wenn er 1 jahr ist, macht er matura!!! "zorn"

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von briska 22.09.08 - 20:45 Uhr

hallo

unser neffe (frühchen mit 5 wochen zu früh, jetzt 3 monate) ist der beste, der bravste, der gscheiteste etc.
er robbt schon, er plappert so viel und als er grad mal 2 wochen (zufrüh) da war, wollte er nicht im stubenwagen lieben, weil er dort nichts gesehen hat und ich denke mir dann immer "ja, ja, und mit 1 jahr matura"

ich höre immer die selben geschichten, jeden tag höre ich seine gewichtszunahme, seine größe, wie toll er nicht ist, wie brav er nicht schläft................

waaaaaaaaaaaaaaaaaa! wem wolln die was beweisen? das ist nicht eine freude vom herzen, die geben an, das kann sich keiner vorstellen. noch dazu wissen sie, wie ich die letzten wochen mit dem schlafen der kids zum kämpfen habe und die hören nicht auf!

so, jetzt ist mir leichter

danke

liebe grüße nadine

Beitrag von guglhupf22 22.09.08 - 20:56 Uhr

Ja mei... solche Leute gibt... einfach auf Durchzug schalten.....was anderes hilft da leider nicht...

LG Karin

Beitrag von claudia2708 22.09.08 - 20:59 Uhr

armes kind. da hängen die erwartungen der eltern aber hoch. ich meine, was passiert denn, wenn er sich nicht wie gewünscht zum superkind entwickelt? wird er nur geliebt, wenn er schneller, höher, weiter ist?

klingt, als wäre das kind eine art statussymbol, guck, was wir tolles haben.

wie gesagt: armes kind!

ich wette, das wird für deinen neffen mal noch schlimmer als es für dich gerade nervig ist.

lg
claudia

Beitrag von mutschki 22.09.08 - 20:59 Uhr

hi

ohje kann mir gut vorstellen wies dir geht.
da hift nur eins,augen (besser ohren ;-) ) zu und durch :-)
ich persönlich würde da ja immer solche sprüche bringen,wie zb,haste gestern schon gesagt,waaaaaaaaaaaaaas,er wiegt heute mehr als gestern??? der wird viiieeel zu fett ;-)

lg carolin

ps. meine cousine hat dieses jahr mantura gemacht ;-)
wohnt in der steiermark :-)

Beitrag von theda 22.09.08 - 21:27 Uhr


"ps. meine cousine hat dieses jahr mantura gemacht
wohnt in der steiermark "

Nein, das war die Kleine einer Freundin hier in HH!;-)

Beitrag von amanda82 22.09.08 - 21:02 Uhr

Oh ja, solche Leute gibts leider auch ...

Glaubst du denn alles, was die sagen? Ich würde da wohl eher drüber lachen, denn wer sein Kind so extrem hervorhebt, sucht möglicherweise für sich selbst Bestätigung ... Wird sicher hier und da noch was Tolles dazu gedichtet ... ;-)

Nimm es nicht so eng #liebdrueck
Deine Kids haben sicher auch ganz viele positive Seiten und sicher sind sie auch ganz tolle Kinder ;-)

Notfalls gib doch mal Kontra ...

LG Mandy

Beitrag von petra-wien 22.09.08 - 21:21 Uhr

Ah ich kenn 2 die sind genauso drauf.
Aber das ist meinstens sehr schlecht fürs Kind.
Die eine wollte UNBEDINGT das ihr Kind mit 8 Monate schon gehen kann und hat ihm die ganze Zeit laufen lassen mit ihren Händen drann und jetzt geht er auf der Hand hat aber uuur die X.Füsse, Wasser kocht sie schon ewig nicht mehr ab, er isst schon ALLES weil er ja schon soooowas von weit ist in seiner entwicklung.
VOLL LÄCHERLICH
achja: und am Tag sitzt er 2 Stunden am Topf.. er hat auch schon 2 Töpfchen erfolge.. haach..

Vorallem: verpasst man die ruhige entspannte Zeit in denen die Babys einfach nur verträumt sind und kuscheln wollen.

Ich finde das eigentlich nur schade. Erstens weil die Kinder absolut nur schaden davon tragen und zweitens weil jeder genug hat von dieser sch**** angeberei.

Lieben Grüss

Petzi

Beitrag von hsi 22.09.08 - 21:37 Uhr

Hallo,

ich kenne das, nur jetzt hat es endlich ein ende gefunden, da meine Freundin ihr Sohn mit mal langsamer war als meine Tochter mit was lernen :-p. Er konnte erst nach ihr frei stehen und nach ihr laufen, muss betonen die Kinder haben einen stolzen Altersunterschied von 8 Monaten. Ja ja, so schnell kann es gehen :-p. Aber schalt auf Durchzug, ist meistens besser in so einem fall.

Lg,
Hsiuying + May-Ling 2 J. & Nick 15,5 M.

Beitrag von nordengel 23.09.08 - 10:49 Uhr

Hi,

das Problem, dass viele ihre Kinder vergleichen und besonders hervorheben, hat glaube ich so manche Mutter. Man fühlt sich dann manchmal wie ein Versager, weil man ja angeblich was in der Erziehung falsch gemacht hat, wenn das Kind nicht perfekt funktioniert.

Aber wie immer ist auch hier alles eine Frage der Definition.
Mal ein Beispiel: eine Mutter sagte, dass ihr Kind sich schon dreht. Mit 3 Monaten. Respekt! Es stellte sich dann aber heraus, dass es sich gebogen hat wie eine Banane und somit nahezu seitlich lag. Das definiere ich nicht als drehen, sie schon.
Ebenso durchschlafen: was beim einen 5 Stunden am Stück bedeutet, beim anderen erst von abends um 9 bis morgens um 7 oder so.
Ist halt die Frage, wie die Mutter Deines Neffen Robben und Plappern definiert.

Und es gibt viele Frauen, die nichts anderes in ihrem Leben hatten/haben, mit dem sie sich mal hervortun konnten und so wird die eigene Großartigkeit dann eben über das Kind kundgetan.
Manches Mal ist es auch einfach nur verkappter Neid, weil sie Dich/Dein Leben/Deine Familie oder was auch immer viel toller findet als ihre und meint, dagegen jetzt irgendwie ankommen zu müssen mit irgendwas ganz tollem, wo sie Dich vielleicht auch mal übertrumpfen kann.

Denk immer dran, dass Du ihr meilenweit voraus bist, weil Deine Kinder schon älter sind und Du viel mehr Erfahrung hast.

LG! Andrea