Umgestaltungsideen fürs WoZi gesucht!

Archiv des urbia-Forums Haushalt & Wohnen.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Haushalt & Wohnen

In diesem Forum haben Haushaltstipps und alle Fragen rund ums Wohnen und den Garten ihren Platz. Fragen zur Baufinanzierung sind besser bei "Finanzen & Beruf" aufgehoben". Viele Tricks und Kniffe zum Thema Haushalt findet ihr in unserem Service "Die besten Haushaltstipps".

Beitrag von schatzeline1985 23.09.08 - 00:33 Uhr

Schaut euch mal mein Wohnzimmer an (VK), diese Sofa *gr* Anfang November bekommen wir unsere neue big-Couch in beige, unseren neuen Tisch und nen neuen Telefonschrank. *freu*

So jetzt haben wir das Problem, dass ich das Wohnzimmer streichen möchte, aber nicht weiß wie!! Die Farben möchte ich nur als Deko verwenden, also z.B. Kissen in bordeaux, oder mal nen Teppich, Blumentöpfe etc. Aber wie soll ich dann streichen? Die Wohnwand ist hell, das Sofa ist hell, das künftige Schränkchen auch.

Hab den Tipp bekommen die Wand wo die Wohnwand steht bordeaux zu streichen und den Rest mit Wandtattoos zu gestalten. Möchte aber kein weißes WoZi haben, vll doch eher in creme?

Stellt euch mein neues Wohnzimmer mal vor! Wie hättet ihrs gestaltet?

LG, Viktoria

Beitrag von schatzeline1985 23.09.08 - 00:44 Uhr

Sorry, kann leider keine Fotos hochladen, versuche es morgen (heute) früh noch mal...

Beitrag von doucefrance 23.09.08 - 09:22 Uhr

Ich versuch es mal ohne Fotos!

Spontan beim Lesen habe ich auch gedacht, die Wand hinter der hellen Wohnwand in Bordeaux-Rot zu streichen, den Rest des Zimmers in einem leichten Creme-Ton.

Unser Sohn hat letzes Jahr sein Wohnzimmer gestaltet. Er hat eine Esche weiß Wohnwand, schwarze Lautsprecherboxen und eine Lindgrüne Wohnlandschaft.
Er hat die Wand hinter dem Schrank in einem Ton heller als die grüne Sofagarnitur gestrichen. Die restlichen Wände in einem ganz hellen grau. Wobei er einen leichte Wischtechnik angewandt hat, die oberen 10 cm von der Zimmerdecke aus nach unten ohne Wischtechnik, aber in demselben grau-ton belassen hat. Das passt bei ihm super gut, denn da das Zimmer gleichzeitig Eingangsbereich seiner Wohnung ist, hat er an der Tür ca. 1m breit graue Fliesen in Schieferoptik, der Rest des Raumes hat Landhausdielen eiche weiß gekälkt.

So könnte ich mir das bei Dir auch vorstellen, dass man mit verschiedenen Techniken und gestrichenen Borten in Ton inTon arbeitet. Oder evtl. hinter dem Telefonschränkchen nochmal ein STück bordeauxfarben streicht -entweder etwas breiter u. höher als das Schränkchen oder man lässt einen breiten Streifen so auf 1,20m Höhe in bordeaux an den restlichen Wänden lang laufen. Dann ist es hell aber nicht trist weiß. Und mit den Dekoteilen könnte ich mir das gut vorstellen.
Das sieht bestimmt edel aus, den bordeaux harmoniert sehr gut mit einem Creme-Ton.

Beitrag von knoepfchen77 23.09.08 - 09:53 Uhr

Wir haben die Wand, an der unsere Schrankwand steht (Buche mit weißen Fronten, frei stehend, kein Klopper, hängender Vitrinenschrank) in einem dunklen bordeaux gestrichen, die restlichen Wände in "Milchkaffee". Dazu eine schokobraune moderne Couchgarnitur und einen schokobraunen Teppich, beige/bordeauxfarbene Kissen auf dem Sofa, in einer Ecke noch einen bordeauxfarbenen Teppich. Wir haben allerdings auch weiße Fliesen, da mussten wir recht viel mit Farbe machen. Sieht aber richtig edel und gemütlich aus.

Die Decke ist weiß mit Stuckleisten (geklebte) umrandet.

Gruß, Knopf

Beitrag von schatzeline1985 23.09.08 - 21:40 Uhr

Irgendwie klappts immer noch nicht mit dem Hochladen, aber hier mal nen Link von meinem WoZi.

http://www.zimmerschau.de/domicile/ViBa

Beitrag von schatzeline1985 23.09.08 - 21:42 Uhr

Danke für eure Antworten! Haben mir doch weitergeholfen.

Also ich bin mir sicher, dass es nichts Dunkles sein soll und auch nichts Knalliges. Also ich werde mir erst mal beige merken, vll ändert sich ja meine Einstellung noch morgen früh wenn ich wieder gegrübbelt habe #freu