Hustensaft und Co.

Archiv des urbia-Forums Kleinkind.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kleinkind

Das Leben mit kleinen Kindern ist wunderschön, nie langweilig aber auch ziemlich anstrengend. Da können Tipps von anderen Müttern oder Vätern viel Erleichterung und Hilfe in den Alltag bringen. Viele Infos rund um euer Kleinkind  (z.B. Kinderkrankheiten) findet ihr auch in unserem Magazin.

Beitrag von ania77 22.09.08 - 22:28 Uhr

Hallo Ihr Lieben. Ich habe unheimlich Probleme Dominik irgendwelche Medikamente zu verabreichen, wenn er krank ist. Er blockt alles total ab. Wie macht ihr das denn, z.B. mit Hustensaft??? Er spuckt alles wieder aus...Lg

Beitrag von eumele76 22.09.08 - 22:31 Uhr

Hi,

das ist echt schwer.

Versuchs mal mit Prospan Hustenzäpfchen. Vielleicht klappt das eher.

Ansonsten hab ich auch keine Idee.

Lg,
Nina mit Samuel 15 Monate (der das Zäpfchen-Geben hasst....)

Beitrag von ania77 22.09.08 - 22:40 Uhr

Ja, das wäre ne Idee! Obwohl Zäpfchen auch nicht grad belebt ist bei Dominik...Lg

Beitrag von eumele76 22.09.08 - 22:44 Uhr

Ja, ist bei uns dasselbe.

Was auch gut helfen soll ist Zwiebelsaft.

Eine Zwiebel in Stückchen schneiden, und Honig oder Zucker drauf, ziehen lassen. Und dann den Sud geben. 1 Teelöffel alle Stunde.

Hab es noch nicht selbst ausprobiert, aber soll helfen und sogar schmecken.

Lg,
Nina

Beitrag von ania77 22.09.08 - 22:53 Uhr

Zwiebelsaft kenne ich. Mache ich für mich auch. Aber Dominik will den auch nicht trinken...

Beitrag von eumele76 22.09.08 - 22:59 Uhr

Dann isses echt schwer.

Vielleicht doch lieber Zäpfchen und Pobacken zusammendrücken als die Medi wieder rausspucken.

LG,
Nina

Beitrag von ania77 22.09.08 - 23:01 Uhr

Das werden wir versuchen! Danke Dir!
Schönen Abend noch!

Anna

Beitrag von perserkater 22.09.08 - 22:32 Uhr

Hustensaft muss nicht sein. Er soll ja husten. Kamillentee mit Honig ist auch ein guter Schleimlöser.

Grüßle
Sylvia