Wie habt ihr die schöne Neuigkeit verkündet?

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von mel-1979 22.09.08 - 21:48 Uhr

Hallo Zusammen,
erst mal will ich mich kurz vorstellen:
Ich bin Mel. 28Jahre und habe am 02. Sep positiv gestestet. Am 08. Sep hat der FA die Schwangerschaft bestätigt und es war eine schöne Fruchtblase zu sehen. #huepf
Der ET ist der 08. Mai 2009.
Nun meine Frage:
Wie kann man am schönsten oder auch originellsten den Eltern und Schwiegereltern vom neuen Familienzuwachs erzählen?? #kratzMein Mann und ich überlegen schon die ganze Zeit. Aber uns will nicht wirklich was Tolles einfallen. #schwitz
Wir wollen es etwa in der 14. SSW erzählen...#huepf
Wie werdet ihr oder wie habt ihr die schöne Neuigkeit verkündet??
Ganz liebe Grüße, Mel

Beitrag von schnulle22 22.09.08 - 21:51 Uhr

Darüber hab ich mir garkein Kopf gemacht! Als ich erfahren habe das ich Schwanger bin, hab ich ohne zu zögern meine Mum und meine beste Freundin angerufen! Mein Freund war ja dabei er hat es seiner Mum und Oma auch gleich gesagt!

Beitrag von pauli1983 22.09.08 - 21:57 Uhr

Uns fiel auch nichts originelles ein. Habe es einfach so mitgeteilt. Meine Nachbarin erzählte mir, wie ihre Kinder es gemacht haben. Die haben den beiden erzählt, dass sie einen Untermieter haben und wieviel man von einem für ein Zimmer verlangen kann. Boahhh!!! Erst waren unsere Nachbarn geschockt, wie man soooo etwas machen kann. Dann fragte der Sohn meine Nachbarn ob sie das Bild vom Untermieter sehen wollen, sie hätten zufällig eines dabei. Die wollten es natürlich nicht, die waren ja empört. :-)

Dann aber meinte der Sohn: Mensch, der wird euch bestimmt gut gefallen. Dann zeigte er das Ultraschallbild. :-p

Beitrag von ana-maria 22.09.08 - 22:02 Uhr

Die Schwiegereltern wohnen am Bodensee, daher haben wir angerufen und ihnen gesagt sie sollen bitte mal den Lautsprecher vom Tel. anmachen. Als dann beide da waren haben wir gesagt, dass im Oktober was Kleines kommt. Und sie zu Oma und Opa macht.

Dann hats 'plopp' und 'OHH' gemacht und Schwiegervater war weg #freu Schwiegermama freute sich sehr und am nächsten Tag hat auch Schwiegerpapa seine Sprache wieder gefunden.

Zu meinen Eltern sind wir hin und haben sie kleine Geschenke auspacken lassen. Da kamen dann Babysocken und Mützchen und Strampler raus. Sie habens sogar gleich kapiert :-)

LG

Beitrag von artep145 23.09.08 - 02:46 Uhr

Hallo,
habs zwar leider auch nicht so gemacht, aber find den "Storchenbrief" total süß...#freu
Schau mal bei Google, "Storchenbrief und Großeltern"

Brief vom Storch für Grosseltern

Storch GmbH
Auf dem Dach
12345 Babyland


Adresse der Großeltern


Sehr geehrte Frau und Herr xyz,

Ihre Bestellung ist bei uns eingegangen.

Bestellung:

Modell: Enkelkind #schrei
Größe: ca. 50cm
Gewicht: ca. 3.500g
Besonderheiten: kann verzaubern

Zu unserem Bedauern müssen wir Ihnen mitteilen, dass das gewünschte Modell zur Zeit vergriffen ist.

Der Liefertermin wird sich auf die Zeit um den 08. Mai 2009 verschieben.

Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an unsere Lieferantin Dein Name

Mit freundlichen Grüßen

Herr Adeba #huepf

Beitrag von vmka 23.09.08 - 07:27 Uhr

Hey, das ist ja niedlich - schade, daß wir das verkünden schon hinter uns haben :/

Ich hatte für meine Mama und meinen Bruder Karten gebastelt mit einem Comic-Baby vorne drauf...

Bei meinem Bruder stand vorne in einer Sprechblase:
"Hallo, Onkel Daniel...."

und drinnen dann "Mama und Papa haben mir erzählt, daß Du unbedingt Onkel werden willst. Deswegen dachte ich, daß ich um den 23.05.09 mal vorbeischaue und wir dann ein wenig Spaß miteinander haben können".
Bei meiner Mama halt ähnlich nur halt mit "Hallo, Omi..." vorne drauf.

Bei meinen Schwiegereltern waren wir noch an dem Tag an dem ich positiv getestet hatte und haben ihnen den Test in ein hübsches Kästchen gepackt und vor die Nase gelegt.

Beitrag von hurricane81 23.09.08 - 08:45 Uhr

Hallo Mel - ich bin 27 und es ist das erste Enkelkind / Urenkelkind in der Familie, obwohl meine Schwester 2 Jahre älter ist ;-)

Ich habe einen Babyschlafanzug mit Winnie Pooh drauf gekauft (der ist total süß), dann habe ich das Ultraschallbild reingelegt. Mein Schatz hatte dann die originelle Idee das ganze in Alufolie einzuwickeln und es als etwas essbares auszugeben, was wir zum Abendbrot mitgenommen haben. Wir saßen dann am Küchentisch, also meine Eltern und meine Oma (die nebenan wohnt) und mein Schatz und ich halt. Meine Mutter hat das ausgepackt und gegrübelt was es sein soll, da es ja so leicht war. Sie dachte an Windbeutel *lach*.

Also sie dann den Body gesehen hat wußte sie sofort was los ist und hat nur gefragt wann es soweit ist - das US-Bild kam da noch gar nicht zum Vorschein #huepf
Meine Vater und vor allem meine Oma haben gar nichts gescheckt, sie brauchten erst mal ne Minute Zeit... und dann rollten meinem Papa dicke Freudentränen runter, das war sooo süß #schein. Meine Oma hat dann dich noch ein wenig länger gebraucht bis sie es dann richtig realisiert hatte. 10 Minuten später, als ich am Auto war und sie im Garten, da sagt sie dann "hoffentlich wird es ein Junge und keine Pissritze" #freu ich wußte gar nicht was ich darauf antworten sollte... #kratz

hurricane und der Zwuck 19+3