Merkt man, wenn ...

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von purzel21 23.09.08 - 11:25 Uhr

das Herzchen des Krümels nicht mehr schlägt?

Ich weiß, ich hatte gestern schonmal meine Ängste hier gepostet, aber ich bekomme die Gedanken einfach nicht weg...am Do. habe ich meinen nächsten FA-Termin und ich weiß nicht, was ich denken soll...irgendwie freue ich mich, aber auf der anderen Seite habe ich ein total mulmiges Gefühl...

Also, merkt man irgendwie, wenn was nicht i.O. ist außer Blutungen oder heftige Bauchkrämpfe? (beides hatte ich bisher nicht...habe auch sonst keinerlei Anzeichen...)

Bitte meckert mich net an, weil ich schon wieder hier poste wegen dem sog. selben Thema...aber irgendwie mache ich mich verrückt!

LG

Beitrag von saskia33 23.09.08 - 11:26 Uhr

Nein,merkt man nicht !


Mach dir bitte nicht soviel Kopf deswegen!!!! ;-)


lg sas 32.SSW

Beitrag von wolke752 23.09.08 - 11:27 Uhr

hallo schau mal hier

http://www.kinderwunsch.de/afterTherapy/pregnancyRisks/miscarriage/index.asp?C=82684397144944097222


hoffe der link geht

grüßle

Beitrag von saskia33 23.09.08 - 11:28 Uhr

Das war jetzt sehr hilfreich ;-) ;-) ;-)


lg sas

Beitrag von urmel29 23.09.08 - 11:29 Uhr

Hallo,

ich weiß, wie man sich in den ersten 3 monaten fühlt, das ist nicht zu beschreiben diese angst...
wenn du es nicht mehr aushälst, dann ruf deinen fa an und frag ihn, ob du heute schon kommen kannst.

sei ehrlich und erklär ihm deine ängste. das hab ich auch so gemacht und er war froh, daß ich ihm ehrlich meine ängste mitgeteilt habe und nicht mit irgendeinem vorwand z. B. Bauchschmerzen zu ihm gekommen bin und er dann vergeblich danach gesucht hat.

laß dir die ängste nehmen.

lg
s´urmel

Beitrag von amanda82 23.09.08 - 11:27 Uhr

Och Mensch #liebdrueck
Ob man das merkt, keine Ahnung, aber vertraue dir und deinem Baby doch einfach mal :-(

Es ist ganz sicher alles in Ordnung. Deine Ängste sind natürlich, gerade weil du das Baby ja noch nicht merken kannst, aber das wird :-)

In ein paar Wochen wirst du total drüber lachen und dich amüsieren, dass du dich so fertig gemacht hast #herzlich

Sei ein bisschen positiver.

LG Mandy (27. ssw)

Beitrag von biene_1980 23.09.08 - 11:27 Uhr

Hallöchen
ich glaube jede frau hat davor angst oder macht sich so seine gedanken.
ich bin auch immer mit so gedanken im Hinterkopf zum arzt gegangen
aber es war immer alles gut und ich bin mit einen Grinsen nach hause gegangen

Beitrag von sunflower1309 23.09.08 - 11:37 Uhr

Hallo,

ich kann deine Ängste sehr gut verstehen!#liebdrueck
Mir ging es ähnlich! Hatte im März eine MA und bin in dieser SS irgendwie total ängstlich!
Aber das wird schon!! Vetrau deinem Körper und deinem Baby! Mit Sicherheit ist alles in Ordnung! Wenn du in einigen Wochen die ersten Tritte bekommst, wirst du schon ruhiger werden! Zumindest bin ich seitdem immer ruhiger, weil ich merke, dass es dem Zwerg gut geht! Versuch positiv zu denken!
Ich wünsch dir alles Gute!!

Viele Grüße,
Agnes