Hermes sowas von unmöglich...ich bin sooo sauer

Archiv des urbia-Forums Allgemeines.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Allgemeines

Aktuelles und Zeitloses rund um das (Familien-) Leben im Allgemeinen. Auch gesellschaftliche Themen sind in dieser Rubrik willkommen. Alles rund um den Internet-Handel, Versand etc. gehört in das Forum "Internet & Einkaufen".

Beitrag von 20girli 23.09.08 - 07:56 Uhr

Mittwoch wurden zwei Koffer verschickt. In den koffern sind die gesamten Klamotten von meinen Kids.

Die sind immer noch unterwegs weil irgendein Hermes Typ die Namen Michael und Sebastian nicht auseinander halten konnte.

Ich bin mal gespannt wie die Wäsche riecht wenn ich sie mit viel Glück heute endlich bekomme.

Am Freitag haben die uns nämlich die falschen Koffer geliefert...#klatsch
das kommt davon wenn überall die Arbeitslosen eingestellt werden die gar keine Lust haben zu Arbeiten.

Denn Sebastian und Michael kann man wohl kaum verwechselen...zumal bei ihm ja auch der falsche Name dran kam.

Aber bevor ich jetzt PENG mache bring ich meine Kids mal in die Kita....gut das die mir aushelfen mit Gummistiefel ect...

lg eine super saure Kerstin

Beitrag von darkmoon66 23.09.08 - 08:13 Uhr

klar ist ärgerlich ,aber ich denke das hat nichts mit arbeitslosen die keine Lust haben zu tun.Wo Menschen arbeiten passieren auch mal Fehler denn niemand ist unfehlbar.
aber warum schickst Du die sachen Deiner Kids mit Hermes duch die gegend? Bei uns liegen die im schrank

Beitrag von colle 23.09.08 - 08:20 Uhr

traurig, das die gesamten klamotten deiner kids in 2 koffern passen

"das kommt davon wenn überall die Arbeitslosen eingestellt werden die gar keine Lust haben zu Arbeiten."

#augen
welch geistiger dummfug

Beitrag von eifelkind 23.09.08 - 08:38 Uhr

Was für ein Glück, dass es Menschen wie Dich gibt, die mit Ihrer Unfehlbarkeit unser aller Leben bereichern...

"das kommt davon wenn überall die Arbeitslosen eingestellt werden die gar keine Lust haben zu Arbeiten"

Unterste Schublade Mädel!

Beitrag von arkti 23.09.08 - 08:39 Uhr

5 Kinder und die gesamten Klamotten deiner Kids passen in 2 Koffer? #kratz

Das hat wohl nicht mit Arbeitslosen zutun.
Hermes Mitarbeiter sind auch nur Menschen und Fehler passieren überall mal.

Beitrag von mellibaby 23.09.08 - 08:51 Uhr

dir sind wohl noch keine fehler passiert??

Beitrag von stenmaus 23.09.08 - 08:54 Uhr

So jemand wie Dich hätte ich sehr gern mal als Kundin!

Im übrigen kann jedem mal ein Fehler unterlaufen,das ist menschlich!
Aber gar kein Problem ich hab Verständniss für Dich,
woher sollstest Du denn sowas wissen denn wer nicht arbeitet kann auch keine Fehler machen!

#klatsch

Beitrag von wind_sonne_wellen 23.09.08 - 09:03 Uhr

wow, das müssen aber große Koffer sein, wenn die gesamte Kleidung von 5 Kindern reinpasst!

"das kommt davon wenn überall die Arbeitslosen eingestellt werden die gar keine Lust haben zu Arbeiten."

Das finde ich überhaupt nicht nett von dir!!!

Beitrag von pupsy 23.09.08 - 09:22 Uhr

Hey,

also, ich denke nicht das du die gesamte Bekleidung deiner Kinder meinst.

Ja, das ist ärgerlich. Aber Menschlich. Überall passieren Fehler. Das hat nix mit Arbeitslosen zu tun.

Ich finde diese Vorurteile nicht in Ordnung. Müsstest du mit 5 Kindern eigentlich wissen. Genau wie, alle Leute die mehr als 2 Kinder haben sind Asozial. Ich hab auch 3 und denke nicht das wir Asozial sind.

Jetzt beruhige dich, wenn die Koffer kommen, wäscht du die Wäsche und fertig.

Lg
NIcole

Beitrag von firewomen73 23.09.08 - 09:58 Uhr

#pro



ich hab 4 kinder...asozial? nö,wir nicht! ;-)

Beitrag von an-mi 23.09.08 - 09:58 Uhr

Eine Runde#festfür alle,die täglich ihr bestes geben um die Kunden zufrieden zustellen.Ich bin nur froh,das ich kein Mitarbeiter Bei Versandfahrern bin und mich tägl. mit sowas rumschlagen mußSchönen Tag noch.....

Beitrag von gaeltarra 23.09.08 - 10:29 Uhr

Hi,

ziehe dir wegen 3 Kindern bloß nicht den "Asozialstiefel" an! Davon abgesehen, man kann auch schon mit 1 Kind asozial sein! Asozial definiert sich meiner Meinung nach nicht nach der Anzahl der Kinder, sondern danach, welche Bildung und auch "gute Kinderstube" jemand hat bzw. seinen Kindern weitergibt.

LG
Gael

PS: Wir waren 4 Kinder, meine Schwägerin hat 3 Kinder, Freunde von uns haben 3 bzw. 4 Kinder (die meisten allerdings 2) und keiner käme auf die Idee, dass das asozial ist.

Beitrag von pupsy 23.09.08 - 10:39 Uhr

Hey,

nein, keine bange. Meinte das nur, das es genau so ein Vorurteil ist. Weil sie schrieb "das kommt davon wenn überall die Arbeitslosen eingestellt werden die gar keine Lust haben zu Arbeiten" Ist in meinen Augen eine Frechheit. Leider auch ein Vorurteil.

Lg
NIcole

Beitrag von gaeltarra 23.09.08 - 11:08 Uhr

Hi Nicole,

ja, habe ich schon so verstanden:-)

... neu war mir, dass man mittlerweile schon bei 3 Kindern als asozial eingestuft wird.;-) Echt, hat man dich schon so bezeichnet?

Obwohl.... Ich habe zur Zeit keine wirklich gescheiten Klamotten, die mir aufgrund meiner Gewichtszunahme nach der Schwangerschaft passen würden (dauert halt noch etwas, bis ich ein paar Kilos wieder unten habe und deshalb mag ich mir jetzt einfach keine teueren Klamotten kaufen, die ich vielleicht drei Monate anziehen kann, danach sind sie zu weit). Sprich ich laufe, wenn auch ordentlich, zur Zeit im "Schlabberlook" umher. Haare sind auch nicht gerichtet - meine Friseurin war die letzten drei Wochen in Urlaub und ich habe erst in zwei Wochen einen Termin:-[. Außerdem habe ich Haarausfall (nach der Schwangerschaft ja usus) und Haarspray bzw. -schaum kann ich wegen meiner Duftstoffe- und Latexallergie nicht verwenden. Ich schaue also entsprechend aus.... Lustig: spricht mich die neue Kindergärtnerin gleich an: wenn ich Hilfe bräuchte, Zuschüsse vom Amt oder so, sei sie mir gerne behilflich. Uups. Naja: sehr dick = bequem = wenig Bildung = wenig Geld, dazu noch die Haare und die Klamotten. Ich kanns ja nachvollziehen. Aber ist halt wieder eines der blöden Vorurteile.

So isses halt.

Und jetzt genug urbia.... meine Tasse Kaffee ist leer. Jetzt muss ich wieder was tun, sprich Essen kochen (lecker Kürbissuppe).

Ganz liebe Grüße
Gael

Beitrag von pupsy 23.09.08 - 12:25 Uhr

Man merkt es das man abgestempelt wird.

Naja, mir ist das egal.

Das ist ja heftig von der neuen Erzieherin. Hättest mal Fragen können, was sie alles für euch tun kann!

Momentan seh ich nicht besser aus. Aber, was solls. Gibt schlimmeres.

Lg
NIcole

Beitrag von silly16 23.09.08 - 10:19 Uhr

Bitte nicht falsch verstehen, aber Dir ist schon klar, dass irren menschlich ist, und dass da wo Menschen arbeiten nun mal Fehler passieren??

Ich kann nicht nachvollziehen, wie man sich über so etwas dermaßen aufregen kann?

Nicht ärgern, das macht hängende Mundwinkel und gibt Falten. #freu

LG,

die Silly #cool

Beitrag von leah_81 23.09.08 - 10:48 Uhr

Also ich finde ja, man sollte diesen ganzen arbeitslosen gar keine Arbeit mehr anbieten- dann kannst Du nämlich demnächst Deine Koffer selbst transportieren.

Gibt auch weniger Ärger ;-)

LG
Leah

Beitrag von juliejohanna 23.09.08 - 10:51 Uhr

Moin! :-)

Wer arbeitet, kann Fehler machen.
Wer nicht arbeitet, macht auch keine Fehler.

Denk' mal darüber nach!

Eine Frau in Deinem Alter sollte wirklich etwas mehr Niveau haben.


Nichts für ungut.


Juliejohanna

Beitrag von brausepulver 23.09.08 - 10:56 Uhr

hallosuper saure Kerstin

Herzlichen Glückwunsch, das du zu den hochmotivierten Arbeitnehmern gehörst die WIRKLICH NIEEEEMALS einen Fehler machen.

Beitrag von dani001234 23.09.08 - 12:51 Uhr

..das kommt davon wenn überall die Arbeitslosen eingestellt werden die gar keine Lust haben zu Arbeiten..


merkst selbst, oder? #contra #augen