Nachts wickeln?

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von mietze07 22.09.08 - 20:22 Uhr

Hallo Ihr Lieben,

ich hab mal ne Frage: wickelt Ihr Eure Mäuse auch nachts, wenn nur Pipi drin ist? Ich meine, wenn natürlich "groß" gemacht wurde, muss es selbstverständlich raus. Aber wickelt Ihr auch bei Pipi? #kratz#gruebel

Ich mach das nämlich seit zwei Wochen nicht mehr, da Hanna dann immer so sehr wach wurde, dass sie meinte, jetzt müsse man nicht mehr schlafen :-p

Hab aber irgendwie ein schlechtes Gewissen, weil sie dann so ne nasse Windel hat morgens. Was meint Ihr?

LG Katharina mit Hanna, die friedlich schlummert

Beitrag von mellli-benni 22.09.08 - 20:25 Uhr

Hallo Katharina,

ich hab Manuel (am Freitag 7 Monate) noch fast nie Nachts gewickelt. Außer er war Nass, also auch der Schlafanzug.
Ich finde es schwachsinnig die kleinen deswegen aufzuwecken. Manuel war auch in der ganzen Zeit erst einmal Wund und das kam laut Hebamme von den Feuchttüchern.

LG Melli

Beitrag von gigasun 22.09.08 - 20:25 Uhr

Hi,

ich hatte das gleiche Problem wie ihr, hab ich nachts angefangen meinen Zwerg zu wickeln dann dachte er " toll aufstehen " :-). Ich habs gelassen. Irgendwann schlafen die Mäuse eh durch und da geht man ja auch nicht zwischendurch hin um sie zu wickeln. Mach Dir keine Gedanken, dass ist schon in Ordnung.

LG
Nicole mit Connor Leon der auch schön schläft :-)

Beitrag von pegsi 22.09.08 - 20:26 Uhr

Komischerweise pinkelt meine Maus nachts nicht. Zwischen 23 Uhr und 8 Uhr morgens kommt nichts in die Windel. Danach dann aber umso mehr...

Falls sie doch mal damit anfangen sollte, ziehen wir immer die BabyDry an, die fühlen sich für das Kind länger trocken an, da macht ein Schuss Urin nichts. :-)

Beitrag von schloisl 22.09.08 - 20:43 Uhr

sei doch froh darüber. dann braucht deine maus vielleicht auch später wenn se aufs töpfchen geht keine windel. ist doch super! die schläft jaschon wie ne große....#pro

Beitrag von marionnette151 22.09.08 - 20:29 Uhr

Hallo du!

Nachts nur wickeln wenn Gaga drin ist, sonst werden die Zwerge nur munter.

Ich mein die Windeln saugen heut zu tage soooo gut, dass man meiner Meinung nicht wechseln muß. Unsere Pampers ist zwar ca.5 Kilo:-p
schwer am Morgen aber wenn du vorm schlafen gehn schön den popo eincremst, kann fast nix passieren!

Lg marion

Beitrag von mietze07 22.09.08 - 20:31 Uhr

Danke für Eure lieben Antworten. Da bin ich ja erleichtert, dass ich es nicht als alleinige so mache - hab schon kein schlechtes Gewissen mehr :-p

LG Katharina

Beitrag von dropsi 23.09.08 - 09:06 Uhr

Hallo,

ich wickle nachts auch nur, wenn es absolut nötig ist.
Heute Morgen war das ca. 10 Stunden nach dem letzen Wickeln.
Er war auch ohne Creme noch nie wund oder so.
Und schläft auf diese Weise nach oder beim stillen wunderbar wieder ein.

Gruß
Katrin

Beitrag von nordengel 23.09.08 - 10:52 Uhr

Hi,

wenn wir unserem Sohn nachts oder frühmorgens die Flasche geben, wickeln wir ihn immer.
Wenn wir das mal nicht machen, ist oft morgens die Windel ausgelaufen und er ist früh aufgewacht, weil der Schlafsack nass war.

Er hatte nie ein Problem, nach dem Wickeln wieder einzuschlafen, weil wir gedimmtes Licht haben und nur leise bzw. gar nicht sprechen.

LG! Andrea