Schwanger und merke nichts!

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von rubinya 23.09.08 - 10:10 Uhr

Hi Leute,

Ich habe vor 3 wochen erfahren das ich Schwanger bin ,da war ich in der 6.ten Woche man hat auch sein Herzchen gehört und der Embryo war schon deutlich zu sehen in der Zeit war mir nicht einmal schlecht und jetzt bin ich in der 9ten. Woche und ich merke überhaupt nicht,hab keine Übelkeit, kein Bauch ziehen, ist das normal?

Mach mir halt bisschen sorgen!


LG Steffi

Beitrag von saskia33 23.09.08 - 10:13 Uhr

Nicht jeder Frau muß schlecht sein,etc... !

Sei froh das du davon bisher verschont worden bist ;-)

Lg sas 32. SSW

Beitrag von nadja.l 23.09.08 - 10:14 Uhr

genieß es einfach. das ist alles nicht zwingend, mit der übeökeit und so. bei manchen ist es stärker, bei manchen schwächer und die glücklichen haben gar keine probleme damit.
mach dir keine sorgen, es ist schon alles gut.

lg nadja #baby 14+5

Beitrag von danisma 23.09.08 - 10:15 Uhr

Hallo, yes das ist normal....zumindest bei mir!!!
Bei meiner ersten SS hatte ich überhaupt nichts alles war in O. bei meiner 2.SS hatt ich starke UL Schmerzen und nichts war i.O. und jetzt bin ich wieder ss in der 11.SSW und habe bis auf ein bisschen Müdigkeit und leichte Brustschmerzen nichts. Wir sollten froh sein, wenn man sich hier so durchliest kann man sehen wie gut wir es haben keine Probleme zu haben.
Alles Gute
LG
Danisma

Beitrag von blackcat9 23.09.08 - 10:24 Uhr

Hi Steffi.

Ich hab auch nix gemerkt. Hab meine Schwangerschaft total genossen. In der 25. Woche wurde dann SS-Diabetes festgestellt. Trotzdem hab ich jede Minute genossen.

Und ich war froh, dass ich keine Übelkeit oder ähnliches hatte.

LG
Franzi mit Colin (*19. Juni 2008)

Beitrag von meli-1985 23.09.08 - 10:26 Uhr

Hallo Steffi!

Ich glaube auch, dass das normal ist!

Ich bin gerade Ende der 5 Woche und mir ist auch nicht schlecht, habe ab und zu ein Ziehen in Unterbauch. Aber sonst habe ich (Gott sei Dank) keine Beschwerden!

Wir gehören wohl du denen, denen die von der Übelkeit verschont bleiben#freu! (Hoffentlich kommt sie bei mir nicht später!)

Genieß die beschwerdefreie Zeit und sei froh du Glückspilz!

Gruß, meli-1985

Beitrag von rubinya 23.09.08 - 10:35 Uhr

Vielen Dank für die ganzen Antworten!

Hatte halt bisschen Angst, da das Baby auch ungeplant war und ich auch noch in meiner ausbildung stecke,aber ich freue mich sehr drauf, naja nächste woche habe ich meinen 2ten. Termin bei Frauenarzt dann sehe ich endlich wieder was auf dem Ultraschall.:)


LG steffi



Beitrag von elocin2808 23.09.08 - 11:01 Uhr

Ist völlig normal. Ich hatte auch keinerlei Probleme / Schwangerschaftsanzeichen in diesem Stadium. Sei doch froh - ne Freundin von mir verbrachte die ersten 4 Monate über der Toilette. :-(

Beitrag von ninahelene 23.09.08 - 12:10 Uhr

Hallo Steffi,

mach Dir keinen Kopf darum. ich bin jetzt am Ende der 14. Woche und außer einer extremen Müdigkeit habe ich in den ersten 12 Wochen auch gar nichts gespürt. Keine Übelkeit, keine Gelüste, kein Ziehen. Die Müdigkeit ist auch wieder weg. Also keine Panik.

LG und weiterhin alles Gute

ninahelene