fremdverschulden oder Suizid gebe es nicht, sagte der Sprecher. Die Ermittlungen dauerten noch an. Nach dpa-Informationen war Dörflein seit längerem schwer krank.

Der Polizeisprecher wollte sich zu näheren Details nicht äußern. Auch wurde nicht gesagt, ob es sich bei der Wilmersdorfer Wohnung um die Wohnung von Dörfleins Lebensgefährtin handelt.


Schade....er wahr ein sehr Sympatischer Mensch.#kerze

Beitrag von ina_ragna 22.09.08 - 18:48 Uhr

Ich bin wahnsinnig betroffen. #kerze :-(

Beitrag von katha_bln 22.09.08 - 18:58 Uhr

Eine #kerze für Thomas Dörflein #schmoll

Hab ihn vor ein paar Wochen noch gesehen, wie er die Eisbären gefüttert hat...

Und dann wohnt er hier auch noch bei uns um die Ecke :-(

Ist das traurig, er war echt nen netter Kerl!!!

Traurige Grüße

Katha

Beitrag von brausepulver 22.09.08 - 19:33 Uhr

der wohnte bei uns ums Eck? (also du wohnst ja schon ums eck... ;-))

Beitrag von katha_bln 22.09.08 - 19:39 Uhr

*lach* Du bist doof #drache

Ja in Wilmersdorf wohnte er, ist ja hier ^^ wo ich so stecke :-p

Wann sehen wir uns denn mal wieder?

Beitrag von brausepulver 22.09.08 - 19:42 Uhr

Gute Frage. Heute geht es mir mal ganz gut :-) Das sollten wir vielleicht via pn klären. HIER ist nun nicht der günstigste Ort dafür #gruebel

Beitrag von katha_bln 22.09.08 - 19:51 Uhr

Hab dir geschrieben :-)

Beitrag von schneuzel83 22.09.08 - 19:06 Uhr

#kerze anzünde


Sehr traurig...

Beitrag von sissy1980 22.09.08 - 19:08 Uhr

Hallo,

bin total geschockt gewesen, als ich das gerade bei rtl gehoert habe das er tot ist...

Er war doch noch so jung....es ist so traurig#schmoll

#kerze#kerze#kerze

lg
sissy1980

Beitrag von an-mi 22.09.08 - 19:30 Uhr

Das ist ja wirklich traurig.Er kam immer sehr sympathisch rüber.#kerze

Beitrag von zaubertroll1972 22.09.08 - 20:31 Uhr

***

Beitrag von nightingale1969 22.09.08 - 21:06 Uhr

Und hätte er eine von der Mutter verstoßene Nacktmullschar gehegt, würde es niemanden interessieren.

Beitrag von jessi273 22.09.08 - 21:35 Uhr

nee, das ist ja auch nicht das wappentier von berlin...

Beitrag von nightingale1969 22.09.08 - 22:13 Uhr

Echt nich'?

Naja, aber ein Eisbär ja wohl auch nicht. Oder liegt Berlin jetzt am Nordpol? #kratz

Beitrag von jessi273 22.09.08 - 22:26 Uhr

naja, zumindest kommt es ihm sehr nahe:-p
gefühlt ist hier mittlerweile allerdings wirklich nordpol angesagt#niko

Beitrag von lilli1983 22.09.08 - 22:00 Uhr

Dann les es doch einfach nicht. Die Frau von nebenan kennt hier auch keiner weiter.....
Und es wird auch oft gepostet das Nachbarn oder Bekannte verstorben sind, auch da werden Kerzen angezündet!

Beitrag von zaubertroll1972 23.09.08 - 10:07 Uhr

Ob ich lese oder nicht mußt Du schon mir überlassen!
Um Nachbarn und Bekannte kann ich trauern, die sind mir bekannt, die kenne ich.
Diesen Pfleger kennt niemand und nur weil er einen Eisbären versorgt hat ist er kein Heiliger #augen