Elterngeldfrage die 1000.....

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von franzi114 22.09.08 - 18:21 Uhr

Hallo an alle Schon-Mamis...

ich bin jetzt in der 35.SSW und freu mich schon sooo wenn ich endlich zu euch wechslen kann.

Nun zu meiner Frage...sagt mal stimmt es dass beim Elterngeldantrag angeben muss, dass man das Elterngeld erst ab dem 3.Lebensmonat vom Kind nimmt, weil man ja vorher Mutterschaftsgeld von der Kasse und AG bekommt???

Ich hoffe ihr versteht meine Frage und könnt mir weiterhelfen...

LG Franzi und viel Spaß mit euren Sprößlingen:-p

Beitrag von muffin357 22.09.08 - 18:23 Uhr

Hi,

Anspruch hast du ab der Geburt an -- aber Elterngeld ist eine ERSATZleistung -- und wenn Du wo anders her Geld bekommst (Muschugeld von KK+AG), dann gibts nix zu ersetzen, - das ist ja sogar mehr ...

es ist also richtig, dass die meisten erst EG im 3.ten Lebensmonat bekommen -- und dann bis zum Ersten Geburstag....

lg
tanja

Beitrag von schnugge05 22.09.08 - 20:22 Uhr

Hallo.
Du bekommst zwar (falls du MuSchuGeld bekommst) effektiv "nur" 10 Monate volles Elterngeld, gibst aber im Antrag vom 1. bis zum 12. Lebensmonat an.

LG Schnugge05