Wie viel schlafen Eure Kleinen (4 Monate)?

Archiv des urbia-Forums Schlafen.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schlafen

Bitte, Baby, schlaf jetzt ein: Manches Neugeborene macht die Nacht gern zum Tag. Hier könnt ihr Trost nach schlimmen Nächten finden und euch gegenseitig Tipps geben, wie euer Baby zu einem guten Schläfer wird.

Beitrag von danmar 23.09.08 - 11:59 Uhr

Zunächst mal: Ich beschwere mich überhaupt nicht ;-)

Ich kann mich ja eigentlich glücklich schätzen, dass Philipp so viel schläft. Einerseits. Aber andererseits hab ich manchmal das Gefühl mehr Hausfrau als Mutter zu sein #kratz

Unser Kleiner (4 Monate) wird ca. alle Stunde müde. Ich versuche ihn als noch wachzuhalten (Kinderarzt meinte, so langsam sollte man sein Schlafbedürfnis versuchen zu reduzieren), aber spätestens wenn er sich totmüde die Äuglein reibt leg ich ihn hin. Was er auch nicht immer toll findet und motzt und das hinlegen dann als im Tragetuch oder KiWa endet. Manchmal hab ich vielleicht auch einfach nur "Angst", dass er dann übermüdet ist und ich ich überhaupt nicht zum schlafen bringe, und lege ihn deshalb vielleicht auch als zu früh hin #gruebel

Er schläft so ca. 16 bis 18 Stunden am Tag. Wie ist das denn bei Euch??

Danke und LG Dani

Beitrag von miriam87 23.09.08 - 12:10 Uhr

Hi,

also bei uns ist es das genaue Gegenteil...

Der Kleine schläft am Tag kaum meist so ca. 1ne wenn´s wirklich viel ist 2 Stunden und die nicht am Stück sondern in 2-3 mal und dann immer für 20-45 min.!

Dafür schläft er seit er 2 Wochen alt ist die Nacht durch und das ist spitze da bin ich wenigstens fit am Tag ;-)

Aber ich denke da ist jedes Kind eben anders so wie sie´s brauchen so machen sie´s auch!!

LG Miriam & Julien Tyler *13.06.08*

Beitrag von enail06 23.09.08 - 12:34 Uhr

Hallo Dani,

du hast es ja gut. Würde gern manchmal tauschen.
Mein Lenny 4,5Monate ist seit dem 2/3Monat überhaupt kein langer Schläfer mehr.#gaehn
Wenn ich es schaffe, ihn abends gegen 20.30Uhr zum schlafen zu bringen, kommt er nachts 1-2x bis wir dann zwischen 8 und um 9Uhr aufstehen. Manchmal, aber auch selten, macht er dann noch gegen 10 Uhr ein Viertelstündchendöschen bevor es dann Mittag gibt und er gegen halb/ um 12Uhr sein Mittagsschlaf macht (so wie eben). Jedoch dauert dieses seit dem 2 Monat immer genau, man könnte die Uhr dagegen stellen, nur eine 3/4 Stunde, da er dann wieder gestillt werden will. Manchmal schläft er dann noch mal gleich ein (so selten) für ne Stunde oder er bleibt dann wach bis er dann nach wiederholtem Stillen irgendwann nochmal 20Min. gegen 15Uhr schläft. Zwischen 17Uhr und 18Uhr zur Zeit gehe ich dann mit ihm spazieren. Da schläft er dann öfters jedoch auch nur ne halbe Stunde.
Nach dem Spaziergang brauchen wir mit Stillen, Baden,... dann bis 20.30Uhr, weil er vorher nicht müde ist!!!!!! Da er sowenig schläft und den ganzen Tag beschäftigt werden will bzw. auch so oft von mir gestillt werden will, komme ich einfach den ganzen Tag zu nix bzw. bin ich ständig müde, was manchmal ganz schön nervig sein kann.

Wenn ich jetzt die Schlafzeiten summiere komme ich auf ca.12-13 Stunden. was ich ganz schön wenig finde.

Ich würde einfach sagen, genieße die Zeit so lange du sie hast. Vielleicht braucht er einfach noch den vielen Schlaf für sein Wachstum/Entwicklung.
Vielleicht musst du dich mit ihm beschäftigen, wenn du meinst, das er jetzt noch nicht schlafen sollte und schauen, ob du es rauszögern kannst.

LG Liane mit Lenny der gleich wieder aufwachen wird, da er seit kurz nach dreiviertel 12 schläft!

Beitrag von kochana1987 23.09.08 - 12:36 Uhr

bei mir ist es auch so,dass julian tagsüber vielleicht gerade mal 2std schläft und dafür aber die nacht durchschläft.

naja jeder ist anders...
lg:-)

Beitrag von stellamara 23.09.08 - 13:35 Uhr

huhu

am 10 nächsten monat ist mein kleiner auch 4 monate !
er schläft von abends so ca.10 bis um halb 7 morgends durch will dann kurz seine flasche und pampers gewechselt bekommen und schläft dann erstmal bis 11 uhr wieder durch :-)
tagsüber schläft er auch noch sehr viel !
bestimmt auch nochmal so an die 5 stunden !
hoffe mal das ist normal und nicht zuviel `?!
wenn hier ja sooo viele schreiben das ihre kinder nicht so viel schlafen ?!

lg stella #blume

Beitrag von kris411 23.09.08 - 13:46 Uhr

***Neid***

Meine Kleine ist auch 4 Monate alt und schläft abends gegen 22 Uhr erst ein. Sie möchte dann gegen 2 Uhr, 4 bis 5 Uhr und 7 Uhr gestillt werden und spätestens 8.30 Uhr spielt Madam dermaßen laut, dass ich aufgestanden werde.

Dafür schläft sie mittags nochmal von 11 bis 14 - 15 Uhr im Tragetuch, ohne Tragetuch schläft sie auch immer nur so 20 Minuten am Stück...dank Tragetuch kann ich wenigstens ein paar Sachen im Haushalt erledigen!

Naja, spätestens ab 15 Uhr ist sie wach, wird ab 18 Uhr müd und ich leg sie immer wieder hin, stille sie, trag sie, leg sie wieder hin...aber in den Schlaf findet sie meist erst gegen 22 Uhr.

Aber durch das Stillen macht mir das in der Nacht nicht so viel aus, wir müssen ja nicht raus und irgendwas zubereiten, ich roll sie zu mir und dann döse ich auch schon wieder ein#schein

Liebe Grüße
Christine

Beitrag von katzebibi 23.09.08 - 20:08 Uhr

Hallo Dani!
Die gleiche Frage wollte ich auch gerade stellen.Leon ist 4,5 Monate und schläft sehr viel.Tagsüber ist er nach 2 Std. müde und ich muß ihn hinlegen weil er sonst nurnoch schreit.Dann schläft er auch meißtens schnell ein.Teilweise macht er einen Mittagsschlaf von 4 Std.Ich möchte mich auch überhaupt nicht beschweren nur ich hab mir halt Gedanken gemacht ob das so normal ist.#kratz.Abends geht er um 19 Uhr ins Bett und schlief bis vor Kurzem auch bis ca.5 Uhr und nach dem Stillen nochmal bis 9 Uhr.Mittlerweile wird er nochmal gegen 2 Uhr wach und hat Hunger :-[.Ich schaffe es aber auch nicht das er abends länger wach bleibt das endet nur in Geschrei vor Müdigkeit.
Bianca und Leon *12.05.08

Beitrag von sissikatz72 24.09.08 - 21:26 Uhr

Hallo, Felicitas ist auch vier Monate alt. Sie schläft meist gegen 22 Uhr ein und wird in der Regel gegen 6/7 Uhr wach. Manchmal kommt sie auch gegen 4 Uhr. Das ist aber verschieden.
Tagsüber schläft sie ziemlich unregelmäßig. Beim Stillen bzw. danach schläft sie so 20 Minuten. Mit Glück schläft sie gegen 1/2 Uhr mittags ein und schläft dann bis 4/5 Uhr. Aber das ist sehr unterschiedlich. Es gibt auch Tage, da schläft sie tagsüber nur in Etappen.

Ich hoffe, das sich das bald mal ändert;-)

LG Sissi