Katze zugelaufen. Was nun?

Archiv des urbia-Forums Mein Tier & ich.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Mein Tier & ich

Welches Haustier passt zu unserer Familie? Wie oft muss ein Hund geimpft werden? Woher bekommen wir Rennmäuse? Tierliebhaber finden in diesem Forum Antworten auf alle Fragen rund um die Tierhaltung. Achtung: Über unser Forum dürfen keine Tiere weitergegeben werden.

Beitrag von jacky 23.09.08 - 10:37 Uhr

Mir ist eine kleine Katze zugelaufen. Ich wohne am Waldrand, nächste Nachbarn einige hundert Meter entfernt. Die ganze Straße runter besitzt niemand so eine kleine Katze (ich schätze, ein Jahr alt). Sie war früher schon mal da und hat gefressen. Ich hab sie aber nur unregelmäßig gefüttert, da ich sie selten gesehen habe. Nun ist sie aber wieder da, kommt immer aus dem Wald und maunzt und will fressen.

Sie trinkt aber nur Milch mit Wasser, kein Wasser pur. An Futter frisst sie alles. Wurst und auch richtiges Katzenfutter.

Da sie kein pures Wasser trinkt: Deutet das darauf hin, dass sie keine wilde Katze ist, sondern mal jemandem gehört hat?

Zuerst war sie sehr scheu, sie hat schreckliche Angst vor Autos und Geräuschen, lässt sich aber nun streicheln.

Muss ich sie im Winter rein holen? Mein Freund meinte, die erfriert sonst. Wenn das so ist, nehme ich sie natürlich. Tierheim anrufen will ich nicht. Dann sitzt die Kleine da eingesperrt, dann versorge ich sie lieber.

Beitrag von tauchmaus01 23.09.08 - 10:53 Uhr

Ich hatte auch mal eine Katze und kann dir auf jeden Fall sagen, das Wurst und verdünnte Milch nicht in einen Katzenmagen gehört!

Da sie eine Draussenkatze ist, würde ich sie auch nicht reinholen, sie ist es evtl. nicht gewohnt, gehört dann doch wem der sie sucht, ist nicht stubenrein oder sonstwas.

Wenn du ihr helfen magst, dann baut eine Schutzhütte für die Katze, eine rundum isolierte Holzhütte die wetterfest ist. Dann schön kuschelig machen und bei Euch hinstellen, sodass sie dort Unterschlupf findet.

Kannst auch bei Euch Zettel aufhängen mit Bild von der Katze, vielleicht wird sie gesucht.
Dann würd ich doch noch das TIerheim anrufen und fragen, viele Heime haben Gesucht und Gefunden Seiten auf ihrer Webseite, da kann es durchaus sein, dass der BEsitzer sein Tier wiederfindet.

Nach einigen Wochen nachdem du sie gemeldet hast, und sich keiner Rückmeldet, geht das Tier dann in Euren Besitz über mit allen Rechten und Pflichten (Tierärztliche Untersuchung, Impfung usw.)

Mona

Beitrag von glu 23.09.08 - 10:58 Uhr

< Da sie kein pures Wasser trinkt: Deutet das darauf hin, dass sie keine wilde Katze ist, sondern mal jemandem gehört hat? >

Nein, nicht unbedingt!
Katzen trinken generell sehr wenig und nehmen ihre Flüssigkeit meist übers Futter auf (einer der Gründe weshalb Trockenfutter Müll ist). Die Milch im Wasser ist wohl eher ein Leckerchen für sie. Aber Vorsicht, viele Katzen entwickeln eine Laktoseintoleranz, deshalb soll man ihnen keine Milch geben!

Du hast nun vier Möglichkeiten:

1. so weiter machen wie bisher.

2. sie adoptieren

3. sie vermitteln

4. Tierheim

Uns ist letztens eine Katze auf der Wache zugelaufen. Ich hab das Tierheim angerufen und gefragt ob sie vermisst wird, wurde sie nicht. Für den Fall das noch was kommt hab ich sie beschrieben und meine Nummer hinterlassen!

Dann hab ich eine Anzeige im Internet geschaltet auf einer lokalen Seite und hab mir dort auch die Anzeigen über die vermissten Katzen durchgelesen.

Außerdem hab ich bei Tasso und ähnlichen Diensten geschaut ob sie vermisst wird!

Du kannst auch einen TA bitten zu schauen ob sie gechippt ist!

Unsere Katze wurde definitiv nicht vermisst, also hab ich ihr ein neues Zuhause gesucht.
Hätte ich so schnell keins gefunden wäre sie erstmal bei uns gelandet. Aber ich hab mit Hilfe einer Tierschützerin einen schönen Bauernhof für sie gefunden!

lg glu

Beitrag von kleinerhase3004 23.09.08 - 12:15 Uhr

Hallo,

schau mal bei tasso, Tierheim, Tierärzten, etc., ob die Katze vielleicht vermisst wird. Unser Kater ist uns weggelaufen und wir haben überall die Nachricht hinterlassen, dass er weg ist für den Fall, dass ihn jemand findet. Leider ist er nie wieder aufgetaucht.

Vielleicht sucht jemand die Kleine....

LG

kleiner #hasi