Krankenhausanmeldung ???

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von danny-2008 22.09.08 - 19:40 Uhr

HuuuHuuu Mädels ... einen schööönen "Guten Abend",

wir hatten letzten schon so eine kleine Unterhaltung bezüglich Krankenhäuser usw.
Und da stellte sich die Frage ob man sich in das nächst gelegen anmelden muss oder ob man sich nur in einem anmelden darf oder auch 2, je nachdem wie sich die Geburt ankündigt ...
Auf die Krankenkassen-warte-bis-in-die-Nacht-Hotline hab ich jetzt keine Lust ...

Vielen Dank & VLG Danny

Beitrag von vamplady_22 22.09.08 - 19:47 Uhr

also ich fahre zu meinem 30 min

dazwischen gäbs nen paar andere wo ich aber nich möchte....gg


wo du dich anmeldest ist wurst

nur sollte was sein und du brauchst nen Krankenwagen kutschiert der dich halt nur ins nächst gelegene...

Beitrag von lunnia 22.09.08 - 19:50 Uhr

Solange es nicht um Sekunden geht muss auch ein KTW das KH ansteuern, dass man sich ausgesucht hat.

Beitrag von vamplady_22 22.09.08 - 19:52 Uhr

DAS glaub ich wiederum nicht

das die mit dir durch die gegend gondeln nur weil die dame sich ein KH wünscht...

Beitrag von lunnia 22.09.08 - 19:53 Uhr

ich weiß es ;-) lange genug bei DRK gewesen...

Beitrag von vamplady_22 22.09.08 - 20:11 Uhr

Naja wenn man als SS meist nen RTW brauch gehts wohl eher nimmer ums aussuchen und wünsche respektieren

Beitrag von lunnia 22.09.08 - 20:15 Uhr

Wie gesagt bei Wünsch-dir-was ist man nur, wenn es nicht um dringlichkeit geht sondern um den liegenden Transport. Z.B. bei vorzeitigem Blasensprung

Beitrag von lunnia 22.09.08 - 19:49 Uhr

1. du hast freie KH Wahl, also nix mit -muss das nächst gelegene sein-
2. für gewöhnlich musst du dich nicht anmelden, du kannst es aber und viele KHs wünschen sich das, um so grundsätzliches abzuklären (damit der werdende Papa nicht bei der Anmeldung steht - Vorname meiner Frau??? Müssen Sie das jetzt wissen???-
3. wenn was ist während der SS und du als notfall in ein KH gehst oder es früher losgeht gilt das schon als Anmeldung
4. viele KHs haben Anästhesie Sprechstunden, damit du z.B. eine Zustimmung für eine PDA nicht unter Schmerzen unterschreibst getreu dem Motto "ich unterschreib alles, aber bitte machen Sie das die Schmerzen aufhören"

Ich habe mich bei uns in der Klinik morgen zu Anmeldesprechstunde angemeldet, und die Hebamme in der Elternsprechstunde hat sich dafür bedankt, dass ich mich vorher anmelde...

Beitrag von danny-2008 22.09.08 - 19:57 Uhr

Also angucken wollte ich mir schon gerne beide ...
Das eine ist gleich zwei Straßen neben/hinter uns und da würde ich (momentane Einstellung) nur im Notfall hin ...
Würde sich alles schööön anküdigen und wir los müssten, würde ich meinen Schatzi samt Sportwagen in 15-20min über die Bahn schicken ins andere KH. Das kenne ich schon von zich besuchen usw. Aber klar, hinter den Kulissen gucken kommt ja alles später noch ... würde mich auch nur gerne vorher anmelden, damit mein Mann nicht noch alle Daten angeben muss usw. Aber ob die das auch machen, müsste ja dann oder ??? Wenn ich nicht komme, dann kann ich doch anschließend auch absagen, dass es eine Planänderung o.s. gab *hihi*. Dachte nur, dass das auch was mit der Krankenkasse o.s. zu tun hat ?!

Beitrag von lunnia 22.09.08 - 20:10 Uhr

Die haben da zum Glück nicht viel zu melden ;-)
Denn für die Enbindung geht es ja auch um die Rahmenbedingungen.
Du kannst ja auch zu Hause entbinden oder im Geburtshaus.
Bei uns wäre es z.B. so, dass das nächste KH keine Kinderstation und keine Neugeborenen Intensiv hat.
D.h. sollte mal was sein wird das Baby in ein anderes KH überwiesen, Mama bleibt aber im ursprünglichen KH,
wie sinnvoll.... da hat man dann ja nur die Wahl sich selbst zu entlassen auf eigene Gefahr, neeee.
Für Krankenwagen gibt es eine Kilometergrenze, innerhalb dieser Grenze kann man sich für eine Geburt aussuchen welches KH es sein soll (gilt aber nur für Geburten, sonst wird das meist zentral verteilt abhängig von der Belegung)
Aber von Blaulichttransport wollen wir ja gar nicht ausgehen ;-)