Wie bekomm ich nur Fenster Streifenfrei ???

Archiv des urbia-Forums Haushalt & Wohnen.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Haushalt & Wohnen

In diesem Forum haben Haushaltstipps und alle Fragen rund ums Wohnen und den Garten ihren Platz. Fragen zur Baufinanzierung sind besser bei "Finanzen & Beruf" aufgehoben". Viele Tricks und Kniffe zum Thema Haushalt findet ihr in unserem Service "Die besten Haushaltstipps".

Beitrag von tweety0312 22.09.08 - 20:04 Uhr

Hy,

Heut haben ich wieder Fenster geputzt...mmm... nur es war verschmiert.

Echt nlöd.

Was nehmt ihr??? Wie macht ihr es???

LG nANCY

Beitrag von champus 22.09.08 - 20:26 Uhr


HI,

habe es aufgebeben und nu kommt ein Fensterputzer
#huepf

LG Champus

Beitrag von tweety0312 22.09.08 - 20:28 Uhr

Eine richtige Firma???

mmm was kostet das den?

Bringen die eig. reiniger mit???

Und sind die allein???

Lg bin neugierig

Beitrag von alteschwedin1981 22.09.08 - 20:30 Uhr

Hi,
2 Microfasertücher von ENJO, eines feucht, das andere trocken. Das trockene natürlich zum nachwischen.
Nicht´s leichter als Fenster putzen! #huepf

Manuela

Beitrag von tweety0312 22.09.08 - 20:32 Uhr

und ganz ohne spüllmittel???Nur wasser???

mmm da wirds doch net sauber?!

Wo gibts den die Tücher??? und sind sie teuer???

Beitrag von gepard 22.09.08 - 21:11 Uhr

Hallo,


1. nicht bei Sonne putzen

mit Seifenwasser abwischen, trocknen lassen, dann billig Fensterputzmittel nehmen und mit einem Baumwolltuch trocken reiben.


Bekomme viele komplimente für meine tollen Fenster.


lg

Beitrag von orchidee08 22.09.08 - 21:17 Uhr

microfasertuch, zewa und fensterreiniger o. wasser. erst mit zewa den "groben" schmutz abwischen und dann nochmal fenster einsprühen mit wasser oder fensterreiniger und mit dem microfasertuch drüber....

geschafft in 5 minuten...#huepf

p.s. microfasertuch kriegt man überall...auch im 55ct-laden...eigentlich in jedem ramschladen, der auch haushaltszeugs da hat.

Beitrag von fee03 22.09.08 - 21:17 Uhr

Hallo,

habe einfach zuviele Fenster und da ich die eh NIE Streifenfrei bekommen habe, putzt seit gut einem halben Jahr der Fensterputzer!


LG

die fee

Beitrag von tweety0312 22.09.08 - 21:25 Uhr

hy

wat kostet das den???

Lg

Beitrag von fee03 22.09.08 - 21:28 Uhr

Wir zahlen alle drei Monate ca. 100€, wir haben aber auch bestimmt mehr Fenster als andere!

Beitrag von leah_81 22.09.08 - 21:54 Uhr

Hi

Ich benutze diesen...wie heißt er nur... Scheibenwischer/Fensterwischer?

Damit hab ich nie Streifen.

LG
Leah

Beitrag von sparrow1967 22.09.08 - 22:59 Uhr

Eimer, Wasser, Klarspüler für die Spülmaschine ( auf 5 Liter Wasser ca 1 Esslöffel), Lappen, Flitscher, Zewa.


sparrow

Beitrag von tybbydee 23.09.08 - 07:27 Uhr

Hallo Nancy,

mein Nachbar ist Fensterputzer. Er nimmt einen Abzieher und einen zweiten, der mit Microfaser umwickelt ist (weiß nicht, wie ich das sonst beschreiben soll). Außerdem Wasser mit einem Spritzer Pril. Der Rest ist Technik, die man als Fensterputzer natürlich lernt: nicht neu ansetzen, sondern in einem Zug mit dem Abzieher über die Scheiben. Ach, und das Gummi des Abziehers muss getauscht werden, wenn es einen Riss hat, was relativ schnell passiert.

LG, Jule

Beitrag von su_root 23.09.08 - 10:03 Uhr

..ich muss jetzt auch wieder selbst putzen..#aerger

meine Fenster waren natürlich auch mit Schlieren...
da hab ich solang probiert, bis sie perfekt waren...

Ergebnis dessen: Eimer Wasser mit ein paar Spritzer von Fensterreiniger, ein Mikrofasertuch, ein Fensterleder.

erst mit dem Mikro nass putzen und dann das Fensterleder (was ich im gleichen Wasser hab...denn: wir wollens ja net übertreiben....) auswringen und damit trocken reiben.

Und: streifenfrei :-)


oder....Du machst es wie meine Nachbarn...die haben noch nie (!) Fenster geputzt....sieht nicht sonderlich gut aus...aber: die sind immer entspannt und vor allen Dingen: die Fenster sind STREIFENFREI ;-)

Beitrag von hallo771977 23.09.08 - 12:57 Uhr

Hallo,

Jemako Fensterhandschuh, dann mit dem
Nasstuch wischen und mit dem Trockentuch nachwischen.

Alles nur mit Wasser und los gehts. Geht ratz fatz und streifenfrei.

LG
Melli

Beitrag von smonko 23.09.08 - 13:04 Uhr

Mit Jemako ;-)

LG Nancy

Beitrag von corvus 23.09.08 - 14:45 Uhr

Lauwarmes Wasser mit einem Schuss Essigessenz,
mit geknülltem Zeitungspapier abwischen.;-)
Sauber.
LG
C.