mit 19 monaten immer 5uhr30 wach und noch müde

Archiv des urbia-Forums Schlafen.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schlafen

Bitte, Baby, schlaf jetzt ein: Manches Neugeborene macht die Nacht gern zum Tag. Hier könnt ihr Trost nach schlimmen Nächten finden und euch gegenseitig Tipps geben, wie ihr Baby zu einem guten Schläfer wird.

Beitrag von bae 23.09.08 - 08:36 Uhr

..das ist bei uns schon ewig so. er schläft seit 4 wochen nur noch 1x am tag ..ca.2h. es ändert sich einfach nix. er it immer am vormittag müde und nölig.hat jemand noch ne idee?????????????????????? HILFE:-[

Beitrag von catsan 23.09.08 - 08:39 Uhr

nein, die Idee hätte ich auch gerne.
Finn-Justus schläft abends gegen 20 Uhr ein und steht um 5 Uhr auf. Krippenbedingt macht er 1-2 Stunden Mittagschlaf.
Es gibt, denke ich, einfach solche Frühaufsteher.
Und den Mittagschlaf können wir auch nicht einfach weglassen.

LG catsan mit Finn-Justus 21 Monate

Beitrag von sanny0606 23.09.08 - 13:18 Uhr

Hallo,

Nelly geht gegen 18.00 Uhr ins Bett und ist auch um 5.15 ( oder so) hellwach.#
Sie später ins Bett bringen geht nicht, da sie gegen 18.00 UHr total müde und knatschig ist. Sie macht dann vormittags nochmal 1 Stunde ein Schläfchen und dann mittags 1,5-2 Stunden.
Tja, sie ist zwar früh im Bett ( und wir haben halt eher " Feierabend") und ich muß sie morgends nicht wecken ( bring sie gegen 7.00 Uhr zur TM) aber leider macht sie noch keinen Unterschied am WE, wo wir theoretisch ausschlafen könnten-grrrr!

Bist also nicht allein!

#liebdrueck Sanny0606