Bekannter braucht Hilfe!! Frau mit Kindern abgehauen!!

Archiv des urbia-Forums Trennung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Trennung

Sorgerecht, Umgangsrecht, Unterhaltszahlung ... ? Wenn sich ein Paar zu einer Trennung entschließt, ergeben sich für jedes Elternteil ganz neue Fragen an die eigene Lebensplanung.

Beitrag von wohomy 22.09.08 - 20:25 Uhr

Hallo
Es geht um folgendes:

Vor knapp 2 Wochen ist die Lebensgefährtin von meinem Bekannten mit den 2 gemeinsamen Kindern abgehauen, während mein Bekannter auf Arbeit war.
Sie hat nur das nötigste mitgenommen und ist zu ihren Eltern gezogen die ca. 700km entfernt leben.

Mein Bekannter ist fix und fertig, da er sehr an seinen Kindern hängt.
Er war jetzt beim Jugendamt um sich zu erkundigen wie es jetzt mit dem Sorgerecht aussieht.
Die Dame meinte zu ihm das die Mutter bei allem ihr okay geben müßte, sonst hätte er keinerlei Rechte:-[
Ist das wirklich so? Ich kenn mich damit leider nicht aus.

Und dann hätte ich noch eine Frage und zwar, wie ist es das mit den Allimenten? Wie werden die berechnet?
Nur nach Einkommen? Oder spielen andere Faktoren, wie z.b Wohnsituation, auch eine Rolle?

Ich danke euch schon mal für eure Antworten.

lg
wohomy

Beitrag von familie.l. 22.09.08 - 20:30 Uhr

Hallo,

ui

Aber da gibt es mit Sicherheit auch die andere Seite der Medalie.

Keine Mutter schnappt sich ohne Grund ihre Kinder und das nötigste, und flüchtet mir nichts dir nichts vor dem Vater ihrer Kinder.

Er sollte sich an das Jugendamt wenden.

LG.familie.l.

Beitrag von familie.l. 22.09.08 - 20:33 Uhr

oh sorry da hab ich wohl nicht richtig gelesen- er war also schon beim Amt.

Naja schwierig wenn die Mutter sich quer stellt.
Warum eigentlich?

LG.familie.l.

Beitrag von wohomy 22.09.08 - 20:55 Uhr

Also, ich fang mal von vorne an;-)

Die Mutter ist Mitte 40, und kam vor drei Jahren von Riesa nach NRW. Hier hat sie dann meinen Bekannten kennengelernt, mit dem sie 2 Kinder hat. Insgesamt hat sie 4 Kinder, Die beiden großen wohnen noch in Riesa.
Ihre Eltern und ihre goßen Kinder mochten meinen Bekannten von Anfang an nicht, obwohl sie ihn noch nie gesehen haben#kratz
Vor 3 Wochen fuhr meine Bekannte dann, zu ihren großen Kindern weil ihr Sohn ins Krankenhaus mußte und ihre Tochter umgezogen ist. Dort stellten sie meine Bekannte vor die Wahl, entweder sie oder ihr Lebensgefährte:-[
Sie hat sich ja dann schnell entschieden#klatsch

Klar, hat mein Bekannter auch Fehler, er ist zb. extrem eifersüchtig, aber das ist doch kein Grund einfach so abzuhauen.
Er hat alles für die Frau getan, sie wollte ein neues Auto, er hats gekauft, sie wollte eine neue Küche, kein thema hat sie bekommen, neues Wohnzimmer, Schlafzimmer,alles neu

Ich hätte sowas nie von ihr gedacht. Vor allen das man sich mit Mitte 40 noch so beeinflussen lassen kann, ist mir ein Rätsel.

Sie hat bis gestern auch nicht mit ihm gesprochen, hat sich immer von ihrem Vater verleugnen lassen. Gestern rief sie aber an und fragte ihn ob er ihr Geld schicken könnte#schock

Beitrag von maeuschen06 23.09.08 - 09:18 Uhr

Hallo,

die große Frage ist, hat er das Sorgerecht ja oder nein? Er sollte sich in jedem Fall sofort einen Anwalt suchen und per einstweiligen Rechtsschutz versuchen, zumindest Umgang zu erhalten.

lg