Nochmal SOS wegen schlimmer Schlaflosigkeit!

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von rucola79 23.09.08 - 10:15 Uhr

Hallo nochmal,

nachdem gestern Abend irgendwie keiner geantwortet hat, mir aber ein Rat von anderen Schwangeren oder bereits Müttern gaaanz wichtig wäre...nochmal meine Frage

Ich bin jetzt in der 30. Schwangerschaftswoche und habe seit ca. 14 Tagern ganz schlimme Schlafprobleme. ich kann nicht einschlafen und wenn ich dann endlich mal schlafe, wache ich nach einer halben Stunde wieder auf, ab 5:45 ist Schluß, etc.


Leider kann ich mich nicht locker machen, nach dem Motto: dann räume ich halt die Bude auf, sondern liege mit Panik im Bett und habe dann auch den ganzen nächsten Tag schon Horror vor der Nacht. Mittlerweile habe ich auch Zweifel, dass ich das Kleine damit stresse!


Gibt es nicht doch die Möglichkeit von medikamenten?



Über Rückmeldungen würde ich mich sehr freuen!

Beitrag von norma71 23.09.08 - 10:18 Uhr

Hallo!
Ich weiss ja nicht, warum Du nicht schlafen kannst. aber bei mir hat ab circa 25./26. SSW der Magnesiumbedarf extrem zugenommen. Ich nehme jetzt morgens 150mg und abends direkt vor dem Einschlafen nochmal 300mg. Ohne Magnesium koennte ich auch nicht schlafen.

LG,
N.

Beitrag von rucola79 23.09.08 - 10:23 Uhr

Das werde ich mal ausprobieren, denn ich war zwischenzeitlich für 2 Tage wegen Blutungen im Krankenhaus und da hat man mir Magnesium verabreicht, aber eher wegen den Blutungen denke ich. Trotzdem konnte ich da wunderbar schlafen ganz merkwürdigerweise und kaum zu Hause angekommen, genau das selbe Spiel...

Welche nimmst du denn?

Beitrag von norma71 23.09.08 - 10:25 Uhr

Von Alnavit. Gibt es bei der DM Drogerie.
Alles Gute,
N. (33./34. SSW)

Beitrag von rucola79 23.09.08 - 10:27 Uhr

Vielen Dank schon mal, das werde ich mal testen!

Beitrag von jaja1980 23.09.08 - 10:20 Uhr

hast du es mal tagsüber mit beschäftigung probiert?vielleicht biste ja nicht ausgelastet..?schläfst du tagsüber wenigstens ein wenig?

also ich hatte das auch mal ne zeitlang..im moment schlaf ich wohl für dich mit..bin dauermüde und mein freund kapiert das gar nicht..is auch nich so pralle

Beitrag von rucola79 23.09.08 - 10:25 Uhr

Das würde ich mir sooooo wünschen!

Naja ich arbeite noch Vollzeit und habe ja auch einen Mann zu Hause, ich bin schon groggy abends, werde dann aber schlagartig hellwach, wenn ich ins Bett gehe. Das ist echt absurd...

Beitrag von jaja1980 23.09.08 - 10:27 Uhr

oh man,

dass das schlaucht kann ich mir vorstellen.frag doch bei deinem näöchsten vorsorge-termin was man da machen kann.kann mir nicht vorstellen,dass es da medis gibt in der ss..

sorry,dass ich dir nicht weiterhelfen kann

Beitrag von rucola79 23.09.08 - 10:30 Uhr

jaaaa, wahrscheinlich ist es wirklich so: Augen zu und durch, aber das noch zehn Wochen???

Aber trotzdem Danke und alles Gute!

Beitrag von caipikind 23.09.08 - 10:30 Uhr

deine schlaflosigkeit ist normal...da musst du leider durch.
dein baby fängt an dich an deine neuen zeiten zu gewöhnen.....so sagte man mir das damals als mein sohn unterwgs war.....und es stimmte tatsächlich......es waren ungefähr seine stillzeiten
lg
caipikind


ich kenne da johanneskraut kapseln....sie sind pflanzlich und beruhugen...gibt es frei in der apotheke.

Beitrag von rucola79 23.09.08 - 10:41 Uhr

das hatte mir auch meine Ärztin gesagt, klar das macht es dann verkraftbarer, aber... denkst du nicht, dass es irgendwann dem kleinen mehr schadet, wenn man dann so geschlaucht und frustriert ist?

Hattest du es bis zum Ende deiner Schwangerschaft?

Beitrag von caipikind 23.09.08 - 10:59 Uhr

ja hatte ich und nein weil das baby nimmt sich ja die ruhe und den schlaf egal was du gerade machst.....nur umgedreht ist es anders du kannst nicht schlafen wenn er/sie wach ist.......es ist die natur alles so zu durchleben und dem baby schadet es nicht...

versuche es so hinzunehmen wie es ist ...ist doch bald vorbei ;-)

frag doch mal nach diese johanneskraut es soll echt gut sein....
lg

Beitrag von rucola79 23.09.08 - 11:06 Uhr

Dann danke ich dir für den Ratschlag, wenn das eine Mutti sagt, dies es selbst erlebt hat, ist es irgendwie doch anders.

Ich werde mir Mühe geben, meine Panik etwas in den Griff zu bekommen und werde mich mal in der Drogerie nach Johanniskraut und Magnesium umsehen!


Liebe Grüße!