Achtung, Kinder: Diese Klotür ist zu!

Archiv des urbia-Forums Kleinkind.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kleinkind

Das Leben mit kleinen Kindern ist wunderschön, nie langweilig aber auch ziemlich anstrengend. Da können Tipps von anderen Müttern oder Vätern viel Erleichterung und Hilfe in den Alltag bringen. Viele Infos rund um Ihr Kleinkind  (z.B. Kinderkrankheiten) findet ihr auch in unserem Magazin.

Beitrag von betty22 23.09.08 - 10:59 Uhr

Ich habe einen Text gelesen, den würde ich gerne an die Klotür hängen, aber meine Kleinen können ja nicht lesen!#augen

-----------------------------------------------------------------------

Achtung, Kinder: Diese Klotür ist zu!

Stellt euch nicht her und redet, quengelt oder stellt Fragen. Wartet, bis ich rauskomme.#gaehn

Ja, sie ist zu. Ich will das so. Sie ist nicht kaputt, ich bin nicht eingesperrt.#schmoll

Ich weiß, ich habe sie unverschlossen und gelegentlich sogar offen gelassen, seid ihr auf der Welt seid, weil ich Angst hatte, euch könnte etwas Schreckliches zustoßen, solange ich da drinnen bin, doch das ist jetzt schon Jahre her und ich will ungestört sein.:-[

Fragt nicht, wie lange ich brauche. Ich werde herauskommen, wenn ich fertig bin.#cool

Bringt das Telefon nicht zur Klotür.#schock

Rennt nicht ans Telefon und plärrt: "Sie ist auf KLO!":-[

Fangt nicht an , euch zu schlagen, sobald ich hineingehe. #bitte

Steckt eure Finger nicht unter der Tür hindurch und lasst sie zappeln. Das war nur witzig, als ihr zwei Jahre alt wart.#danke

Schiebt keine Münzen, Legos oder Zettel unter der Tür durch. Selbst als ihr zwei wart, war das anstrengend.#aerger

Wenn ihr mir redend den Flur entlang gefolgt seid und noch redet, wenn diese Tür vor eurer Nase zu ist, dreht euch bitte um, geht in ein anderes Zimmer und wartet dort auf mich. Ich höre euch gerne zu, wenn ich fertig bin.;-)

Oh... ah ja:
Ich liebe euch! Immer noch! Ehrlich!#liebdrueck
Mama

----------------------------------------------------------------------
Viele Grüße!
Betty

Beitrag von brausepulver 23.09.08 - 11:04 Uhr

Vielleicht auf ein band sprechen und auf play drücken, wenn du mal musst #gruebel

Ich finde es heute supernervig mwenn ich mal auf dem Klo bin und Lara mit Büchern ankommt oder sogar auf meinem Schoß sitzen will #augen

Beitrag von ricy_77 23.09.08 - 11:13 Uhr

Einfach nur.... GENIAL GETROFFEN!!!!!

Ricy

Beitrag von mitzl 23.09.08 - 11:18 Uhr

Hihi :-D

Könnte ich mir hinhängen. Würde aber nichts helfen, weil die Kleine erstens noch nicht lesen kann und zweitens mit mir drin ist. Sie ist ein leidenschaftlicher Mitgeher #augen Ein bißchen Privatsphäre wäre auch mal ganz nett.

LG Mitzl :-)

Beitrag von darksunshine26 23.09.08 - 11:20 Uhr

Das muß ich mir abschreiben. Finde ich echt lustig. Meine Tochter rennt mir auch immer hinterher, wenn ich auf Klo muß, aber in dem Alter finde ich es noch OK. Aber später werde ich das an die Tür hängen;-)

Beitrag von goldauge 23.09.08 - 12:05 Uhr

Hallo ihr Kleinkindmamas,

hab mal ne Frage an euch: wieso wollen eure Kinder denn immer mit aufs Klo gehen? Ich finde das geht ja garnicht! Klar, muss jeder selber wissen, aber offensichtlich stört es euch ja selber. Warum habt ihr diese unsitte denn überhaupt angefangen?

Ich persönlich könnte mir nie vorstellen, dass Leon mir beim kacken und Hintern abwischen zusieht!#schock Finde ich total widerlich *Kotzurbini wo bist du*

An alle Mamas, die das nicht stört, dass ihre Kinder Kleine Klomitgänger sind soll das keine Kritik sein. Denn jeder wie er will. geht nur an die Mütter, die das stört und deren kinder aber trotzdem immer wieder mitgehen. Wieso habt ihr das eingeführt?

Beitrag von silver206 23.09.08 - 12:14 Uhr

Hallo,


Tobias kommt manchmal auch in die Toilette, wenn "besetzt" ist.

Ganz einfach: Irgendwann musste man ihm ja mal zeigen, dass nicht jeder Windeln trägt #aha

Am schönsten fand ich es eines morgens am Wochenende: Ich nehme Tobi aus dem Bett und sage zu ihm: So, Papa zieht Dich an und Mama geht pullern.

Da sagt Tobi: Nein, Mama anziehen, Papa pullern!!!

Das das SO nicht geht, muss er erst noch lernen ;-)

LG Irene mit Tobi 14.02.2006

Beitrag von goldauge 23.09.08 - 18:27 Uhr

*lol* Ja das war süß. Hätteste das dann nicht so einrichten können?;-)

Beitrag von eumele76 23.09.08 - 12:16 Uhr

Hi,

ich konnte mir das auch nie vorstellen.

Aber es hat sich bei uns teilweise auch eingeschlichen. Entweder macht er dann dermassen Terror vor der Tür oder stellt extra was an.

Also bleibt die Tür angelehnt. Das reicht oft schon. Entweder er kommt rein oder nicht.

Deiner ist ja erst 1 Monat alt. Mal sehen welche guten Vorsätze du noch über Bord wirfst ;-).

Lg,
Nina mit Samuel 15 Monate

Beitrag von goldauge 23.09.08 - 18:28 Uhr

Hi nina,

nunja, hab z.B. den guten vorsatz über Bord geworfen, auch als Mutter umwerfend auszusehen. Jetzt frag ich mich: Wozu? Sieht eh keiner. Meistens sind wir eh zu Hause und für eben mal kurz zum Bäcker schmink ich mich nicht. Mein armer mann *hehe*

Beitrag von knutschkugel4 23.09.08 - 12:43 Uhr

hi - meine kommen auch mit;-)
irgendwie lernen sie ja acu dadurch was auf dem toi gemacht wird





Liebe grüße dany

Beitrag von mrslucie 23.09.08 - 15:44 Uhr

Hm, vielleicht solltest Du bei einigen eher fragen, ob es sie stört, wenn ihr Kind heulend und schreiend vor der Klotür steht?

Ich konnte mir ja in meiner unwissenden Vor-Kinder-Zeit unmöglich vorstellen, ein Kind mit auf's Klo zu nehmen - und bin, wie bei sehr vielen Dingen, eines Besseren belehrt worden.

Privatsphäre fänd ich zwar auch mal wieder RICHTIG klasse, aber eine schreiende Emma find ich zu unentspannt.

Ihr das beibringen, dass es halt so sein muss? Kommt noch. Sie kann immer länger alleine bleiben, irgendwann kann sie das auch.

Fazit: ich versuche nur, mir sowenig Stress wie nötig zu machen.

Gruß,
Lucie