Ständig läuft die Pampers aus:-( Wie macht ihr das???

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von marajade2007 22.09.08 - 20:55 Uhr

Hallo ihr lieben...

Mein zwerg ist heute 4 Wochen alt und wiegt 3700 gramm..

Naja ich benutze nun die Pampers baby dry und wenn er 4 Stunden am Stück schläft (ist eigentlich fast immer) dann läuft alles aus der Pampers raus..

Das ist total nervig und ist ja auch nicht so toll für die Haut...

Was benutzt ihr für windeln ??? Und meint ihr ich sollte ihn zwischen durch wecken??

Nachts schläft er 6 Stunden und dann ist manchmal auch der Schlafsack mit nass...

Aber wirklich wecken?? Er ist dann immer nicht so toll drauf..

Ich habs auch schon mit der nummer größer probiert, dann kommts an der Seite raus :-( Weiß echt nicht was ich machen soll.. Vielleicht helft ihr mir ja ?!

Viele Grüße und Danke
Jenny

Beitrag von bine3002 22.09.08 - 20:59 Uhr

Probiere mal andere Windelmarken. Bei dm und Rossmann gibt es z. B. auch Zweierpacks zum Testen.

Wir kamen am Anfang nur mit dem ALDI-Windeln klar.

Es hängt immer von der jeweiligen Figur des Babys ab, wie die Windeln sitzen. Und jede Windel ist etwas anders geschnitten, das muss man einfach ausprobieren.

Beitrag von divastress 22.09.08 - 21:01 Uhr

Hallo,
die Baby-Dry hat bei uns auch nicht dicht gehalten. Wir benutzen die Active fit und als Ben noch kleiner war haben wir die New Baby benutzt.

Lg Andrea

Beitrag von ela06 22.09.08 - 21:03 Uhr

Hallo,


kann es sein, das ihm die Windel zu groß ist?
Als Alina 4 Wochen alt war, hatten wir noch die New Born . Größe 1 oder 2 weiß ich nicht mehr.
Die BabyDry gr. 3 tragen wir erst seit sie 3 Monate alt ist, und steigen in ein paar Tagen auf Gr. 4 um.
Die halten bei uns 12 stunden trocken, wobei die Acitiv Fit auslaufen.

Aber mit Wochen hat Alina wie gesagt, noch keine Baby Dry angehabt.

lg Sabrina

Beitrag von marajade2007 22.09.08 - 21:05 Uhr

Da steht drauf Größe zwei 3-6 Kilo....

Die Newborn krieg ich kaum noch zu....

Beitrag von patschvogel 22.09.08 - 21:05 Uhr

wir hatten immer die gelben pampers grösse 2 hab immer das bündchen am bein rausgezogen das war nie so richtig die saugen echt gut hab auch schon ne andere windel von pampers probiert aber das sind noch die besten hab jetzt die gelben 3 alle sind fang ich mit baby 3 an wie oft wickelst du denn lieben gruss petra mit merle heute 8 wochen

Beitrag von marajade2007 22.09.08 - 21:07 Uhr

Ich wickel ihn jedesmal wenn er wach ist... Also am Tag alle 4 Stunden.....

Meinst du mit den gelben die newborn???

Beitrag von patschvogel 22.09.08 - 21:15 Uhr

ja weil die doch noch auf die flüssigen dinge von neugeborenen abgestimmt sind würd aber sagen dir würden noch die 2 reichen
ich wickel nach bedarf merle meldet sich dann meist immer ich würd immer vorm füttern wickeln oder kurz danach so hab ich das immer gemacht und nachts wickel ich nur wenns garnicht mehr geht

Beitrag von theda 22.09.08 - 21:09 Uhr

Hallo,

unbedingt oben den Pampersbund umknicken !(weißt Du was ich meine?)

Und vielleich! eine Nummer Größer probieren...Bei uns sin die Pampers ausgelaufen weil sie eine Idee zu klein waren, obwohl sie 1A am Popo saßen!
Kannst ja mal ausprobieren, ist ja nicht weg, denn der Zwerg wächst ja schnell ;-)

Beitrag von marajade2007 22.09.08 - 21:12 Uhr

Ja ich weiß was du meinst... Probier ich mal.... Hab schon die 4-9 kg ausprobiert... Leider ohne erfolg....

Beitrag von theda 22.09.08 - 21:15 Uhr

Hab gerade gesehen, dass ihr nen kleinen Mann habt! Wichtig ist auch die Lage des Pullers vom kleinen Mann , möglichst beim Wickeln darauf achten , dass er nicht nach oben zeigt #freu

Beitrag von mater-dolorosa 22.09.08 - 21:16 Uhr

Jenny, es fiel mir schwer..ich habe mih aber bis heute zurückgehalten...Ich frag mich aber... WIE KANN jemand so was blödes wie Pampers benutzen (sorry, ist nicht persönlich an dich gerichtet)...Du benutzt dazu noch die falsche...Active Fit sind für solchen Stuhlgang gedacht...

Ab Maxi oder wie die heißen (5-9) würde ich gar nit auf Pampers zugreifen, weil sie einfach doof sind und genau aus dem Grund, es läuft immer aus...und zudem ist es sau teuer...nur die NEW Baby und dann die Größe zwei von Active fit fand ich gut...aber schon ab 5-9kg..da ärgert man sich nur...

Puuh, ich kann dir nit sagen, was wir schon alles benutzt haben...BAbylove oder Babysmile (sChlecker), geblieben bin ich bei ELKOS (Eigenmarke von Edeka)...und sie liegt drinne 12 Stunden (im extremfall wenn sie so lange schläft)...

Ansonsten ist es egal was du kaufst.. Mein Mann war bei einem Hersteller, der Windel produziert..Und was macht er: Windel sind bei den Billiganbietern überall identisch, nur haben sie halt anderen Namen und anderen Druck..sonst ist alles gleich (nicht aber Pampers)...
Der Hersteller sagte, dass Pamers die beste Technologie haben sollten...na ja, was nutzt es, wenn man dann solche Probleme hat...

Sorry für bla,bla...ich habe mich aber über einen bestimmten Zeitraum so über Pampers geärgert...

LG MD

Beitrag von cielita 22.09.08 - 22:18 Uhr

Ich komm wunderbar mit Pampers klar & dank Coupons sind sie mit 5.95€ auch die billigsten.

Anfangs hatten wir auch Probleme mit dem Auslaufen.
Für Stillkinder sind in den ersten Monaten (solange sie passen) die NewBaby am Besten. Die haben das Netz, dass den dünnen Mumi-Schiss am besten auffängt.
Danach am besten die Active Fit, bzw. sobald der Stuhl etwas fester wird die BabyDry.

Beitrag von nettchen-maus 22.09.08 - 23:22 Uhr

Also wir kommen auch super klar mit den Pampers! Nie wieder die anderen! Wir haben von anfang die Pampers! Erst New Born und dann sind wir auf Baby Dry umgestiegen!
Momentan haben wir die von Schlecker eigenmarke (mein Mann war welche kaufen) und der Kleine (10monate) ist jeden morgen klitsch nass! Windel Body Schlafanzug und das Bettchen teilweise! Ich kaufe die nie wieder! Nachts nehme ich jetzt die Pampers und die "billigen" nehmen wir Tagsüber, bis sie alle sind!

LG Anette

Beitrag von fatinitza 22.09.08 - 22:28 Uhr

Hallo!

Wir sind mit Moltex Öko Windeln sehr zufrieden. Unsere Maus war damit noch nie nass bzw. ist noch nie ausgelaufen wegen Pipi. Höchstens, wenn sie mal wirklich 3 mal hintereinander eine Menge Stillstuhl in die Windel gepfeffert hat und sie auf der Seite lag, ist mal was daneben gegangen, wenn sie sie die ganze Nacht dran hatte.
Kann die nur empfehlen, gibts z.B. bei Schlecker. Sie hat seither auch keinen roten Po mehr, wohl weil sie öko sind :-)

Ansonsten hatten wir schon die Alana und die Eigenmarke von DM, beide gut, man muss halt vor allem auf die richtige Größe achten! Lieber eine Nummer größer - das haben wir auch erst merken müssen :-)

LG Fati mit schlummernder Carlotta

Beitrag von myimmortal1977 22.09.08 - 23:39 Uhr

Mit Windeln ist so ne Geschichte für sich ;-)

Bei dem Gewicht kannst Du noch locker die New Baby oder New Born... Von Pampers nehmen. Die halten!!!

Unser hat da schon sooooo reingepieselt, dass Du hättest einen damit erschlagen können..... Wichtig ist auch, dass Du sie natürlich so gut wie möglich anlegst.

Unser wiegt jetzt über 5000 gr. und wir nehmen die immer noch....

LG, Janette

Beitrag von kati543 23.09.08 - 08:27 Uhr

Mit 4 Wochen nimmst du schon die Baby Dry? Da ist erst einmal die New Born dran. Die ist zwar teurer, aber hält auch besser. Ansonsten wurde es ja schon gesagt. Versuch mal eine andere Firma. Bei meinen Großen gab es auch Zeiten, in denen die Pampers nicht gehalten hat. Mittlerweile haben beide wieder Pampers.

Beitrag von tonka 23.09.08 - 08:52 Uhr

Ich kann die "New Born" von Pampers empfehlen (gelbe Packung). Die sitzen super und ausgelaufen sind sie auch nie - es sei denn, Ben hatte mal wieder ganz extrem Stuhlgang. Urin ist aber immer drin geblieben, da hatten wir nie Probleme.

Ich hab Anfangs auch mal billigere Windeln probiert, aber die fand ich grausam. Ben war dauernd nass, die Windeln an sich waren total steif - so richtig wohlgefühlt hat er sich darin nicht.

Nun haben wir zum ersten Mal die Pampers Baby Dry ausprobiert. Bis jetzt machen die einen guten Eindruck. Ben ist allerdings auch schon fast 13 Wochen alt...

Gruß, tonka

Beitrag von bine211277 23.09.08 - 10:17 Uhr

Hallo Jenny!
Kenne das Problem auch und habe jetzt gestern eine email zu Pampers geschrieben.
Von denen die Antwort fand ich zwar ziemlich Blöd aber sie schicken mir jetzt ein Packet Pampers eine Nummer Größer die ich dann ausprobieren soll.Aber wenn ich das bei dir schon lese mache ich mir keine Hoffnung.
Werde wohl die Marke wechseln.
Aber kleiner Tip,halt mal die Pampers gegens licht,was soll da bitte auch den Pipi auffangen.Ich habe das jetzt mal gemacht und da ist ja kaum was drinne.Habe denen das auch geschrieben aber da gehen die garnicht drauf ein.Naja das Packet was ich jetzt so bekomme können meine Mädels dann für Ihre Puppen benutzen:-p
Hier mal ne Kopie der Antwort von Pampers

vielen Dank für Ihre E-Mail, der wir mit Bedauern entnehmen, dass Sie mit dem Nässeschutz unserer Pampers Höschenwindeln nicht immer zufrieden sind.

In diesem Zusammenhang möchten wir Sie darauf hinweisen, dass die Menge des Urins, die abgegeben wird, nicht nur durch das Gewicht des Kindes, sondern auch maßgebend durch das Alter des Kindes bestimmt wird. Danach richtet sich auch die Menge des Saugmaterials, welches in den Windeln enthalten ist. Unsere Pampers Größen unterscheiden sich also nicht nur in der Größe der Windeln, sondern auch in der Menge des Saugmaterials.. Die von Ihnen verwendete Größe war daher möglicherweise vom Nässeschutz nicht mehr ganz ausreichend.

Erlauben Sie uns außerdem den Hinweis, dass es sich bei den Kilo-/Größenangaben auf unseren Packungen um reine Erfahrungswerte handelt.

Damit Sie einmal die nächste Größe einmal ausprobieren können würden wir Ihnen gerne eine Packung Pampers zusenden. Damit wir den Versand veranlassen können bitten wir Sie zunächst um Mitteilung Ihrer Adresse, sowie Alter und Gewicht Ihres Kindes. Bitte teilen Sie uns außerdem mit, welche Pampers Variante und Größe Sie im Moment verwenden.

Wir würden uns freuen, wenn Sie unseren Produkten auch in Zukunft Ihr Vertrauen schenken und verbleiben

mit freundlichen Grüßen


Lg Bine

Beitrag von tonka 25.09.08 - 08:50 Uhr

Eine Pampers gegen das Licht zu halten, hat kaum Aussagekraft über die Saugfähigkeit einer Windel. Normalerweise sind in einer Windel äußerst saugfähige Vliese verarbeitet, die in Verbindung mit einem "Pulver" (oder Mikrokügelchen) die Nässe nicht nur aufnehmen sondern auch noch binden. Heutzutage müssen Windeln nicht mehr 10 cm dick sein, damit sie etwas aufnehmen können.

Aber es gibt ja ne Lösung fürs Problem: Statt Pampers einfach andere Marken ausprobieren. Vermutlich wird - je nach Alter des Babys - die eine oder andere Marke besser sein.

LG, tonka

Beitrag von spacedrome 21.10.08 - 17:42 Uhr

HI,

ich hatte da gleiche Problem. Mein Sohn hat am liebsten auf der Seite geschlafen und nach nur 2 Stunden Schläfchen war er pitsch-naß. Ich bin dann auf Babylove (DM) und Rossmann Windeln umgestiegen. Für die ersten 6 Monate haben die meinem Sohn einfach bessser gepasst (er ist ziemlich schlank). Jetzt nehmen wir wieder die Pampers - die sitzen jetzt prima. :-) Musst einfach mal experimentieren - jedes Kind ist anders gebaut. Lass Dir mal von anderen Müttern eine Testwindel mitgeben. So hab ichs gemacht ;-)

LG DANIELA