Sind wieder vom Namen abgekommen.Eure Meinungen sind gefragt!sehr lang

Archiv des urbia-Forums Baby-Vorbereitung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby-Vorbereitung

Die Zeit vor der Geburt ist die Zeit des Nestbauens. Hier könnt ihr gemeinsam überlegen, wie ihr das Kinderzimmer einrichten möchtet, wo das Baby schlafen soll, welche Kleidungsstücke in die Erstausstattung gehören und vieles mehr... 

Beitrag von leonluca2006 22.09.08 - 22:41 Uhr

Hallo :D

nachdem wir uns ja schon ziemlich fest entschieden hatten, einen Jungen FINN und ein Mädchen MIA zu nennen, sind wir nun doch wieder davon abgekommen.

Leider tendiert FINN genau wie Leon zu einem der beliebtesten Namen..... MIA ist auch nicht gerade ''selten''.

Nun haben wir uns mal wieder zusammengesetzt und weiter überlegt.

Was haltet ihr von den Namen LUKE, BEN und LAURIN.

Mein Mann fände einen Benjamin hübsch, aber bei unserem Nachnamen würde das Kind ein Lebenlang gehänselt werden.

Benjamin Büchel = benjamin Blümchen...

also eher nicht so geschickt.

Ben Büchel klingt irgendwie wie Ben Becker (oder sehe ich das zu eng)

Luke Büchel ist in meinen Augen genauso bescheuert wie Jason Müller oder Cheyenne Bauer.

Laurin finde ich hübsch und auch recht passend zu Leon.
Gefällt meinem Mann aber nicht wirklich.

David fände ich auch ganz nett... aber Leon und David, finde ich passt null zusammen.

Soweit die Jungs.
-------------------------------

Mädchen ist bei mir LILLY immer noch der Favorit, auch wenn mind. genauso beliebt wie Emily, Mia usw.

Mein Mann findet Elisabeth gut *hmmm*, aber Elisabeth und Leon klingt wie Butter und Kieselstein (wenn ihr versteht was ich meine ;-) )

Mathilda ist einfach hübsch als Zweit oder Drittname, aber direkt zu Beginn...

Ich hätte gerne wieder einen Namen mit L.

Mag aber weder Lisa noch Lena geschweige denn Laura oder Luisa.

Lara, Lana, Lina alles hübsch, aber gefällt mir jetzt nicht top.

Luna passt nicht zum Nachnamen, Larissa oder Letitia auch zu ausgefallen.

AAAAAAAh ich weiss es ist schwierig.

Linnéa finde ich auch hübsch, aber den mag mein Mann wieder nicht.

Wer kann uns helfen, bzw. was haltet ihr von den ganzen Namen?

Vielen lieben Dank für euer Verständnis ;-)

LG

Beitrag von nightwitch 22.09.08 - 23:00 Uhr

Hallo,

wie wäre es mit einem:

Leander Büchel

bzw eine Leandra Büchel?

Ich finde das hört sich gut an.


LG
Sandra, deren Tochter auch Leandra heisst ;-)

Beitrag von elanor 22.09.08 - 23:37 Uhr



hallo,

Elisabeth finde ich toll!!! und Du könntest sie dann ja auch mal Lilli nennen

alternativ ginge auch Lilith (Problem: Bedeutung), Lillian, Liane. Liliane...

oder mit L: Lisanne

oder Linda?

Mathilda musste ich mich erst gewöhnen, finde ich aber inzwischen schön, auch als Erstnamen, ist aber auch im kommen

Matthea finde ich noch schöner, auch seltener

Luke mag ich nicht so, Ben und Benjamin sind schön, finde ich Deinen Einwand allerdings berechtigt

Laurin finde ich ganz schön, wie ist es sonst mit Laurenz?

Lennart? (allerdings auch recht oft) ebenso Lukas (finde allerdings viel besser als Luke)

Ludwig finde ich noch ganz gut

Leander? persönlich nicht so mein Fall

David finde ich einen tollen Namen!!!

und geht doch auch

ich finde es sogar besser, wenn die Kinder nicht unbedingt den gleichen Buchstaben am Anfang haben

zu Leon gefiele mir noch Jasper

bei den Mädchen Therese oder Theresa

LG Elanor

Beitrag von kja1985 22.09.08 - 23:42 Uhr

Also bei den Jungs gefällt mir Ben am Besten. Das ist ein kurzer schlichter Name, der gut zu Leon passt. Für die Mädels fände ich am Schönsten Emily (könnt ihr ja Lilly abkürzen) oder Mathilda.

Beitrag von leonluca2006 22.09.08 - 23:49 Uhr

Was haltet ihr denn von Lotta??

Zu kindlich?? Auch für die Zukunft geignet?

Ne 15-jährige Lotta? Klingt das befremdlich?

Linus ist auch nett, aber da finde ich englisch ausgesprochen total unpassend zum Nachnamen.

Spricht man es aber, wie man es schreibt Linus Büchel, fänd ichs wieder ganz gut.

Beitrag von kja1985 22.09.08 - 23:53 Uhr

Lotta ist cool. Aber überleg dir vorher, ob du dir 100mal am Tag "böse Mama" gefolgt von einem Fussaufstampfen und ner zugeknallten Tür aushalten kannst. So macht das meine Tochter nämlich seit sie Lotta angucken darf ;-)

Linus find ich auch ganz nett, aber nur wenn ihr ihn deutsch aussprecht.

Beitrag von leonluca2006 23.09.08 - 00:01 Uhr

hehe :D

Deine KLeine heisst Madita, oder?

Die war ja auch nicht die Brävste.

So lange sie dann nicht vorhat auch auszuziehen.

Aber wir haben ja auch keinen Garten ;-)

Beitrag von kja1985 23.09.08 - 00:10 Uhr

He, nicht petzen ;-)

Ausziehen hat sie aber bestimmt ein halbes Jahr gespielt nachdem sie das bei Lotta gesehen hat. Sobald ich böse war hat sie sich ihren Koffer, ihr Baby und eine Mütze geschnappt (auch wenn sie ansonsten nackig war) und hat die Wohnung verlassen #schein

Beitrag von elanor 23.09.08 - 00:14 Uhr



Lotta finde ich auch wirklich toll

oder Luzia ist mir sonst noch eingefallen

LG Elanor

Beitrag von juligirl 23.09.08 - 07:01 Uhr

Ich finde Ben Büchel total cool. ;-)

Aber ansonsten gefällt mir Laurin und

LINUS noch sehr gut.

Für ein Mädchen finde ich mit L noch

LIVIA sehr schön.

Linnea ist mir zu blumig...#sonne
#blume

Beitrag von paula74 23.09.08 - 10:39 Uhr

hallo
beim mädchen würde ich elisabeth nehmen und sie lilly nennen. dann hat sie später immer noch die wahl, wie sie sich vorstellt. super sache! und dein mann kann elisabeth sagen, du sagst lilly.
david passt in meinen augen auch zu leon und ist auch schön. ansonsten finde ich jungsnamen auch nicht sonderlich einfach...
lg

Beitrag von smash79 23.09.08 - 11:02 Uhr

Hallo !!

Also ehrlich gesagt finde ich es blöd, wenn alle Kinder in der Familie den selben Anfangsbuchstaben haben #augen Das klingt dann wie Jorinde und Joringel oder so àlà Hanni & Nanni #klatsch

Da Leon eher mordern ist finde ich passt nix altbackenes wie Elisabeth oder auch Mathilda dazu #augen ZU modern wie z. Bsp. Luke oder Kevin sollte er jedoch auch nicht sein, wegen Eurem Nachnamen.

Lilly find ich zwar süss, aber für ne 35ig-jährige Geschäftsfrau später nicht so passend #klatsch

Hier ein paar Vorschläge von mir (sind auch ein paar mit "L" dabei) ;-)

Jessica
Nora
Ladina
Vanessa
Daria
Tabea
Alena
Milena
Tamara

Leandro
Marlon
Philipp
Jonas
Raphael
Fabian/Fabio
Damian
Julius
Kilian

So, das wars von mir ;-)
Kriegt Euer 2. Kind eigentlich auch 3 Namen wie Leon?
Wenn ja, viel Spass #schwitz :-p

Gruss
Smash

Beitrag von leonluca2006 23.09.08 - 11:11 Uhr

Ja :D

alle Kinder bekommen drei Namen.

Einen Rufnamen, einen biblischen und eben noch nen 2.

Bei diesem Kind, wird es wohl Matthis Samuel als Gefolge sein.

Der Opa meines Mannes geht nun auf die 95 zu und er wäre sicher mächtig stolz, wenn sein 2. Urenkel nach ihm benannt wäre.

Ich hätte mein 1. Kind so gerne Gabriel genannt, aber meine Schwiema heisst Gabriele... demnach ziemlich blöd :D

Linus Matthis Samuel klingt doch nett oder :)

Lotta Mia Mathilda?? Ach jetzt muss ich erstmal schauen, was es wird :)

Beitrag von maxxx 23.09.08 - 11:39 Uhr

Hey,

wie findest Du denn Emilia statt Emily oder nur Lia, bzw. Liah, dann hättest Du wieder nen L-Namen, und es klingt so ähnlich wie Mia, ist aber viel seltener ;-)?

Leon und Emilia klingt super finde ich!
Leon und Lia ... hmmm - keine Ahnung? #kratz

Ich find Leon und David zusammen eigentlich ganz schön ... hmmm.
Statt Ben oder Benjamin hört sich Bennet Büchel schöner an, und man könnte ihn ja trotzdem Ben rufen.

Mir hat Mico noch ganz gut gefallen und Mica find ich auch total schön.

LG und viel Glück bei der Namensfindung,
Maxxx