Tempi hoch und runter

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von jekyll 23.09.08 - 06:39 Uhr

Einen guten Morgen Euch allen!!

Bitte schaut euch mal mein urbia-Zyklusblatt an: http://www.urbia.de/services/zykluskalender/view?sheet_id=329828&user_id=639783

Meine Tempi geht hoch und runter, messe immer direkt nach dem aufwachen und vor dem aufstehen. ist doch komisch, oder? sieht wahrscheinlich schlecht aus, oder?

lg

Beitrag von mtinaaa 23.09.08 - 06:42 Uhr

Hallo,also Du hast kein ZB was aus der Rolle fällt;-)

Bibt auch mal unruhige Monat. Bienchen sitzen auch gut

Viel Glück:-)

Beitrag von silkesommer 23.09.08 - 06:45 Uhr

ja zwar tust du immer direkt nach dem aufwachen messen, aber hast teilweise messzeiten mit uterschieden von zwei stunden, dass macht bei einigen schon ne menge aus undman siehts dann am ZB,

falls es diesen monat nicht geklappt haben sollte, was ich dir nicht wünsche, versuche dich im nächsten zyklus auf eine messzeit zu beschränken....



lg

silke

Beitrag von jekyll 23.09.08 - 06:46 Uhr

hi
das einzige mal wo es zwei stunden abweicht ist an einem tag. sonst messe ich immer zwischen sechs und sieben uhr. eben vor dem aufstehen. und das ist ja nicht an jedem tag gleich. wäre doch unrealistisch, wenn ich erst um sieben aufstehe und mich um sechs uhr wecke um zu messen bzw. umgekehrt. das würde mein job und mein sohn auch gar nicht zulassen ;)

danke für die antwort und auch dir alles liebe...

lg
jekyll