Hilfe!kann nicht mehr!

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von stoka 23.09.08 - 08:43 Uhr

Morgen!Spendier ne Runde #tasse!Kann es gebrauchen! Mein Kleiner ist jetzt 16 Wochen alt und seit anderthalbwochen schläft er nicht mehr!Also er hat vorher von 20 Uhr bis 4Uhr und dann von 4Uhr bis 7 Uhr geschlafen.Manchmal auch durch.Seit aber diesem Zeitraum schläft er total mies.Beim stillen hat er angefangen zu schreien,sich nach hinten zu werfen steif zu machen,obwohl er hunger hatte.Hab ihn dann im Stehen geschuckelt dann gings...aber das kann ich ja nur zu Hause!Wie sieht denn das aus wenn wir unterwegs sind?Hab dann 3 Bläschen auf seiner Zunge gesehen...also soor habs behandelt(kenn ich noch vom GRoßen)die sind jetzt weg,das stillen ist besser aber jetzt nimmt er 2 Schluck und wirft sich wieder nach hinten,höre dann sein Bauch murksen also Bauchschmerzen(wovon?)
Des nachts schläftv er jetzt bis 23Uhr und dann wird er alle Stunde wach,will den Nucki und schläft weiter,an die Brust will er nicht...erst halb 4 so wie immer!
Gott was hat er nur?Tagsüber ist es noch krasser,er ist todmüde und schläft ein aber nur für 20 min!Dann gehen die Augen ruckartig auf und er guckt nach der nächsten Party#kratz Was mach ich falsch?Zumal ich auch mein Schlaf brauche,ich rutschje seit 5 Wochen von einer Erkältung in die nächste und werde und werde nicht gesund...tagsüber kann ich ja auch nicht schlafen weil der Gnom nur 20 min ratzt!Geht es jemanden auch so?Wann wars vorbei?
Mein Großer hatte damals die ersten Zähne bekommen(hat aber alle 20min geschrien wie am Spieß!!des nachts!)das kanns doch nicht sein oder?Seh auch noch nix...oh mann vor kurzem wollt ich noch nen drittes...:-p

Beitrag von mausilein12 23.09.08 - 09:23 Uhr

Hallo!

Du arme!! Und auch dein kleiner tut mir leid!
Also nach deiner Beschreibung könnten es schon die Zähne sein. Aus eingener Erfahrung weiß ich, nur weil man nichts sieht heisst es noch lange nicht das die Zähne nicht kommen.
Mein großer wollte auch immer seinen Schnuller haben als er Zähne bekommen hat er hat mich auch sehr ofr in der Nacht aus dem Bett gejagt!
Meine kleine ist wenn sie stark Zahnt manchmal richtig histerisch und läßt sich nur durchs stillen beruhigen!
Und Belladona D12 haben auch bei beiden sehr gut geholfen(ist fast das gleiche wie OSANIT nur kann die der Arzt verschreiben)
UNd wenn du dir total unsicher bis was mit deinem kleinen los ist, ghe zu KA. Ich habs beim großen auch so gemacht und war danach viel beruhigter.

Ich drück dir alle Daumen!
LG Manu

Beitrag von littlemum86 23.09.08 - 10:30 Uhr

morgen,

hmm,so wie su das beschirebst kenne ich das von jeol er hatte die 3 monatskoliken,ich stille zwar nicht gebe die flasche aber gnau so war es bei ihn auch,mitlerweile zum glück nicht mehr.

Geh ab besten zu Kinderarzt der kan n dir am besten helfen was der kleine hat,wir hier alle können nur vermuten oder vergleich, so wie die dame vor mir er kennt vom zähne bekommen.

Vondaher würde ich sagen zur sicherheit zum doc,damit auch du mal wieder ne mütze voll schlaf bekommst ;-)

LG

Beitrag von cinderella1603 23.09.08 - 12:48 Uhr

Hallöchen.....

fühl dich erst einmal #liebdrueck.. ich weiss wovon du sprichst, leider. Das Gleiche mache ich durch, jetzt schon seit Ende Juni, ohne Pausen, ohne Besserung.
Anfangs hieß es Zähne (Luca hat mittlerweile 7, der 8. scheint zu kommen), dann haben wir es auf seinen wunden Oberkörper geschoben (Luca hat auf den Kleber der Elektroden reagiert, Monitoring), Wachstumsschub, Bauchschmerzen etc etc etc....
Tja.... es hat sich bis heute nichts geändert. War schon öfters beim Kinderarzt.... Virbucol-Zäpfchen, Kügelchen, aus dem Schlafzimmer verbannt, Schmerzzäpfchen.... wir sind hier absolut alles durchgegangen... jetzt sind wir beim Osteopathen angelangt.... er hat auch tatsächlich was gefunden... jetzt sind wir gespannt was passiert, denn lange halte ich das nicht mehr durch... irgendwann kippe ich um. Nach der 3-4 Behandlung sollten wir eine Besserung spüren, jetzt Freitag haben wir die 2.

Ich gebe die Hoffnung noch nicht auf, noch nicht. Wenn das auch nichts bringt, weiss ich auch nicht mehr weiter....

Ich drücke dir feste die Daumen, dass das alles nur eine Phase ist, oder wirklich nur die Zähnchen, ein Schub.... und das der Spuk für dich bald vorbei ist

liebe Grüße... und alles Gute
Tanja