Erfahrung mit Kinderwagen von HESBA????

Archiv des urbia-Forums Kleinkind.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kleinkind

Das Leben mit kleinen Kindern ist wunderschön, nie langweilig aber auch ziemlich anstrengend. Da können Tipps von anderen Müttern oder Vätern viel Erleichterung und Hilfe in den Alltag bringen. Viele Infos rund um Ihr Kleinkind  (z.B. Kinderkrankheiten) findet ihr auch in unserem Magazin.

Beitrag von lepama 23.09.08 - 10:35 Uhr

Wollte hier auch mal nachfragen.....
Habt ihr Erfahrung mit den neuen Modellen des Kinderwagenherstellers HESBA gemacht
mich würde Interessieren ob er WENDIG ist ...
Und ob man ein KIDDIEBOARD ANBRINGEN KÖNNTE...
hatte bis jetzt immer Kinderwagen von Teutonia würde aber gerne mal was anderes haben.#kratz
Danke für eure Hilfe

Beitrag von nadinesa 23.09.08 - 13:00 Uhr

Hallo,
also wir haben von Anfang an den Hesba-Kinderwagen. Er hat uns noch nicht enttäuscht...
Er ist sehr wendig (wenngleich die Vorderräder "fest" sind). Das Baby ist darin gut aufgehoben, wie später auch das Kleinkind in Buggy-Sitzposition.
Er fährt auf allen Bodenunterlagen.
Ich komme gut in Bus, U-bahn, etc...voran. Auch Rolltreppen sind überhaupt kein Problem.
Leicht ist er außerdem, damit auch einfach zu "händeln". Platz genug gibts auch für allen Krimskrams.
Nachteilig ist wohl der Preis! Auch für die Accesoires. Aber auf Ebay kann man noch gute Schnäppchen machen.

Und die Sache mit dem Kiddyboard: Ich glaube da hat man Schwierigkeiten, weil die Bremse des Kinderwagens unter/hinter der Achse liegt. So weit ich weiß gibt es aber mindestens ein Board, daß man installieren könnte. Welches weiß ich aber leider nicht.

Gruß,
Nadine

Beitrag von nityanandi 23.09.08 - 13:23 Uhr

wir haben auch von anfang an einen hesba (corrado lady)-wagen und sind sehr glücklich damit.
top-wendig, federleicht zu fahren und natürlich todchic :)
zum kiddieboard kann ich nichts sagen.

viele grüße,
regina