habt Ihr auch so`` Müll`` Hund Staubsauger?

Archiv des urbia-Forums Mein Tier & ich.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Mein Tier & ich

Welches Haustier passt zu unserer Familie? Wie oft muss ein Hund geimpft werden? Woher bekommen wir Rennmäuse? Tierliebhaber finden in diesem Forum Antworten auf alle Fragen rund um die Tierhaltung. Achtung: Über unser Forum dürfen keine Tiere weitergegeben werden.

Beitrag von sanny27 22.09.08 - 21:22 Uhr

hach mein kleiner Pekinese -Mops ist der reinste Müllschlucker er frisst wirklich Alles, Alles was er angeboten bekommt oder holt sich was er will.

x Kartoffeln ,gebraten gekocht Püree

x Würstchen ob gebraten oder roh egal ,Fleisch ,Fisch

x Hundefutter alles mögliche er verschmäht keinen Happen auch Dosen futter ist er nicht wählerisch

und er liebt Weintrauben :-p dafür gibt er alles

hin und wieder mal eine Banane .

Was lieben Eure oder was geht garnicht?

Beitrag von knuffel84 22.09.08 - 21:30 Uhr

Hallo....

Lucky frisst ALLES!!!

Er hat mir schon sooo oft, den BIO-Müll oder den gelben Sack ausgeräumt! grrrrr......

Gummibärchen, Roche und Milkaschoki hat er auch schon verzehrt! (natürlich heimlich)

lg
jasmin

Beitrag von katel84 22.09.08 - 21:30 Uhr

Mein Hund würd auch alles fressen . er liebt auch Trauben über alles die er sich imer von der Rebe klaut,
was er auch darf. er fresst auch Salat Karotten Äpfell aus dem Feld . einfach alles .aber er bekommt natürlich nicht alles keine schokolade, kein Käse und nix gewürztes,
Er bekommt ab und zu ein joghurt ,oder ein ei mal nudeln und auch mal reis mit fleisch ,
Aber kartoffen bekommt er nicht ,

Süßes und gewürztes geht gar nicht;-)

Beitrag von risala 23.09.08 - 08:35 Uhr

Hi!

Habe oben schon geschrieben - lass Deinen Hund bitte keine Weintrauben fressen! Die sind für Hunde je nach Größe/Menge kg tödlich!

Weintrauben und Rosinen

Die meisten von uns wissen, dass Weintrauben im "Übermass" (?) zu Vergiftungs-"Erscheinungen" bei Hunden führen können. Doch kaum jemand WEISS!!!!! das die Aufnahme von Weintrauben (gerechnet auf kg/KM) für einen Hund TÖDLICH sein können und zwar sehr KURZFRISTIG.

Weintrauben und Rosinen sind giftig für Hunde
(animal / Marburg, 1.12.04) Unabhängig voneinander warnen jetzt das amerikanische Animal Poisons Control Center (ASPCA) und das britische Institut Veterinary Poisons Information vor Weintrauben. Auffällig oft haben Hunde nach dem Verzehr von Weintrauben schwere Symptome von Vergiftung gezeigt: Magenkrämpfe, Erbrechen und Durchfall. In einigen Fällen trat sogar Nierenversagen auf. Die Tierärzte der Institute vermuten, dass Rosinen sogar noch gefährlicher für Hunde sein können, da sie den giftigen Stoff konzentrierter enthalten.

Bei der Analyse dieser Daten stießen die Forscher auf merkwürdige Vergiftungen bei 19 Hunden (zehn in den USA und neun in Großbritannien). Alle Hunde hatten unterschiedlich große Mengen an Weintrauben oder Rosinen gefressen - Leckereien, die man eigentlich als harmlos einstufen würde. Die Trauben gehörten unterschiedlichen Sorten an und waren weder mit Spritzmitteln noch anderen chemischen Mitteln oder Schwermetallen übermäßig belastet. Die Symptome der Hunde glichen sich: Einige Stunden nach dem Verzehr der Früchte erbrachen sich die Tiere und wurden appetitlos. Durchfall und Bauchschmerzen stellten sich bei einigen Hunden ein. Nach 24 Stunden zeigten die am schwersten betroffenen Hunde die Symptome eines Nierenversagens. Sie wurden sehr ruhig bis lethargisch und konnten kein oder nur noch wenig Wasser lassen.
Bei Blutuntersuchungen stellten die behandelnden Tierärzte neben dramatisch erhöhten Nierenwerten auch eine Hyperkalzämie (zu viel Kalzium im Blut) fest. Von den zehn amerikanischen Hunden überlebten nur fünf Tiere.

Bei Verdacht auf eine Weintraubenvergiftung sollten Sie mit Ihrem Hund schnellstmöglichst zu einem Tierarzt gehen, um dem Nierenversagen vorzubeugen. Eventuell kann das Gift im Darm mit Aktivkohle gebunden werden. Bei schweren Vergiftungen sollte der Hund vom Tierarzt stationär aufgenommen und mindestens 48 Stunden lang unter Kontrolle der Blutwerte mit Infusionen versorgt werden.

Auch die Dosis, die den Weintraubengenuss zum Gift für den Hund macht, ist noch nicht bekannt. Die amerikanischen Forscher schätzen, dass umgerechnet 11,6 Gramm (g) Trauben pro Kilogramm (kg) Körpergewicht des Hundes zu Vergiftungserscheinungen führen können (also bei einem 20 kg schweren Hund rund 232 g Trauben). In Großbritannien ermittelten die Wissenschaftler, dass etwa 14 g Rosinen/kg Hund zu einem Todesfall bei einem Labrador Retriever geführt haben.

Wichtig ist, die Hunde nicht erst auf den Geschmack zu bringen, damit sie sich nicht selbst bedienen

Gruß
Kim

Beitrag von katel84 23.09.08 - 13:41 Uhr

Ja werde aufpassen er macht das nicht immer aber ab und zu und das seit fast 11 jahren ,
Aber werd natürlich aufpassen

Beitrag von hexebu81 22.09.08 - 22:10 Uhr

Hey
Unser rotti frisst mit Vorliebe Brot, trocken oder frisch, ganz egal. Wenn ich das auf die Heizung lege zum Trocknen(für die Pferde) liegt es dort nicht lang. er weiß er darf es sich nicht von der heizung runter holen, aber er schubst sie dann einfach runter, denn was auf dem Boden liegt darf er ja fressen. von Gemüse, Obst oder Nudeln hält er gar nichts. Als welpe ja jetzt nicht mehr.

unsere Jacky Hündin, frisst alles, vor allem Nudeln, wenn ich die noch in der Küche stehen habe steht sie vor den Schränken, stellt sich auf die hinterläufe und macht mit den Vorderläufen Bitte Bitte, total süß. Das macht sie aber immer wenn sie was haben will.
Obst ist sie auch, aber Kiwi haßt sie!! Als sie welpe war hab ich ihr mal welche gegeben, die war leicht sauer, seit dem zieht sie die leftzen hoch wenn ich ihr welche vor die Nase halte. an Gemüse liebt sie Paprika,

Liebe Grüße Denise

Beitrag von cloud07 22.09.08 - 23:38 Uhr

Unser Yorkie ist auch völlig verfressen!
Vor ihm ist NICHTS sicher...
Selbst die "Oskar-tonne" bekommt er auf..
Es verschäht nichts (außer Banane und Zwiebeln) ansonsten wird gefressen was angeboten wird/er findet, Gurke, rohe Nudeln, Meerscheinchenfutter (gibts hier nicht aber bei Bekannten), Fenchelknollen, alles Mögliche.. und vom Müll will ich gar nicht erst anfangen!

Draußen geht es zum Glück, wenn iwr aufpassen und vorher "NEIN" rufen lässt er es.. passen wir nicht auf... wirds schneller geschluckt als ich die Schnauze aufbekomme! Bis jetzt hatte er immer Glück.. hoffe das bleibt so!

Beitrag von risala 23.09.08 - 08:34 Uhr

Hi!

Bitte gib Deinem Hund keine Weintrauben mehr! Diese können für Hunde tödlich sein. Natürlich kommt es auch die Menge an, aber Du hast einen kleinen Hund.

Ansonsten habe ich auch so einen Staubsauger zu Hause. Unsere Wolfspitzin leidet rassetypisch unter chronischem Hunger - und frisst alles, was vor die Schnauze kommt, wenn wir nicht aufpassen.

Weintrauben und Rosinen

Die meisten von uns wissen, dass Weintrauben im "Übermass" (?) zu Vergiftungs-"Erscheinungen" bei Hunden führen können. Doch kaum jemand WEISS!!!!! das die Aufnahme von Weintrauben (gerechnet auf kg/KM) für einen Hund TÖDLICH sein können und zwar sehr KURZFRISTIG.

Weintrauben und Rosinen sind giftig für Hunde
(animal / Marburg, 1.12.04) Unabhängig voneinander warnen jetzt das amerikanische Animal Poisons Control Center (ASPCA) und das britische Institut Veterinary Poisons Information vor Weintrauben. Auffällig oft haben Hunde nach dem Verzehr von Weintrauben schwere Symptome von Vergiftung gezeigt: Magenkrämpfe, Erbrechen und Durchfall. In einigen Fällen trat sogar Nierenversagen auf. Die Tierärzte der Institute vermuten, dass Rosinen sogar noch gefährlicher für Hunde sein können, da sie den giftigen Stoff konzentrierter enthalten.

Bei der Analyse dieser Daten stießen die Forscher auf merkwürdige Vergiftungen bei 19 Hunden (zehn in den USA und neun in Großbritannien). Alle Hunde hatten unterschiedlich große Mengen an Weintrauben oder Rosinen gefressen - Leckereien, die man eigentlich als harmlos einstufen würde. Die Trauben gehörten unterschiedlichen Sorten an und waren weder mit Spritzmitteln noch anderen chemischen Mitteln oder Schwermetallen übermäßig belastet. Die Symptome der Hunde glichen sich: Einige Stunden nach dem Verzehr der Früchte erbrachen sich die Tiere und wurden appetitlos. Durchfall und Bauchschmerzen stellten sich bei einigen Hunden ein. Nach 24 Stunden zeigten die am schwersten betroffenen Hunde die Symptome eines Nierenversagens. Sie wurden sehr ruhig bis lethargisch und konnten kein oder nur noch wenig Wasser lassen.
Bei Blutuntersuchungen stellten die behandelnden Tierärzte neben dramatisch erhöhten Nierenwerten auch eine Hyperkalzämie (zu viel Kalzium im Blut) fest. Von den zehn amerikanischen Hunden überlebten nur fünf Tiere.

Bei Verdacht auf eine Weintraubenvergiftung sollten Sie mit Ihrem Hund schnellstmöglichst zu einem Tierarzt gehen, um dem Nierenversagen vorzubeugen. Eventuell kann das Gift im Darm mit Aktivkohle gebunden werden. Bei schweren Vergiftungen sollte der Hund vom Tierarzt stationär aufgenommen und mindestens 48 Stunden lang unter Kontrolle der Blutwerte mit Infusionen versorgt werden.

Auch die Dosis, die den Weintraubengenuss zum Gift für den Hund macht, ist noch nicht bekannt. Die amerikanischen Forscher schätzen, dass umgerechnet 11,6 Gramm (g) Trauben pro Kilogramm (kg) Körpergewicht des Hundes zu Vergiftungserscheinungen führen können (also bei einem 20 kg schweren Hund rund 232 g Trauben). In Großbritannien ermittelten die Wissenschaftler, dass etwa 14 g Rosinen/kg Hund zu einem Todesfall bei einem Labrador Retriever geführt haben.

Wichtig ist, die Hunde nicht erst auf den Geschmack zu bringen, damit sie sich nicht selbst bedienen

Gruß
Kim

Beitrag von summerangel 23.09.08 - 09:42 Uhr

Hallo,
ganz wichtig - auch ZWIEBELN und Knoblauch sind giftig für Hunde! Egal ob roh oder gekocht!!

Die absoluten No-Go's für Hunde:

- Trauben / Rosinen
- Zwiebeln
- Knoblauch
- rohe Kartoffeln

ach ja, mein Hund machte gestern im Wald Selbstbedienung bei Pilzen (Sorte unbekannt). Lt Auskunft meiner Tierärztin ist das nicht weiter schlimm, da Hunde die Pflanzenstoffe nicht besonders verwerten und darum alles wieder hinten "rausrutscht" (hab's heute morgen gesehen und gerochen ;-) )
#sonne

Beitrag von risala 23.09.08 - 09:58 Uhr

Hi,

hab ich auch wieder was gelernt. Dass Hunde keine rohen Kartoffeln dürfen, wußte ich noch nicht. wird also auch gestrichen :-p

Danke und Gruß
Kim

Beitrag von glu 23.09.08 - 10:01 Uhr

Du hast die Tomaten vergessen ;-)

Beitrag von julinka 23.09.08 - 13:18 Uhr

Hallo,

Schokolade kann für den Hund in großen mengen tödlich enden.

Liebe Grüße
Tanja

Beitrag von glu 23.09.08 - 10:07 Uhr

Bitte, bitte tut mir den Gefallen und informiert Euch darüber was ein Hund überhaupt fressen DARF!

Wenn ich das hier lese #schock
Vor kurzem gab es einen ähnlichen Thread, da waren es dann nicht die Trauben sondern Tomaten!
Es spricht überhaupt nichts dagegen einem Hund auch mal Reste (ungewürzt) oder Obst/Gemüse zu geben, aber bitte nur was er auch verträgt!

Bei uns ist übrigens eher Katze Loki der "Müllschlucker"...unser Hund frisst Geflügelfleisch z.B. nur aus Futterneid, er spukt es immer wieder aus, bis er Gefahr läuft das eine Katze es ihm wegfrisst ;-) Loki hat bis jetzt alles gefressen was ich ihn angeboten hab.
Aber alle Drei lieben trocken Brot, dafür macht Snow (Katze) auch Schränke auf #kratz

lg glu

Beitrag von ti1 23.09.08 - 15:03 Uhr

Hallo,

meine frisst eigentlich auch alles was ihr zwischen die Zähne kommt.

Was Hunde nur absolut nicht dürfen, sind WEINTRAUBEN!!! Davon können die Nierenversagen bekommen.

Meine frisst die auch, und als ich das meiner Tierärztin erzählt habe, sagte mit sie mir halt, das die Hunde die nicht dürfen.

Beitrag von germany 23.09.08 - 23:25 Uhr

Unser Bordeauxdoggen-Boxer Mix würde am liebsten auch alles fressen was er findet.Ich könnte dabei abdrehen! Gurken,Brötchen der frisst alles was nicht gerade auf dem Tisch steht (da geht er nämlich nicht dran)

Er bekommt dreimal täglich eine bestimmte Menge futter und mehr nicht.Außer mal Leckerlies und seine Kauknochen.Das ist ehct schon peinlich wie der sihc auf sein Futter stürzt.Als wenn er nie was zu fressen bekommen würde..#augen