roher schinken und salami

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von kleine-frage 23.09.08 - 11:35 Uhr

Hallo...

ich achte nun wirklich darauf was ich esse und was nicht... ich esse für mein leben gerne salami und schinken (roher)
aber ich habe gesagt bekommen das soll man in der ss nicht...
wie handhabt ihr daS?

Beitrag von jacqueline-tomek 23.09.08 - 11:38 Uhr

ich esse salami. aber keinen rohen schinken und den liebe ich auch. hab aber von einer hebamme gesagt bekommen salami sei ok. aber eine andere lehnt beides ab.

ich hab auch erst gestern toxo getestet und vorher schon salami gegessen.

ich weiß nicht wie das nun genau ist.

vlg,

jacqueline +muckelchen 20+6

Beitrag von jamey 23.09.08 - 11:40 Uhr

lasse dich auf toxo testen und warte - wenn es dir damit besser geht - bis du das ergebnis hast.

Beitrag von sunflower1309 23.09.08 - 11:41 Uhr

Hallo,

also ich bin toxo positiv und esse beides.
Mein FA und meine Hebamme haben zudem gesagt, dass Salami sowieso unbedenklich wäre (also auch wenn man Toxoplasmose noch nicht hatte) und schon lange nicht mehr als Toxo-Überträger gilt!
Wie das mit dem rohen Schinken ist, weiß ich nicht so genau...ich hab ihn bis jetzt verputzt!

Liebe Grüße,
Agnes+#baby23.SSW

Beitrag von jacqueline-tomek 23.09.08 - 11:42 Uhr

genau salami soll eh geräuchert sein.

Beitrag von qrupa 23.09.08 - 11:41 Uhr

Hallo

also ich hab genadenlos alles gegessen. Viele Sachen sidn auch einfach völlig veraltete (Salami gillt z.B. schon lange nicht mehr als Toxo Überträger und auch roher gesalzener Schinken ist völlig ok).
ich denke das muß jede Frau für sich entscheiden. Es nutzt janun gar ncihts wenn jemand bei jedem bissen Salami ein schlechtes Gewissen hat und sich monatelang Sorgen macht ob was passiert sein könnte (was weder für sie noch für das Baby gut ist). Dann lieber drauf verzichten.

LG
qrupa

Beitrag von txbaby 23.09.08 - 11:51 Uhr

Ich auch und es geht meiner Motte blendend.

Du musst es letztendlich selbst entscheiden, aber so wie grupa es bereits geschrieben hat. Bei Unsicherheit oder schlechtem Gewissen ist es besser Du verzichtest darauf.

LG

Beitrag von xanni 23.09.08 - 11:51 Uhr

genau so sehe ich das auch. ich esse auch salami und sogar schinken obwohl ich toxo negativ bin.
ich find das alles echt übertrieben und wenns danach geht, dann kannste eh nur noch gouda auf vollkornbrot essen #augen
warscheinlich werden gleich wieder einige den finger heben und sagen "ich hab schonmal gesehen, wie eine infektion ausgehen kann..."
um himmelswillen, es kann soviel passieren... und das nicht nur, weil man etwas falsches gegessen hat.
ich hab jahre lang schinken und rohes mett gegessen (das ist auch das einzige worauf ich nun verzichte.. auch wenn ichs noch so gern essen würd), und habe meine katzentoiletten saubergemacht und mit meinen katzen geschmust bis zum abwinken und ich bin immer noch toxo negativ ;)

das musste mal raus jetzt ;) da wird immer viel zu viel wind um solche sachen gemacht... wie ich finde...

xanni 21 ssw

Beitrag von txbaby 23.09.08 - 11:56 Uhr

Ich möchte gerne mal den ersten Stein werfen. Im Babyforum ist das Gezicke nämlich eher selten und ich vermisse die guten alten Zeiten hier bei Euch Hormonkugeln :-p.

"Du solltest Dich schämen, wie fahrlässig Du mit Dir und dem Baby umgehst. Hast es gar nicht verdient SS#schwanger zu sein ....." #klatsch#schein#hicks#cool(Ironie off)

LG txbaby

Beitrag von xanni 23.09.08 - 12:16 Uhr

warscheinlich hast du recht #kratz
ich leide heute eh unter bösartigen hormonschwankungen....:-[

Beitrag von qrupa 23.09.08 - 13:18 Uhr

Hallo

genieß es solange du kannst. Wenn das Krümelchen erstmal da ist erwartet alle Welt dass du die Glücklichste und ausgeglichenste Person der Welt bist, weil du ja endlih dein Bbay hast (auch wenn du seit Tagen nie mehr als eine Stunde Schlaf am Stück bekommen hast)

LG
qrupa

Beitrag von ernabert 23.09.08 - 12:38 Uhr

Hallo,
am Anfang der ss insbesondere in den ersten 12 Wochen war ich auch noch vorsichtig, mittlerweile halte ich vieles von dem, was man angeblich alles nicht essen darf für übertrieben. Also rohen Fisch, Eier und Fleisch laß ich bleiben (finde ich aber auch nicht lecker) aber bei Käse beispielsweise schränke ich mich gar nicht mehr ein, gerade erst wieder Rohmilchkäse aus Frankreich gegessen. War superlecker :-)

Ach ja, Toxo hatte ich nicht trotz zwei katzen.

Beitrag von happy0429 23.09.08 - 12:53 Uhr

Habe meine Ärztin heute auch wegen Salami gefragt,sie meint, ich soll nur keine Luftgetrocknet essen !