Welche Geldanlage ist gut?

Archiv des urbia-Forums Finanzen & Beruf.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Finanzen & Beruf

Dieses Forum bietet Platz für alle Fragen und Antworten rund ums liebe Geld und die Absicherung der Familie - egal ob ALGII, Haushaltsgeld, Baufinanzierung oder Altersvorsorge. Auch Themen wie ElterngeldKindergeld sowie der Wiedereinstieg in den Beruf sind hier richtig.

Beitrag von fjfjf 23.09.08 - 09:49 Uhr

Hallöchen zusammen,

ich habe vor kurzem meinen Bausparvertrag zurückbekommen, da ich jetzt aber 2 Jahre nicht arbeite bezügl. Elternzeit, hab ich keinen weiterführenden mehr gemacht. Nun hab ich aber das Geld und würde gerne einen Teil anlegen, dass ich zumindest nen kleinen Teil dazubekomme.
Was würdet ihr tun? Auf das Sparbuch legen, da würde ich 5 % bekommen, oder Gold kaufen, oder habt ihr mir vielleicht noch einen Geheimtipp.
Sollte vielleicht dazu sagen, ich würde gerne 500 € anlegen, weil wir den rest nehmen um nächstes Jahr mal wieder in Urlaub zu gehen.

Vielen Dank schon mal.

Grüße
Isa

Beitrag von summerangel 23.09.08 - 09:51 Uhr

Hallo,
ich würde dir empfehlen, ein Tagesgeldkonto anzulegen, dann bekommst du auch für euer Urlaubsgeld bis nächstes Jahr noch ein paar Zinsen und du kannst jederzeit auf das Geld zugreifen.
Gold hättest du vor ein paar Jahren kaufen müssen, das ist jetzt viel zu teuer und keine gute Geldanlage.
#sonne

Beitrag von jacky 23.09.08 - 10:02 Uhr

Bei welcher Bank bekommt man denn 5 % für ein Sparbuch??? #kratz

Ich empfehle auch Tagesgeld. Aber selbst da bekommt man keine 5 %. Es sei denn, wir würden hier von erheblichen Beträgen reden. #schock

Beitrag von fjfjf 23.09.08 - 10:18 Uhr

Hallo,

sorry hab mich vertan, bekomme 4,1 %. Das ist bei der Postbank SparCard direkt.
Hatte da bis vor kurzem mein Sparbuch aber die Zinsen waren mir zugering deswegen hab ich gewechselt.
Hab dort auch mein Girokonto.

Ich hab auch noch kein Tagesgeldkonto gesehen das mir mehr bringt als meine SparCard, deswegen werd ich da auch net wechseln. Dachte vielleicht es gibt im moment irgendetwas besseres. Fonds oder so obwohl da ja der markt im moment net so gut ist glaub ich, kenn mich da net so aus.

Grüße

Beitrag von anyca 23.09.08 - 10:21 Uhr

Die ING-diba hat gerade auf 5% erhöht für Tagesgeld.

Beitrag von cat_t 23.09.08 - 11:02 Uhr

ja, aber nur für neu eingezahltes Geld und auch nur befristet bis zum 31.12.08. Ob sich das rentieren würde für 500 €?

#liebdrueck
Sanne #sonne

Beitrag von sunny993 23.09.08 - 11:41 Uhr

Sorry ... aber mit 500 € kann man keine großen Anlagen tätigen.
Aktien, Fonds usw. kosten in Rel. zuviel Gebühren.
Und Gold wirft keine Zinsen ... i

Such Dir eine Internet-Bank (Garanti, Kaupthing, Com Direkt....)
und lege es auf ein Tagegeldkonto.

Sunny

Beitrag von curlyliene 23.09.08 - 17:05 Uhr

Ich würde empfehlen, wenn ihr das auch heute schon wisst, den Urlaub dies Jahr noch zu buchen, um hier gut einsparen zu können. (Das nehmen wir uns immer wieder vor, haben es aber noch nie geschafft aus Zeitmangel, aber das ist echt dumm!)

Tagesgeldkonto ist gut und schön und ComDirekt kann ich auch empfehlen, obwohl man hier auch immer up to date sein sollte, immer vergleichen & zum besseren wechseln und nicht aus Gewohnheit zu wenig ausschöpfen, .. die Banken machen das wirklich große Geld mit unserem Geld, geben uns lumpige 5 % und kassieren in Wirklichkeit mind. 14 %- 17 % auf´s selbige.

.. was wollte ich sagen .. ach, ja: Denk an die Abgeltungssteuer, lass das Geld nicht ewig liegen, solltest Du über die Grenze 801 EUR (bzw. 1602 EUR für Verheiratete) an Zinsen kommen, sonst kassiert wiederum der Staat und ihr habt es umsonst bis zum nächsten Jahr mit guten Erwartungen liegen lassen.

Beitrag von urbaner 24.09.08 - 14:14 Uhr

Es gibt schon Angebote, bei denen Du über 5 Prozent bekommst, entweder als Festgeld oder auch als Tagesgeld, wie Du auf http://www.tagesgeldrechner.info/ selber nachrechnen kannst. Bei Kaupthing und Credit Europe gilt nur die Regel, nicht mehr anzulegen, als über deren Sicherungssysteme zu 100 Prozent abgesichert ist. Das sind aktuell in Island 20.887 Euro und in den Niederlanden 20.000 Euro. Wer mehr anlegen will, sollte auf deutsche Banken zurückgreifen, die entsprechend höher abgesichert sind. Beim Festgeld hättest Du den Vorteil, den Zins über die gesamte Laufzeit garantiert zu bekommen, hast aber Mindestanlagesummen von 2.500 bis 5.000, wie Du etwa auf http://www.tagesgeldrechner.info/festgeld/vergleich ersehen kannst.