Jede Stunde stillen

Archiv des urbia-Forums Stillen & Ernährung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Stillen & Ernährung

Muttermilch oder Flasche? Was schmeckt kleinen Kindern aufs Brot? Hier könnt ihr Fragen zur Säuglings- und Kleinkindernährung, aber auch zu eurer eigenen Ernährung während der Stillzeit stellen. Unsere Stillberaterin Christina Law-Mclean beantwortet eure Fragen täglich in unserem Expertenforum.

Beitrag von kaifgirl 22.09.08 - 20:44 Uhr

Hallo!
mein Sohn ist jetzt 9 Wochen alt. Seit 7 Wochen muss ich tagsüber meistens jede Stunde stillen. Manchmal, wenn ich Glück habe, sind es 2 Stunden. Nachts macht er längere Pausen.

Am Anfang dachte ich, dass es nur eine Phase ist oder er trinkt so oft, weil es zu heiß ist. Mittlerweile sind es schon 7 Wochen, dass es so geht und draußen ist es auch ganz kalt geworden.

Mein Kinderarzt meinte, dass ich nichts falsch mache und ich soll das Baby stillen, sobald er Hunger hat. Ich will den kleinen ja auch nicht schreien lassen und Kinderarzt meinte auch, dass es nicht sein muss.

ich frage mich aber langsam, ob das an der Qualität meiner Milch liegt? Wird denn in so kurzer Zeit genug Milch produziert?

Beitrag von brausepulver 22.09.08 - 20:57 Uhr

hallo

der Magen deines Kindes ist so groß wie ein Tischtennisball. Wie will man da erwarten, dass sie lange aushalten knnen?

Deine Milch ist klasse! Sie ist perfekt auf die Bedürfnisse deines Kindes angepasst! daran liegt es 100%ig nicht.

Schreienlassen ist absolut falsch. Leg ihn einfach immer an, wenn er Hunger hat. Was besseres kannst du nicht tun :-)

Es gibt Kinder die Stillen Monatelang im zweistundentakt. Ich hatte dieses Vergnügen und das über ein Jahr lang und auch in der Nacht #schwitz

Liebe Grüße

Beitrag von kaifgirl 14.10.08 - 13:58 Uhr

Hallo.
Jede zwei Stunden in der Nacht stillen #aerger ? Dann hab ich bis jetzt mehr Glück gehabt. Ich musste bis jetzt nachts 1-2 Mal stillen. Hoffentlich bleibt es auch so :)

Beitrag von mymorningstar 22.09.08 - 20:57 Uhr

hallo...

...toller kinderarzt!!!!
ich kann ihm nur zustimmen...er hat durchaus recht!

stillen nach bedarf ist das beste fürs kind und die milchbildung!
dein kleiner ist noch so jung und die milchmenge muss sich erst auf seinen bedarf einpendeln. das beste was du machen kannst ist ihn anlegen wenn er hunger hat!
die qualität deiner milch ist definitiv gut und dein kleiner hungert sicher nicht.
hat er genug nasse windeln?
nimmt er zu?
macht er einen fitten und frischen eindruck?

dann ist alles okay...ein rythmus von 1-2h ist ganz normal.
es wird vielleicht auch zeiten geben, wo es längere stillpausen gibt oder kürzere...ich hab auch nicht immer den gleichen rythmus beim essen oder trinken.

stress dich nicht und leg deinen kleinen weiter nach bedarf an. dann wirst du sicher auch immer genügend milch haben!

liebgruss
eni

Beitrag von kaifgirl 14.10.08 - 13:54 Uhr

Hallo Eni!
er hat genug nasse Windeln und einen fitten und frischen Eindruck macht er auch. Er nimmt auch ganz schön zu. Er ist jetzt 12 Wochen alt und wiegt jetzt schon 6,3 kg.
Seit kurzem muss er auch nicht jede Stunde an die Brust :)

Beitrag von uschimaus 22.09.08 - 21:17 Uhr

guten abend,

ich habe auch so eine kleine maus gehabt.

was der arzt sagt ist einfach nur super, nicht jeder arzt ist so heut zu tage.

ich habe einmal tag eine mahlzeit durch wasser versucht zu ersetzen, um einmal eine pause für mich zu haben. ist nicht schlimm fürs baby,

gruß nadine :-D