Bankschliessfach - Fragen über Fragen

Archiv des urbia-Forums Finanzen & Beruf.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Finanzen & Beruf

Dieses Forum bietet Platz für alle Fragen und Antworten rund ums liebe Geld und die Absicherung der Familie - egal ob ALGII, Haushaltsgeld, Baufinanzierung oder Altersvorsorge. Auch Themen wie ElterngeldKindergeld sowie der Wiedereinstieg in den Beruf sind hier richtig.

Beitrag von johanna1972 23.09.08 - 08:27 Uhr

Guten Morgen zusammen,

wir benötigen dringend ein Bankschliessfach (haben einiges geerbt und möchten es nicht zu Hause liegen lassen - falls mal eingebrochen wird o. ä.). Nun mache ich mir Gedanken wo wir ein Bankschliessfach eröffnen, was kostet es, muss ich den Wert der darin liegt angeben, was benötige ich zu Eröffnung eines Bankschliessfaches, wie lange dauert es bis wir die Sachen dort deponieren können, haben wir immer zugang dazu (natürlich während der Öffnungszeiten) - vielleicht kann mich hier mal einer "aufklären", denn die Banken machen bei uns erst um 9.00 h auf - wollte auch heute zu einigen Banken hin mich erkundigen und nun liegt Junior mit hohen Fieber im Bett - also wird´s nicht.

Vielen vielen Dank schon mal

LG Johanna

Beitrag von jacky 23.09.08 - 08:32 Uhr

Du bekommst das Fach plus deinen Schlüssel und kannst während der Öffnungszeiten immer hin. Was du genau darin lagern darfst und was nicht, bekommst du bei der Bank gesagt. Im Grunde genommen ist es aber dein Problem, was du dort lagerst, da es nicht kontrolliert wird.

Bei der Sparkasse kostet es 20 Euro pro Jahr für ein kleines Fach (es geht nach Höhe). Für diesen Preis passt von der Länge und Breite her ein DIN A4 Umschlag rein. Größere Fächer kosten etwas mehr. Der Betrag wird dann jeweils von deinem Konto abgebucht.

Beitrag von arkti 23.09.08 - 09:02 Uhr

Bei uns kann man auch ausserhalb der Öffnungszeiten hin, allerdings nur an der Hauptsparkasse.
Preise variieren auch innerhalb der Sparkasse.
Hier kosten sie 16 bis 40 Euro pro Jahr, je nach Größe und nach Filiale.

Musst auf jeden Fall den Personalausweis mitnehmen und deine EC Karte, ist hier auf jeden Fall so, denn die muss freigeschaltet werden.
Wenn noch andere Personen Zugang haben sollen nimmste die am besten gleich mit damit auch deren Karte freigeschaltet werden kann, bzw die mit in die Vollmacht eingetragen werden.