wieviel denn noch anziehen??? *dringend*

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von tatyjana 23.09.08 - 12:04 Uhr

Hallo,

muss auch mal um Hilfe bitten:

Brian (10 Monate) hat andauernd bläuliche Lippen und total kalte Fingerchen und Füße/Beine #kratz

Er hat eine Strumpfhose an, darüber eine dickere Hose, ein dicken Body, einen Pullover und ein Halstuch- desweiteren hab ich schon die Heizung angemacht...

wie viel muss ich ihm denn noch anziehen?!?!

LG
Tanja mit Brian

PS: er war schon immer eine "Frostbeule" genau wie die Mama- Eisenwerte sind normal...

Beitrag von miriam87 23.09.08 - 12:15 Uhr

Hi,

ne Freundin von mir hat auch so ne kleine frosbeule daheim...
Sie hat ihm einfach ne Wärmeflasche gemacht ( natürlich nicht heiß sondern nur hand warm!! ) und zu ihm an die Füße gelegt und nu is alles ok und dem kleinen gehts super!

Sonst wüsste ich jetzt nix anderes meiner is genau das Gegenteil der is ne wandelnde Heizung.....

LG Miriam & Julien-an dem man sich super aufwärmen kann ;-)

Beitrag von catsun 23.09.08 - 12:16 Uhr

Hallo Tanja,

ich würde ihm vielleicht noch ganz warme Babyschuhe über der Strumpfhose anziehen, denn wenn die Füße schön warm sind, ist Brian bestimmt nicht mehr kalt. Sollte er noch immer kalte Füße haben, zwischen Strumpfhose und Schuhe noch ganz dicke Socken, dann dürfte er nicht mehr frieren.

Lg Barbara

Beitrag von tatyjana 23.09.08 - 12:20 Uhr

Danke schonmal für die Tipps!

Letzten Winter war das einfacher *gg da lag er noch lieb und brav auf seiner Kuscheldecke und man konnte ihn zudecken *gg aber jetzt #augen krabbelt und läuft in jede Ecke... und da wir nirgends Teppich haben (wegen Allergie) ist dat natürlich kalt aufm Boden...

Beitrag von giuli25 23.09.08 - 12:32 Uhr

Würd mal zum arzt gehen.

Vileicht sauerstofmangel?

Sag ich jetzt mal so als meine klein im krankenhaus lag hatte sie das auch sie bekam dann sauerstoff über so eine maske dann ging es besser.


Bei den sohn von meinen Onkel weiß ich das er das hat weil er ein herzfehler hat und da muß auch ständig Sättigungsgehlat gemesen werden.


Will keine angst machen sag nur was ich weiß von meiner kleinen und wie es bei meinen onkel so war.

Lg giuli25

Beitrag von hebigabi 23.09.08 - 14:54 Uhr

Wie ist die Temp. im Nacken?

Bei den U Untersuchungen herzmäßig immer alles okay gewesen?

Wenn ja und der Nacken warm ist dann zieh bitte die vielen Sachen wieder aus- du hast nichts mehr zu toppen, wenn ihr mal rausgeht oder es wirklich noch mal richtig kalt wird- und das kommt noch.

LG

Gabi

Beitrag von tatyjana 23.09.08 - 15:39 Uhr

oje oje... macht mir mal keine Panik hier #schock

Temperatur im Nacken ist normal!
Brian hat keine Probleme mit dem Herzen und auch keine Sauerstoffprobleme- dass wissen wir zu 100%

naja... mal schauen wie es gleich bei ihm aussieht- jetzt ratzt er erstmal im kuschelig warmen Bettchen #schein