nierenschmerzen...aua...wer weiß rat?

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von aliena-maus 23.09.08 - 06:08 Uhr

hallo ihr lieben!
ich hab seit gestern nierenschmerzen, die immer schlimmer werden.hab gestern noch gedacht, dass ich mir vll was eingeklemmt habe,aber es wird eher schlimmer als besser, dass ich nichtmehr liegen konnte :-(
hab schon die forumssuche benutzt und sachen gelesen,die mich halb in panik versetzten #schock
hat einer von euch vll ne idee? hatte ich vorn paar tagen schonmal, aber da ging es wieder weg...gestern bei meiner hebi hatte ich keine einzige wehe aufm ctg (normal sind immer um die 4 bei mir) also denke ich net, dass es vn wehen kommen kann..
danke für eure antworten
lg
das mandarinchen+ co-pilot (et-5)

Beitrag von katvincent 23.09.08 - 06:18 Uhr

Hello, guten Morgen,

ich würd jetzt erstmal gaaaaaaaanz viel trinken und schauen, ob es besser wird.
Aber ansonsten weiss ich leider nicht, woher die Schmerzen kommen könnten.

Gute Besserung!

GLG

Katharina

Beitrag von --caprice-- 23.09.08 - 06:25 Uhr

ich würde auch ne menge trinken um die nieren durch zu spülen ... tee geht bei mir ziemlich schnell in richtung ausgang :-D oder eistee#schein

Beitrag von hebigabi 23.09.08 - 06:36 Uhr

Geh zum Arzt und lass US machen - könnte ein Nierenstau durch die Kindslage bedingt sein!

LG

Gabi

Beitrag von bettymaja 23.09.08 - 07:27 Uhr

ICh lag wegen einem Nierenstau 2 Tage im KH lasse es untersuchen... habe auch zu lange gewartet... Du kannst Buscopan Nehmen, das entkrampft die Nieren...

Beitrag von cindy84 23.09.08 - 07:32 Uhr

Hi Ina,

kann da nur der Hebi Gabi zustimmen, geh zum arzt.
Nierenstau tut sehr weh.(falls es so sein sollte)
Auf welcher Seite ist es denn?
Dann leg dich auf jeden Fall auf die andere Seite, ansonsten viel trinken und probiers mal mit Wärme.
Aber Schwangere haben oft Nierenstau, meist rechts, da dort die Anatomie etwas anders ist, als links.
Ich hatte Nierenstau ab der 22. SSW, die werden aber jetzt wohl bei dir nix mehr tun, denke ich. Hast es ja bald geschafft, weiss ja nicht, was du für Horrorgeschichten hier gelesen hast.



LG Tami

Beitrag von tinar81 23.09.08 - 07:54 Uhr

Also Wehen ausschließen darfst du nicht. Bei meiner ersten SS war es so, dass ich den ganzen Tag furchtbare Schmerzen im Bereich der Nieren hatte (wie bei einer schweren Nierenbeckenentzündung, falls du schon mal eine hattest). Das ist im Laufe des Abends dann so schlimm geworden, dass ich nicht mehr liegen oder gehen konnte. Sitzen ging grad noch - aber nur mit ner warmen Wärmflasche auf den Nieren.

Wir sind dann auch ins KH gefahren weil ich es vor Schmerzen nimmer ausgehalten habe - und es war keine einzige Wehe aufm CTG. Also hat uns die Hebi mit den Worten "Das dauert noch ne Woche!" wieder heimgeschickt... Hab gedacht ich muss sterben wenn das ne Woche so weitergeht. Naja, 3 Stunden später ist mir die Fruchtblase geplatzt und 45 Minuten danach war mein Sohn da....

Ist also alles möglich. Und wenn es nicht besser wird würd ich auf jeden Fall mal die Hebi oder deinen FA um Rat fragen.

LG Martina, Sebastian fast 3 J und Viktoria ET-7

Beitrag von gilla1974 23.09.08 - 08:14 Uhr

Hallo!

Also ich hatte in der ca.14. SSw auch so schmerzen in der rechten Niere und bin zum FA!

Nachdem er einen US gemacht hat, nochmal zum Urulogen geschickt, wegen Verdacht auf Nierenstau, obwohl er selber nichts gesehen hat! Also, das kommt wohl nicht selten vor!

Also, ich würd nochmal zu Deinem FA gehen oder Deine Hebi anrufen!!

Alles Gute...is ja bis zur "Landung" nicht mehr lang ;-)