ich finde meine Geburtsurkunde nicht? Konsequenz? bald entbindung

Archiv des urbia-Forums Baby-Vorbereitung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby-Vorbereitung

Die Zeit vor der Geburt ist die Zeit des Nestbauens. Hier könnt ihr gemeinsam überlegen, wie ihr das Kinderzimmer einrichten möchtet, wo das Baby schlafen soll, welche Kleidungsstücke in die Erstausstattung gehören und vieles mehr... 

Beitrag von wolkiga 23.09.08 - 11:34 Uhr

Ich bin unverheiratet und brauch daher eine Geburtsurkunde. Muss ich die nochmals anfordern oder geht es auch anders?

Grüße

Beitrag von fee2212 23.09.08 - 11:37 Uhr

Hallo!

Soweit ich weiss hat man seine Geburtsurkunde nicht daheim. Du musst bei dem Standesamt anrufen in dessen Einzugsgebiet Du geboren bist, dort liegen die Unterlagen und können angefordert werden, bzw. von Standesamt zu Standesamt geschickt werden.

Bin mir aber auch nicht 100%-ig sicher.. Am besten rufst Du mal dort an!

LG & viel Erfolg
Kerstin

Beitrag von wolkiga 23.09.08 - 11:40 Uhr

Hallo Kerstin,

danke für deine Antwort. Ich hatte schon 2 Geburtsurkunden. Beide zu Hause. Beide finde ich nicht. Denke, sie werden sich zusammen versteckt haben.

Ich weiß nicht, ob es auch ohne geht? Sonst muss ich eine dritte nachfordern...

LG

Beitrag von struppi. 23.09.08 - 15:31 Uhr

Was du hattest, waren lediglich Abschriften. Das Original liegt immer beim Ursprungsstandesamt.

Was die Konsequenz ist, wenn du keine vorlegst? Keine Ahnung. Vermutlich wird man dir sagen, daß du eine vorlegen musst ;-)

lg
Struppi

Beitrag von kraushippe 23.09.08 - 11:42 Uhr

hallo, ich habe meine schon daheim.

Beitrag von schnatterente1980 24.09.08 - 08:53 Uhr

Also ich habe meine Geburtsurkunde sehr wohl daheim ;-).

Ich habe meine damalige aus dem Jahr, in dem ich geboren wurde und für die Hochzeit brauchte ich ein Abstammungsurkunde, die ich nach der Heirat zurück bekam.

lg schnatter #klee

Beitrag von kraushippe 23.09.08 - 11:41 Uhr

hallo, die Geburtsurkunde bekommst du in dem Standesamt, in der Stadt in der du geboren bis. Wenn du nicht verheiratet bist, brauchst du die auch.

Beitrag von xandria 23.09.08 - 12:11 Uhr

Du brauchst sie, da kommst nicht drum herum. Kostet 7 EUR bei dem Standesamt, dass deine Geburt beurkundet hat.
Wenn du zu weit weg wohnst, kannst du sie auch telefonisch anfordern und per Überweisung bezahlen.

LG, Kathrin

Beitrag von _mama_ 23.09.08 - 12:27 Uhr

Hallo,

ja, denn Du brauchst eine Geburtsurkunde mit aktuellem Datum, zum Nachweis Deines derzeitigen Familienstandes.

Du musst Sie bei dem Standesamt der Stadt anfordern, wo Du geboren bist.

LG
_mama_ mit Alia Joy (5) und #baby Amea Nova (13 Wochen alt)

Beitrag von annischatzi 23.09.08 - 13:56 Uhr

also wenn du noch in der gleichen stadt wohnst in der du geboren wurdest, dann brauchst du gar keine, denn die haben die daten und alles dann beim standesamt eh da, sonst musst du dir ne neue anfordern...

anni

Beitrag von wolkiga 23.09.08 - 16:30 Uhr

Hallo,

danke für die Antworten!

Grüße

Beitrag von iangel76 24.09.08 - 09:05 Uhr

Hallo!

Bin zwar verheiratet und habe das Problem nicht, aber eigentlich müssten deine Eltern die Geburtsurkunde in ihrem Stammbuch haben. So war es bei mir, als ich die für dich Hochzeit brauchte.

LG Inga