Was ist der nächste Schritt?

Archiv des urbia-Forums Unterstützter Kiwu.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Unterstützter Kiwu

Dein Arzt hat Hindernisse für eine normale Empfängnis festgestellt und du bist in Behandlung in einer Kinderwunschpraxis? Hier kannst du dich mit anderen über die künstliche Befruchtung etc. austauschen. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen. Unser Kinderwunschmediziner Dr. David Peet beantwortet deine Fragen in unserem Expertenforum.

Beitrag von carinchen24 23.09.08 - 11:16 Uhr

Hallo ihr lieben..

mir wurde zuletzt mitgeteilt, dass mein Partner sich untersuchen lassen muss, weil mit mir scheint alles in Ordnung zu sein.

Der Arzt hat aber nichts weiter gesagt, also nicht wohin wir gehen sollen, wieviel das kostet usw...

Was machen wir jetzt als nächstes? Welchen Arzt suchen wir auf um festzustellen, was falsch läuft?

Beitrag von mike-marie 23.09.08 - 11:23 Uhr

Ich würde das Spermiogramm in einer Kinderwunschklinik machen lassen, die sind genauer als beim Urologen. Dein Mann muss nur eine Überweisung mitbringen dann kostet das nichts. Ist eine Kassenleistung.

LG

Beitrag von fitzi79 23.09.08 - 11:28 Uhr

Hallo,

Dein FA meinte wahrscheinlich den Urologen/Andrologen. Dort wird Dein Partner untersucht (abgetastet, Blutuntersuchungen) und es wird ein Spermiogramm gemacht.
Er kann sich eine Überweisung vom HA holen. Wenn Ihr als Grund Ursachenforschung für ungewollte Kinderlosigkeit angebt, kostet das nichts.

Wie lange übt Ihr schon?
Wenn es schon länger ist, würde ich Euch raten, Euch gleich an eine Kinderwunschklinik zu wenden.
Die sind genauer in ihren Untersuchungen. Sie würden auch Dich noch einmal genau untersuchen.

Auch dort kosten die diagnostischen Untersuchungen (noch) nichts.

LG und viel #klee
fitzi

Beitrag von nima74 23.09.08 - 14:22 Uhr

Hallo,

das macht ein Urologe. Die Kosten trägt denke ich die Krankenkasse. Aber das weiß ich nicht genau, da mein Mann PKV ist. Bei ihm waren es ca. 350 Euro.