Tochter und EX Mann

Archiv des urbia-Forums Partnerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Partnerschaft

Eine dauerhafte Partnerschaft ist eine der größten Herausforderungen unserer Zeit. Lust und Frust liegen da oft nah beieinander. Hier könnt ihr offen ausdrücken, was euch innerlich bewegt.

Beitrag von hjk 23.09.08 - 11:35 Uhr

Hallo

Vielleicht erinnert sich hier der eine odere andere noch an mein poasting von vor ein paar Wochen.
meine Tochter ist vor 7 Monaten zu ihrem Vater gezogen.Wir hatten als Mutter und Tochter zeimliche Probleme durch die Pupertät zu kommen.Ich hatte die Hoffnung das es mit etwas Abstand wieder besser klappen könnte.
Und genau so ist es auch gekommen.wir telefonieren viel und sehen uns auch des öfteren.Alles ok.
Mein Ex bekommt von mir das Kindergelt für sie.Nun ist es aber so das meine Tochter sich die meiste Zeit bei Ihrem Freund aufhällt.Er hat seit 3 Wochen eine eigene Wohnung.
Meinem Ex hate unsere Tochter vor ihrem einzug bei ihm schon gesagt das sie früher oder später zu ihrem freund ziehen werde.
Das Problem ist das er sich von seiner Freundin getrennt hat und erstmal mit unserer Tochter bei seiner Mutter gewohn hat.Er hat dann eine gemeinsame Wohnung für sich und unsere Tochter gesucht.Sorry etwas kompliziert.
Es geht nun um das Kindergeld.Meiner Meinung nach steht das Kindergeld nun meiner Tochter zu.Wenn sie sich die meißte Zeit bei ihren Freund aufhällt und die beiden auch gemeinsam einkaufen usw.
Meine Tochter mag das ihrem Vater aber nicht sagen.
Gestern hat sie mich nun angerufen und mich gebeten ihn nicht daruf anzusprechen.
Sie hat Angst er konnte ohne " ihr" Geld die Wohnung nicht mehr halten usw.Er hat sich wohl auch Geld bei ihr geliehen.Es geht ihm finanziell wohl nicht so gut.Ich finde das sie sich darüber keine Gedanken machen sollte.Sie ist das " kind" und er der Erwachsene.Er hätte dann eben damals eine preißwertere wohnung anmieten müssen zumal er gewußt hat das sie nicht sehr lange bei ihm wohnen wird.
Falls jemand hier durchgestiegen ist würde ich mich über Antworten sehr freuen.

lg hjk

Beitrag von kanakilu 23.09.08 - 11:44 Uhr

Hallo!

Wie alt ist denn eure Tochter?

Sie sollte sich mal entscheiden, wo sie wohnen will bzw. solltet ihr als Eltern dies mal endgültig entscheiden.
Wenn sie offiziell bei ihrem Vater gemeldet ist, wohnt sie dort und er bekommt das Kindergeld. Er hat dementsprechend ja die höheren Kosten bzgl. der Wohnung.

Wenn sie offiziell zu ihrem Freund ziehen würde, könnte er sich eine kleinere, günstigere Wohnung suchen. Aber selbst in diesem Fall steht ihr nicht automatisch das Kindergeld zu. Die Eltern müssen dann Unterhalt zahlen, der kann aber auch in Form von Sachdingen sein.

Aber unter den momentanen Dingen steht deiner Tochter nicht das Kindergeld zu. Sie kann doch auch bei ihrem Vater essen.

LG kanakilu

Beitrag von monstermama5 23.09.08 - 11:53 Uhr

HALLO

Danke für deine Antwort.Das sehe ich etwas anders.Er hat doch gewußt das sie bei ihrem Freund einziehen möchte wenn er seine Wohnung hat.Und warum soll er das Geld bekommen wenn sie sich kaum noch bei ihm aufhällt?
Sie wird im Januar 18 Jahre.
Das mit den Kosten versteh ich nicht ganz.
Er hat die gleiche Miete,egal ob sie da ist oder nicht.Er spart eher noch wenn sie nicht da ist.
Braucht nicht für sie einkaufen.kein Warm Wasser usw
Hat aber ihr Kindergeld.Wofür steht ihm das dann noch zu?

LG MAIKE

Beitrag von kanakilu 23.09.08 - 12:02 Uhr

Hallo!

Du hast zuerst geschrieben, dass der Vater für sich und seine Tochter eine Wohnung gesucht hat. Ich gehe davon aus, dass er sich eine kleinere Wohnung genommen hätte, wenn sie gleich bei ihrem Freund eingezogen wäre.

Wo ist sie denn gemeldet? Denn dort wo sie gemeldet ist, lebt sie offiziell. Wenn sie bei ihrem Vater gemeldet ist, steht ihm das Kindergeld zu.
Wo sind denn ihre Sachen (Kleidung, Möbel, persönliches)?

Nur weil sie sich öfter bei ihrem Freund aufhält anstatt zu Hause, steht ihr noch nicht das Kindergeld zu. Sie müsste richtig bei ihrem Freund leben und dort gemeldet sein, dann würde ihr wohl Unterhalt zustehen. Aber auch nur bedingt. Sie hätte ja die Möglichkeit bei ihrem Vater zu leben. Er muss ihre Entscheidung nicht finanzieren.

LG kanakilu

Beitrag von hjk 23.09.08 - 12:17 Uhr

hallo

Er hat eine 2 Zimmer wohnung angemietet.Also auch für sich alleine ok.
Unterhalt wird sie nicht bekommen den solange die kinder auf der welt sind hat er keinen gezahlt,aber das ist ein anderes tema.
ich bin weitehin der meinung das sie das geld bekommen mußte den er kann es jetzt für sich ausgeben und das finde ich falsch es heiß kindergelt und nicht vatergeld.
lg maike

Beitrag von kanakilu 23.09.08 - 12:35 Uhr

Kindergeld ist eine steuerliche Leistung! Sie steht nicht automatisch dem Kind zu!

Hier mal die Infos zum nachlesen: http://www.arbeitsagentur.de/zentraler-Content/Veroeffentlichungen/Merkblatt-Sammlung/MB-Kindergeld.pdf

Dort findest du bestimmt auch ein paar Informationen bzgl. eurer Situation.

Generell ist es so, dass Eltern für ihre Kinder bis zum Ende ihrer Ausbildung finanziell aufkommen müssen. Der Vater muss nicht unbeding Unterhalt zahlen, denn deine Tochter könnte ja auch bei ihm leben. Zur Zeit bist du verpflichtet Unterhalt zu zahlen.

Aber immer noch die Frage: Wo ist deine Tochter gemeldet? Solange sie bei ihm gemeldet ist, hat sie kein Recht auf Auszahlung des Kindergeldes. Es wäre fair, wenn er es machen würde, muss er aber nicht.

LG kanakilu

Beitrag von jodo 23.09.08 - 11:46 Uhr


>Er hat dann eine gemeinsame Wohnung für sich und unsere Tochter gesucht.Sorry etwas kompliziert. <

ja, das is bissl kompliziert, da hast du wohl recht...#kratz

wie alt is denn das "Kind"???

Beitrag von snoopy777777 23.09.08 - 11:50 Uhr

so meine liebe, das kindergeld steht dem jenigen zu wo das kind lebt und angemeldet ist beim einwohnermeldeamt.

wenn deine tochter irgendwann mal zum freund ziehen sollte, muss sie sich dort anmelden dann steht ihr auch kindergeld zu. aber solange sie bei deinem ex angemeldet ist steht ihm das kindergeld zu. die ganzen jahre habt ihr auch das kindergeld verprasst. statt es auf ein konto zu tuen, damit sie sich später was leisten kann. wäre jede menge holz. pro monat 150 euro 18 jahre lang

Beitrag von jodo 23.09.08 - 11:59 Uhr

ja ist so.. und mal ganz nebenbei, falls es noch nicht bekannt ist: KG gibts bis 18, es sei denn sie geht zur Schule, studiert oder macht ne Ausbildung, dann bis 25..

Beitrag von hjk 23.09.08 - 12:09 Uhr

Sie macht eine Ausbildung.
maike

Beitrag von hjk 23.09.08 - 12:07 Uhr

Warum so bissig

Woher weißt du was wir mit dem Geld gemacht haben?
Stimmt du hast Recht.Große Familie gleich asozial.Eltern in der Kneipe,die Großen haben sich um die Kleinen gekümmert und Abends wenn wir nach Hause ( volltrunken gab ja Kindergeld) gekommen sind haben uns die Kinder noch ins Bett geholfen bevor sie sich endlich um ihre Hausaufgaben kümmern konnten.

Mal im Ernst.Klar haben wir das Kindergeld ausgegeben.
Aber mit den Kindern zusammen.
Denn die haben bei uns gegessen,wurden eingekleidet,
haben ihre eigenen Zimmer mit Möbel und Elektronischen Geräten usw.

maike

Beitrag von teh41 23.09.08 - 12:07 Uhr

So, so,

Kindergeld verprasst! Klar, da Nahrung, Kleidung, Spielzeug, Bildung, Gesundheit, überhaupt Kinder nichts kosten, sollte das Kindergeld auf jeden Fall gespart werden. Das ist ja auch der Grund, weshalb der Staat diese Leistung auszahlt, zur Vermögensbildung,- klasse Snoopy!

Oh Baby, ich brauche Dich so sehr!

Thomas

Beitrag von frieda05 23.09.08 - 14:59 Uhr

"Oh Baby, ich brauche Dich so sehr! "

#huepf#huepf#huepf

dafür liebe ich Dich - Du hast ein breites Grinsen auf mein Gesicht gezaubert (ähmm..., falsch - ich ....- mußte richtig laut lachen)

GzG
Irmi

Beitrag von -neugierig- 23.09.08 - 17:59 Uhr

Du hast mir aus der Seele gesprochen...

Habe nur geguckt, von wem die netten Worte kamen und hatte nur noch "Giftnatter" im Kopf....#klatsch

Beitrag von hjk 23.09.08 - 19:52 Uhr

hallo

vielen dank für deine antwort

lg #danke

Beitrag von hjk 23.09.08 - 12:08 Uhr

Habe was vergessen.
Meine tochter hat ein Sparbuch.Man kann es kaum glauben.

Beitrag von pupsismum 23.09.08 - 12:36 Uhr

"verprasst"... wie süß! #huepf

Jawollja, in Saus und Braus lebt man - vor allem vielleicht noch als allein erziehende Mutter - vom Kindergeld. Gibt immer nur Champus zu schlürfen und die fette Rolex hängt am Arm, der 3 1/2-Karäter steckt am Finger, vom Audi TT vor der Tür rede ich mal lieber gar nicht.

Vereinsbeiträge, Kleidung, Essen, Schulmaterial, Klassenfahrten, Ausflüge, Spielzeug... kostet ja alles nichts, Gott sei's gedankt.

Verprasst... jawoll... das wird's sein.

Ironie off #klatsch

Beitrag von silkstockings 23.09.08 - 14:15 Uhr

Das ihr immer wieder auf so einen Snoopy Beitrag so antwortet .. Ihre Antworten sind Surrogat mit soviel Informationsgehalt wie ein Marshmellow Vitamine hat.

Beitrag von pupsismum 23.09.08 - 14:25 Uhr

Du hast ja Recht. Aber stimmungsbedingt kann ich mir meinen Senf heut einfach nicht verkneifen. #hicks

Beitrag von teh41 23.09.08 - 14:40 Uhr

Du bist überheblich und unfair. Auch Snoopy hat Gefühle, ......vermute ich mal obwohl, was lernt man im Bio GK schon über Amöben.

Aber das mit dem Marshmellow ist auf jeden Fall daneben,...........sind die nicht so aromatisch süß?

Beitrag von frieda05 23.09.08 - 14:56 Uhr

jepp.....,

und weich, haben ca. einen IQ von 5 und sind echt lecker.

finden wir da eine Schnittmenge? So in der Satzmitte cirka? #huepf

GzG
Irmi

Beitrag von teh41 23.09.08 - 15:10 Uhr

.............und schlecht für die Zähne, die Figur, die Bauchspeicheldrüse, die Verdauung...........herrje, was eine Schnittmenge! :-)

Beitrag von frieda05 23.09.08 - 15:18 Uhr

....und von zuviel davon muß ich immer spuken....#huepf

(fürs Auge finde ich die Viecher übrigens auch ganz schlimm....., meist weiß/rosa oder so....würg)

Beitrag von teh41 23.09.08 - 15:21 Uhr

Das haben die von der Natur abgekupfert, da hat auch alles giftige Warnfarben. Welche Farbe hat wohl der Grund (Gründerin) dieser Shredderei?

Beitrag von silkstockings 23.09.08 - 15:22 Uhr

Versuch dir einen Blutegel vorzustellen.

  • 1
  • 2