wer hat ne daunendecke???

Archiv des urbia-Forums Kindergartenalter.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kindergartenalter

Ein großer Schritt ins Leben für jedes Kind ist der Start in den Kindergarten. Aus dem Kleinkindalter herausgewachsen, wird euer Sprössling nun zunehmend unabhängiger. Es stellen sich ganz neue Fragen, bei denen euch unser Forum hilfreich zur Seite stehen kann.

Beitrag von nana141080 22.09.08 - 19:34 Uhr

hallo,
meine frage steht ja schon oben!
will für meinen 3 1/2 jährigen eine weil ich denke das sie besser wärmt als mikrofaser und besser "anliegt"!oder?

danke für eure erfahrungsberichte!
lg miriam

Beitrag von 004 22.09.08 - 19:45 Uhr

Also wir haben alle drei eine. Mit Microfaserdecken kann ich nicht mitreden, aber die Daunendecken halten uns wirklich warm und kuschelig, unser Sohn schläft damit sogar ruhiger, weil sie schwerer und damit nicht so leicht wegzuräuseln ist wie die dünnen Sommerdecken.

Beitrag von picco_brujita 22.09.08 - 19:47 Uhr

also ich hab microfaser - und ich muss sagen die wärmen auch super und sind einfach viel leichter! die daunendecken sind mir, gerade für meine süße, einfach zu schwer....

wir haben die zum knöpfen - so können wir sie sowohl im winter als auch im sommer verwenden.

lg
brujita

Beitrag von ichclaudia 23.09.08 - 08:36 Uhr

Hm, hab auch so eine zum Knöpfen aus Microfaser. Bin total enttäuscht und friere jetzt schon abends, so dass ich mir immer noch eine Wolldecke über die doppelte Bettdecke legen muss. Wir werden uns jetzt Daunendecken kaufen, weil wir keine Lust haben zu frieren...

LG

Beitrag von picco_brujita 23.09.08 - 12:05 Uhr

es kommt auch hier auf qualität an ;-)

ich bin sehr verfroren, aber bei meiner decke frier ich nicht.

Beitrag von ichclaudia 23.09.08 - 19:15 Uhr

Hmmm, wenn man die Qualität am Preis merkt, dürfte ich selbst bei -15 Grad nicht mehr frieren;-)
Allerdings sind mir die Microfaser-Decken auch einfach zu leicht und zu dünn.
Ich brauche so eine dicke, schwere, aber trotzdem flauschig weiche Decke. Das tägliche Auslüften stört mich nicht sonders.

LG

Beitrag von engelchen28 22.09.08 - 20:03 Uhr

hallo miriam!

wir haben gerade vor 3 wochen alles, was aus daunen ist, weggeschmissen (bzw. altkleidersammlung).

a) man MUSS daunen jeden tag an der frischen luft lüften (tun wir nicht - wir schütteln nur auf)

b) man MUSS daunen 1 x pro jahr mind. reinigen lassen (teuer, zumindest b. übergröße)

c) allergieverstärker

wir sind alle 3 (die kleine schläft noch im schlafsack) auf mikrofaser umgestiegen und sind begeistert. klar gibt's billige schlechte decken, es gibt aber auch ganz tolle (z. b. dän. bettenlager, dort ist die beratung auch prima), die sehr schön warm halten, ein schönes klima unter der decke zaubern, ich kann sie ruck-zuck selber waschen und trocknen, viel hygienischer...

lg

julia mit sophie (3) & paulina (1) #freu