mama hauen und vor wut ziemlich laut schreien - 4 1/2 jahre

Archiv des urbia-Forums Kindergartenalter.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kindergartenalter

Ein großer Schritt ins Leben für jedes Kind ist der Start in den Kindergarten. Aus dem Kleinkindalter herausgewachsen, wird euer Sprössling nun zunehmend unabhängiger. Es stellen sich ganz neue Fragen, bei denen euch unser Forum hilfreich zur Seite stehen kann.

Beitrag von silly1976 22.09.08 - 19:33 Uhr



hi,

hab mal ne frage, ist ja seit paar tagen schon besser geworden, weil wir viel darüber gesprochen haben, aber wer hat noch weitere tipps.

wenn meine tochter total wütend ist, weil sie irgendwas nicht kriegt oder was nicht darf, wird sie manchmal total wütend, schreit, fängt fast vor lauter wut und zorn zu zittern an und haut mich dann auch schon mal. ich weiß dass sie sich in dem moment nicht anders zu wehren weiß, aber mir fehlt irgendwie der hintergrund, warum sich ein kind da so reinsteigern kann und die grenze mit dem hauen nicht weiß.

ich hab ihr gesagt, dass sie nicht hauen darf, ich sie auch nicht hau und vor lauter wut mal schreien, find ich dann noch besser, weil ich denk die aggression muss ja auch irgendwie raus, wer hat alternativen, oder wie verhalten sich eure kids.

l.g .silly mit nevio 1 1/2 und chiara 4 1/2

ach ja noch was, der kleine schaut sich das natürlich ab und versucht das gleiche, aber den hab ich unter kontrolle....

Beitrag von engelchen28 23.09.08 - 08:37 Uhr

hi silly!

ich vermute, deine tochter ist vor wut wirklich "außer sich" - wörtlich genommen! sie weiß sich dann nicht anders zu helfen - und doch muss sie wege aufgezeigt bekommen, als zu schreien und zu hauen. schreien könnte ich ja noch hinnehmen, irgendwohin muss die wut ja, aber hauen geht gar nicht.

schnapp' sie dir ganz fest, begeb' dich auf ihre höhe und sage laut und deutlich "stopp, es wird NICHT gehauen". zeig' verständnis, indem du sagst, dass du verstehst, dass sie sauer ist, weil sie kein eis bekommt.

wenn ihr zu hause seid, würde ich sie sich austoben lassen im zimmer oder bei gutem wetter draußen. sie muss irgendwohin mit ihrer wut.

lg

julia mit sophie (3) & paulina (1) #freu

Beitrag von silly1976 23.09.08 - 11:28 Uhr


hi,

ja so mach ich das ja schon und sie weiß ja auch das man nicht hauen darf, kriegt dann auch verbote usw. aber manchmal passiert es einfach so will das auch gar nicht das weiß ich, aber wie gesagt in dem moment ist sie außer sich und weiß sich vor lauter wut wahrscheinlich nicht anders zu helfen.

l..g

Beitrag von joely100 23.09.08 - 10:57 Uhr

Hi,
unser Sohn hatte auch mal so eine Phase - wenn er wütend ist und schreien möchte kann er es gerne tun ( in seinem Zimmer bei geschlossener Tür ), wenn er sich wieder abreagiert hat, kann er wieder raus kommen.
Beim Schlagen, treten oder spucken ( ein absolutes " no go " )
wird er sofort aus dem Zimmer verbannt - darf nicht mehr mitspielen ect. Spaziergänge werden abgebrochen oder was sonst gerade anlag.
Erst wird noch mehr gewütet aber mit der Zeit lernen die Kleinen, dass solches agressives Verhalten nicht tolleriert wird und er sich damit nur selbst schadet ).
Wenn Spielsachen durchs Zimmer geworfen werden kommen sie für einpaar Tage weg, wenn dabei was kaput geht - wandert es sofort vor seinen Augen in den Müll. Macht er was aus Wut von unseren Sachen ( oder um mich zuärgern ) kaputt - nehme ich etwas von Ihm weg oder erteile z.B. Fernseh, Schnuck ect. Verbot ) .
Mitlerweile werde ich zwar teilweise noch von ihm ausgeschimpft ( wenn wir nicht der gleichen Meinung sind ) - aber er soll ja auch eine eigene Meinung entwickeln, teilw. bei guter Argumentation kommt er dann auch bei mir durch , ansonsten sieht er es aber auch ein, wenn ich dann ordentlich ( im Ruhigen Ton ) mit ihm Spreche - warum dies nicht so geht wie er es möchte . ( Er darf jedoch beim Schimpfen keine Beleidigung - zb. Du Dummkopf ect. benutzen )

Nur mußt Du immer Konsequent durchgreifen, sonst versteht es nicht warum es mal o.k. ist und warum nicht . (und macht immer weiter. )
Bei uns ging diese Phase ca. 3 Monate.

Gruß
Sandra

Beitrag von silly1976 23.09.08 - 11:36 Uhr


hi,

danke für die antwort.

ich setzt mich ja dann auch schon durch und wie gesagt, hab schon das gefühl dass es besser geworden ist. hab raus gekriegt, dass sie es wirklich nicht mit absicht macht oder mir nicht weh tun will , sie mit ihrer wut einfach nicht weiß wohin......

l.g.

silly