dringende frage wegen clomi oder so...

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von airberlin2008 22.09.08 - 18:19 Uhr

hallo,
meine freundin und ich wünschen uns ein kind. sie hat jetzt schon mönchspfeffer vom frauenarzt bekommen. aber das hilft gar nix. sie hatte letzten zyklus 26 tage und jetzt ist sie bei 35. wie heißt das medikament wo man schneller schwanger wird? clomi oder so? brauche die ganze bezeichnung... und wenn sie zum frauenarzt geht und sagt sie bzw wir möchten ein kind bekommt sie das dann oder muss irgendwas passieren? ( sie ist 17).

bin über jede antwort dankbar

liebe grüße der verzweilte sven

Beitrag von mike-marie 22.09.08 - 18:22 Uhr

Ja ne ist klar. Ist heute schon Freitag? #klatsch
Ich hoffe das das ein Fake ist.

Beitrag von windelrocker 22.09.08 - 18:23 Uhr

das dachte ich auch aber ich wollt nix sagen!

Beitrag von airberlin2008 22.09.08 - 18:24 Uhr

nein das ist KEIN fake. das war eine ernstgemeinte frage

Beitrag von yashila 22.09.08 - 18:26 Uhr

Glaub nicht, dass man mit 17 schon Clomi bekommt...vielleicht meinst du auch die Pille?#kratz Dann ist der Zyklus immer gaaaanz regelmäßig und auf den Tag genau 28 Tage lang!

LG

Beitrag von windelrocker 22.09.08 - 18:28 Uhr

die pille kann er net meinen er sucht was damit sie schneller schwanger wird

Beitrag von mike-marie 22.09.08 - 18:28 Uhr

Sagmal schämst du dich nicht? Such dir eine in deinem Alter. Sich mit 25 jahren ne 15 jährige zu holen finde ich schon perv.....
:-[

Beitrag von windelrocker 22.09.08 - 18:31 Uhr

so kann mans auch net sagen!



wo die liebe hinfällt!!!!

Beitrag von mike-marie 22.09.08 - 18:33 Uhr

naja aber ich finde es schon heftig sich nach medikamenten zu erkundigen damit ne minderjährige schneller schwanger wird.
Und ich finde 10 Jahre unterschied nicht schlimm aber 15 und 25 ist hart. Da hat doch der Staat noch seine Hand drauf und das auch zu recht.

Beitrag von windelrocker 22.09.08 - 18:36 Uhr

ja du hast ja eh recht aber was willst machen? kannst nix machen!?!

ich finds auch heftig wenn 17 jährige oder jüngere sich ein baby wünschen aber so seh ICH dsa ... und das sieht jeder anders!

ich war selbst mit 17 ungewollt schwanger! bin zwar froh sie behalten zu haben aber hätt ich meinen abschluss der höheren schule nicht machen können hätt ich abgetrieben so schlimm es klingt!

ich will meinem kind was bieten können... ich könnts net einfach zu sagen ...."ja ich wünsch mir ein kind jetzt mach ma eins" in einem alter wo ich NIX hab!


aber jedem seins und aufregen oder so bringt sich auch nix! geht ja niemanden was an

Beitrag von mike-marie 22.09.08 - 18:38 Uhr

Ach so bin ich wenigstens meinen Dampf für heute los geworden und das bei einem Thema wo ich mit meiner meinung nicht unrecht habe denke ich. Mir doch egal was der Typ darüber denkt was ich schreibe.

Beitrag von windelrocker 22.09.08 - 18:25 Uhr

net bös gemeint aber mit 17 hat man doch hoffentlich keine eile schwanger zu werden oder? lasst euch zeit mit druck geht da sowieso nix

Beitrag von airberlin2008 22.09.08 - 18:27 Uhr

wäre trotzdem nett wenn ihr mir darauf ne normale antwort geben würdet.

Beitrag von mike-marie 22.09.08 - 18:28 Uhr

Beitrag von airberlin2008 22.09.08 - 18:31 Uhr

danke echt. sch** urbia...von wegen we are family und man ist hier immer freundlich ect... man stellt hier ne ganz normale frage und wird gleich so angemacht. außerdem ist das net perves ect. sondern normal . aber guckt hier mal lieber andere an.

Beitrag von mike-marie 22.09.08 - 18:35 Uhr

Normal? Naja ich weiß nicht. Wa sist denn bitte daran normal ner minderjährigen Hormone zu geben damit sie schneller schwanger wird?
man ich hoffe ich findet keinen Arzt der ihr das verschreibt.

Beitrag von mike-marie 22.09.08 - 18:35 Uhr

Außerdem bin ich nicht Uriba sonder eine einzelne Person mit einer eigenen Meinung.

Beitrag von alexandraundtom 22.09.08 - 18:31 Uhr

Hallo!
Wenn es ein Medikament gäbe, mit dem man schneller schwanger wird, glaub mir dann würden das so ziemlich alle Frauen nehmen die sich ein Baby wünschen und dann würden nicht so viele Paare MONATE und JAHRE brauchen bis es klappt... Ein solches Medikament gibt es nicht...!!! Du bzw. deine Freundin kann evtl. Medikamente nehmen, die die Hormone beeinflussen, einen Eisprung auslösen etc. aber eine Pille nehmen und "schwupps" - schwanger! geht leider nicht!

Beitrag von windelrocker 22.09.08 - 18:32 Uhr

aber cool wärs gell? +ggg+

na spaß beiseite!

Beitrag von airberlin2008 22.09.08 - 18:32 Uhr

dankle für deine nette antwort. aber wie heißt dies eine medikament clomi oder so...

Beitrag von windelrocker 22.09.08 - 18:33 Uhr

clomifen wenn i mich net täusch!

Beitrag von airberlin2008 22.09.08 - 18:34 Uhr

danke.

Beitrag von natoth 22.09.08 - 18:35 Uhr

Es heißt Clomifen. Google kann z.B. auch helfen.

Aber wenn deine Freundin zu einem seriösen FA geht, wird er ihr mit 17 Jahren sicher dieses Medikament NICHT verschreien. Sie is doch noch fast ein Kind *kopfschüttel*



Beitrag von schnuggelmausi 22.09.08 - 18:40 Uhr

Hallo Sven!

Erst mal ist es doch schön dass ihr euch schon ein Kind wünscht, wir sind auch beide noch sehr jung (18 und 20) und üben schon fleißig, aber so auf Kommando klappt das leider nicht..

Wie lange übt ihr denn schon? Klingt so als hätte deine Freundin keinen regelmäßigen Zyklus?
Mönchspfeffer nimmt sie ja schon, vllt dauert es einfach noch ein bisschen bis sich das alles eingependelt hat, man sieht da ja nicht von heute auf morgen ein Ergebnis.. ich weiß es ist schwer, aber bissal geduld werdet ihr da wohl haben müssen - ist wirklich nicht böse gemeint.

Zu Clomi, das ist wie du schon sagst ein Medikament, und das nimmt man nicht einfach mal so um schneller schwanger zu werden! Das bekommt man so viel ich weiß nur verschrieben wenn man hormonelle Probleme hat. Erstens ist das wieder ein Eingriff in den (anscheinend ohnehin schon durcheinander geratenen) Hormonhaushalt und zweitens kann clomi wie alle Medikamente Nebenwirkungen haben und erhöht die Mehrlingsgefahr..

Schau mal hier kannst dazu einiges Nachlesen
http://www.wunschkinder.net/theorie/behandlungen-methoden/hormone/clomifen/

Wenn deine Freundin Zweifel hat ob bei ihr alles in Ordnung ist, dann kann sie ja nochmal mit ihrem FA drüber reden, aber je nachdem wie lange sie die Pille schon abgesetzt hat, können solche Schwankungen auch normal sein...

Ich wünsch euch alles gute und viel Geduld

Lieben Gruß

Beitrag von carrie23 22.09.08 - 19:21 Uhr

Ein Frauenarzt wird einer 17jährigen sicher kein Clomifen verschreiben, dieses Medikament bekommt man aber nur vom Arzt.
Damit, so denke ich, hat sich deine Frage erübrigt.