Jetzt gehöre ich auch in den Club von Katja Günther

Archiv des urbia-Forums Finanzen & Beruf.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Finanzen & Beruf

Dieses Forum bietet Platz für alle Fragen und Antworten rund ums liebe Geld und die Absicherung der Familie - egal ob ALGII, Haushaltsgeld, Baufinanzierung oder Altersvorsorge. Auch Themen wie ElterngeldKindergeld sowie der Wiedereinstieg in den Beruf sind hier richtig.

Beitrag von mehlclaudia 23.09.08 - 07:57 Uhr

Tja, jetzt hat es mich auch erwischt, doch Dank Euch weiß ich das ich darauf nicht reagieren muss.

Lieben Gruß

Claudia

Beitrag von pumpkin75 23.09.08 - 08:06 Uhr

Huhu,

willkommen im Club ;-)

Bei uns ist unser Sohn der in ihre fänge geraten ist.
Aber da er unter 14 ist und wir auch viel über diese Dame gelesen haben werden wir uns auch "tot" stellen,so wie es in einem Fernsehbeitrag empfohlen wurde.
Erst wenn man auf Briefe ect reagiert wird diese Frau wirklich richtig auf jemanden aufmerksam und bombadiert dich mit Post und Drohungen.

Lass dich nicht Entmutigen!! Sie hat rein gar nichts gegen dich in der Hand.


Lg Rebecca

Beitrag von mehlclaudia 23.09.08 - 08:09 Uhr

Danke für deine Aufmunterung.

Ich verstehe das echt nicht warum da nichts gegen gemacht wird.

Beitrag von missdior 23.09.08 - 09:06 Uhr

hallo,

das gibts doch nicht wollte auch grad schreiben.
meine freundin hat es auch erwischt.
gestern kam die mail.
sie soll angeblich bei kalender.de sich angemeldet haben.
diese frau ist der hammer.
würde sie gerne mal sprechen.
kann meine freundin sie anzeigen?
lg dominika

Beitrag von funny_steffi 23.09.08 - 09:24 Uhr

wer ist das???#kratz

noch nix von gehört.----

danke--

Steffi

Beitrag von missdior 23.09.08 - 09:40 Uhr

hier kannst du etwas darüber lesen.

http://www.urbia.de/forum/index.html?area=search&bid=-1&s=katja+g%FCnther

lg dominika

Beitrag von an-mi 23.09.08 - 09:44 Uhr

Da schmeiß ich erst mal ne runde #tasse für alle.Wir haben seit 3 jahren regelmäßig mit der zu tun. Am Anfang hab ich meiner Tochter mal Luft ans Rad Gemacht,weil ich dachte sie war wieder im Netz unterwegs und hat wo draufgeklickt,nun sie sgte,NÖ,ich doch nicht.Na gut dachte ich mir rufst mal die verbraucherzentrale an.Da sagten die mir doch ich solle das zahlen und unter vorbehalt draufschreiben.Meine Tochter war noch keine 15 zu dem Zeitpunkt.Das konnte ich nicht glauben und nen Anwalt angerufen,der sagte, bloß nicht zahlen.Und seitdem wird die rechnung nicht weniger....Ausdauer hat sie ja,muß man ihr lassen.Mittlerweile gehen die Briefe zurück mit Vermerk:unbekannt verzogen.Meine tochter ist jetzt 18!Aber sie denkt immer noch an uns.......die gute.Ich kann auch nur raten,ERSTMAL NICHTS BEZAHLEN und auch nichts schreiben,schade um zeit und papier.

Beitrag von salem82 23.09.08 - 10:58 Uhr

Lach!
Willkommen im Club :-p

Ich hab Montag auch schon wieder einen netten Brief bekommen #ole

die 10000 Ankündigung gerichtliches Klageverfahren!!!!

lg

Beitrag von alpenbaby711 23.09.08 - 12:41 Uhr

Ooooooooooch meeeeeeeeeeeeeensch ich gehöre wieder nicht dazu. Ich will auch Post. Hatte aber mal mit so nem anderen Unternehmen zu tun wegen Produktproben. Übergab das ganze dann an die Polizei danach war Ruhe.
Ela

Beitrag von funny_steffi 23.09.08 - 14:26 Uhr

Hallo!

Also ich hatte da mal was ähnliches! Weiß schon gar nicht mehr wie die hießen!

Aber ich hatte auch nicht bezahlt, weil ich mich erkundigt hatte und es auch eine Briefkastenfirma gewesen ist!

Naja, irgendwann habe ich dann Post von einem Inkasso Unternehmen bekommen!

Bin darauf hin zum Anwalt, der hat einen netten Brief aufgesetzt und das wars dann.

Geht doch auch zum Anwalt

Gruß Steffi

Beitrag von superschatz 24.09.08 - 00:14 Uhr

Hallo Claudia,

mir wirft sie nun absichtlichen Betrug vor, ich hätte mit Absicht eine falsche Adresse angeben, weil es immer meine Absicht gewesen wäre, von mir abzulenken...Oo. Halt eine Mail.

Lustig, darf man innerhalb von zwei Jahren nicht umziehen?#kratz Ich hatte ein halbes Jahr einen Nachsendeantrag. Alberne Tusse! Noch so ein Brief und ich werde mich auch um eine Anzeige bekümmern, sowas muß ich mir ja erst recht nicht vorwerfen lassen.

LG
Superschatz

Beitrag von mehlclaudia 24.09.08 - 07:50 Uhr

Guten Morgen,

jep genau wie bei mir. Absichtlicher Betrug um von mir ab zu lenken.

Hat den gestern Abend jemand den Bericht darüber bei Stern TV gesehen.

Wird echt Zeit der Frau das Handwerk zu nehmen.

Beitrag von superschatz 24.09.08 - 10:42 Uhr

Hallo Cluadia!

Ja, den habe ich gestern gesehen. Daher wenn gar nicht auf Ihre Briefe antworten und die einzige Reaktion die man zeigen sollte, ist eine Anzeige.
Ist schon interessant. Ich muß ja zugeben, dass ich schon ein wenig Schiss hatte, als ich die Mail bekommen habe, wegen Mahnbescheid usw., aber auf Mails muß man eh nicht reagieren. Heisst ja nicht mal, dass ich diese E-Mail-Adresse nach 2 Jahren noch nutze. Einen Mahnbescheid oder irgendwie Pfändung bzw. später einen Eintrag bei so einem Unternehmen wie Schufa kann ich mir echt nicht erlauben.
Ich werde nun wohl wirklich zur Polizei gehen, ich habe im Internet gelesen, dass es schon einige gemacht haben, so bewirkt man vielleicht wenigstens was.

LG
Superschatz

Beitrag von mehlclaudia 24.09.08 - 12:29 Uhr

Berichte mir dann doch mal wie die das Aufnehmen bei der Polizei. Und wie dann die weitere Vorgehensweise ist. Muss man dann auch einen Anwalt einschalten?

Lieben Gruß

Claudia